https://image7.macovi.de/images/product_images/320/720103_0__8358081.jpg

Artikelbeschreibung

Seit dem 14.02.2011 im Sortiment

Im Gehäuseinneren kommt SilverStones spezielle Stapelkühlung zum Einsatz: Micro-ATX-Motherboards werden um 90 ° gedreht eingebaut; so wird der Effekt aufsteigender warmer Luft optimal ausgenutzt. Durch diesen Aufbau nimmt das FT03 auch bis zu 34,8 cm lange Grafikkarten auf, ohne dabei den Nachteil sonst üblicher Gehäusetiefen aufzuweisen. Und zusätzlich unterstützt das Gehäuse drei 3,5“ (8,89cm) Festplatten (eine davon Hot Swap-fähig) sowie einen 2,5“ (6,35cm) Laufwerkschacht. Das Fortress FT03 ist einfach ein perfektes Gehäuse für all diejenigen, die ein eindrucksvolles, diskretes System mit vollem Funktionsumfang aufbauen möchten. Auf dem Deckel ist das I/O-Panel zu erreichen, welches unter anderem über zwei moderne USB 3.0 Anschlüsse verfügt. Zum Lieferumfang gehören zwei 120mm Lüfter im Boden und ein 120mm Lüfter im Deckel.


**Informationen zur Finanzierung:

Barzahlungspreis entspricht dem Nettodarlehensbetrag; Gesamtbetrag von € 163,68*. Effektiver Jahreszins von 0,00% bei einer Laufzeit von 12 Monaten entspricht einem gebundenen Sollzins von 8,56% p.a.. Bonität vorausgesetzt. Partner ist die Santander Consumer Bank AG. Die Angaben stellen zugleich das 2/3 Beispiel gemäß §6a Abs. 3 PAngV dar.

Technische Daten

Allgemein:
Modellname: Fortress FT03B
Typ: Mini Tower
Netzteil: ohne Netzteil
Farbe: schwarz
Einschübe: 1x 2.5 Zoll (intern), 3x 3.5 Zoll (intern)
Installierte Lüfter: 3x 120mm
Erweiterbare Lüfter: 1x 92mm, 2x 80mm
Formfaktor: mATX, mDTX, mITX
Erweiterungsslots: 4x
Frontanschlüsse: 1x Kopfhoerer, 1x MIC, 2x USB 3.0
Fenster: Nein
Dämmung: Nein
Besonderheiten: entfernbarer Festplattenkäfig, Luftfilter, Optisches Slim-Laufwerk mit Medieneinzug
Länge: 284 mm
Breite: 235 mm
Höhe: 487 mm

Hinweis: Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier aufgeführten Daten wird keine Haftung übernommen.

 

Kundenbewertungen

(34%)
(34%)
(33%)
(33%)
(33%)
(33%)
2 Sterne
(0%)
(0%)
1 Stern
(0%)
(0%)

3 Bewertungen

4.0 von 5,0  anzeigen

Sie haben Erfahrungen mit diesem Artikel?

Geben Sie eine Bewertung ab

 
 
3 5
     am 05.08.2011
Nach der Installation neuer Lüfter (Noctua NF12B FLX) muss ich meine Meinung leider revidieren:

Mit meiner verbauten Hardware (EVGA GTX 570 HD, i5 2500) ist es nicht möglich, die Lüfter unterhalb 1000rpm zu betreiben.
Sonst steigen die Temperaturen über das erträgliche hinaus. (GPU 85°C, CPU 60°C Max).
D.h. die Lautstärke bleibt weiterhin bestehen. (Siehe vorherigen Beitrag)

Somit ist das Gehäuse lauter als mein altes Chieftec Mesh und die Temperaturen sind deutlich höher! Und das obwohl im Chieftec nur zwei (!) Lüfter verbaut waren. Hier sind es jetzt vier! (Jeweils incl. dem CPU Kühler, Arctic Freezer 13).

Fazit: Die Belüftung ist mangelhaft und funktioniert nur in der Theorie gut (aufsteigende Luft und so). Den Staubfilter habe ich übrigens schon entfernt.

Ich kann das Gehäuse als Gamingmaschine demnzufolge nicht empfehlen. Gegen ein Setup mit kleinerer GPU oder onboard GPU spricht jedoch nichts. Eventuell verbessern sich die Temperaturen, wenn man eine Grafikkarte einbaut, die ausschließlich ausblasend aufgebaut ist. Die HD wärmt das Gehäuse anscheined stark auf.

Letzendlich spricht nur das Design für das Gehäuse. Das ist nach wie vor topp. Aber aus technischer Sicht sollte man lieber beim normalen ATX Aufbau bleiben. Schade.
    
  
4 5
     am 03.08.2011
Ich fasse meine Eindrücke in einer kleinen Liste zusammen:

Positiv:
- Aufbau und Design, wer was besonderes will, ist hier richtig.
- Kompakt und dennoch erstaunlich viel Platz, auch für Kabelmanagement. Ein modulares NT ist empfehlenswert, aber nicht nötig. Ich habe selbst keines und es lassen sich dennoch alle Kabel und zwei HDDs verstauen.
- Belüftung funktioniert gut

Negativ:
- Mangelhafte Lackierung. Man erkennt Abschürfungen der Schrauben sofort. Sie sind wohl zu stark festgedreht worden. Manchmal schimmert die Lackierung durch (wenigstens an nicht sichtbarern Stellen)
- Lüfter sind laut. Solche Lüfter in einem ca. 130¤ Gehäuse zu verbauen ist eine Frechheit und gibt 1 Stern Abzug. Auf 12V nicht zu ertragen.
- Die Seitenteile haben etwas Spiel. Sie lassen sich, wie beschrieben, leicht abnehmen, eine zusätzliche Fixierung mit einer Schraube wäre mir jedoch lieber gewesen.

Fazit: Gutes Gehäuse mit kleineren Mängeln. Trotz der Lüfterproblematik würde ich es wieder kaufen. Die kann man ja wenigstens austauschen.
    
  
5 5
     am 03.08.2011
Verifizierter Kauf
Sehr kompaktes gehäuse mit dennoch erstaunlich viel platzt. Sehr zu empfehlen wenn es mal was anderes als standard ATX sein mus. Es emfielt sich die mitgelieferten durch eigene leisere zu ersetzen oder ein mainbord mit lüftersteuerung zu verwenden. Vielen dank auch an mindfactory für die schnelle lieferung.
    
  

Testberichte

Das sagt die Presse


Tom's Hardware

Video

Kunden kauften auch: