https://image8.macovi.de/images/product_images/320/806055_0__8439694.jpg

EAN 4044951012916    SKU 4044951012916

Artikelbeschreibung

Seit dem 08.07.2012 im Sortiment

Die 8-Bay RAID Station ist ein externes Gehäuse für acht SATA-Festplatten, das die Speicher-Modi Clean/Single, Large sowie RAID 00, 30, und 50 unterstützt.

Das Gehäuse der RAID-Station besteht aus massivem SECC-Stahl, die Fronttür aus ABS-Kunststoff. Hinter dieser verbergen sich die Festplatten-Montagerahmen, in die Festplatten im 2,5"- oder 3,5"-Format eingeschraubt werden können. Die Montagerahmen selbst werden einfach in das Gehäuse eingeschoben und arretiert. Die Konfiguration der RAID-Modi erfolgt einfach und schnell mittels DIP-Schaltern auf der Rückseite des Gehäuses. Hier finden sich auch die USB3.0- und eSATA-Schnittstelle, über die die RAID-Station an kompatible Geräte angeschlossen werden kann.

Die entsprechenden Kabel finden sich ebenso im Lieferumfang wie die benötigten Schrauben zur Festplattenmontage. Egal, ob es die private Mediensammlung oder der Datenspeicher für kleine und mittlere Büroumgebungen sein soll, mit der 8-Bay RAID Station ist man auf der sicheren Seite!


**Informationen zur Finanzierung:

Barzahlungspreis entspricht dem Nettodarlehensbetrag; Gesamtbetrag von € 379,80*. Effektiver Jahreszins von 7,90% bei einer Laufzeit von 36 Monaten entspricht einem gebundenen Sollzins von 8,56% p.a.. Bonität vorausgesetzt. Partner ist die Santander Consumer Bank AG. Die Angaben stellen zugleich das 2/3 Beispiel gemäß §6a Abs. 3 PAngV dar.

Technische Daten

Allgemein:
Modell: 8-Bay Raid-Station
Baugrösse: 3.5" (8,89cm)
Anzahl Einschübe: 8
Anschlüsse extern: eSATA, USB 3.0
Anschlüsse intern: SATA 3 GB/s
Besonderheiten: RAID
Farbe: schwarz

Hinweis: Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier aufgeführten Daten wird keine Haftung übernommen.

 

Kundenbewertungen

(50%)
(50%)
4 Sterne
(0%)
(0%)
(50%)
(50%)
2 Sterne
(0%)
(0%)
1 Stern
(0%)
(0%)

2 Bewertungen

4.0 von 5,0  anzeigen

Sie haben Erfahrungen mit diesem Artikel?

Geben Sie eine Bewertung ab

 
 
3 5
     am 03.10.2017
Verifizierter Kauf
Top: Das Gehäuse kann sehr leicht konfiguriert werden. Datendurchsatz ~190MB/s im Raid 00.

Flop: Im Modus "Large" starten nicht angesprochene Fastplatten alle 60sek neu. Vorzeitiger Plattentot droht. Das kann auch nicht durch Einstellung im Windows angepasst werden. Alternativ: Raid 00 nutzen aber In jedem Fall Datenverlust bei Plattenausfall.
    
  
5 5
     am 30.03.2016
Verifizierter Kauf
Für mein Serverbackup benötigte ich System, welches mir viele Slots mit relativ schneller Geschwindigkeit anbietet. Das Problem dabei ist, das diese auch entsprechend viel Kosten und ich mir diese nicht leisten will. somit gab es bei mir ein System von Fanteq und von Sharkoon.

Das erste, welches ich getestet habe, war das Sharkoon.
Das Gehäuse kommt super gut verpackt an und man hat das Gefühl man hat ein Schummelpacket gekauft weil der Karton in dem es kommt wirklich riesig ist.
Das ist aber keine Kritik osndern ein Lob, weil es wirklich sehr gut eingepackt ist.

So nun aber zum Gerät, es ist alles dabei, was man braucht, sei es Schrauben oder Kabel, alles dabei.
Es gibt ein Anschluss für ein Slotblech um ein eSata Anschluss zu erhalten.
Ich habe nun einige Platten eingelegt und den RaidModus gewählt der für mich passt. Es sind noch 2 Slots frei und es werden ~20TB an freien Speicher dargestellt. Es müssen etwa 8TB an Daten gesichert werden. Das hat aufgrund von Sata II Geschwindigkeiten schon einige (um die 5) Tage gedauert und danach wird bei mir inkrementell gesichert, was das Raid sehr gut mitmacht. Über ein Schaltsystem bekommt, das Gehäuse Strom und ist in wenigen Sekunden soweit, das man auf die Platten zugreifen kann. Die Wechselrahmen sind gut, wenn auch nicht Intuitiv zum Bedienen. Ich habe da schon eine Minute für gebraucht, um zu kapieren was ich nun nach rechts ziehen muß, damit der Hebel bedient werden kann.
Da bin ich von Server Raids was anderes gewohnt und daher wohl auch falsch Unterwegs.

Ansonsten habe ich keine Probleme damit gehabt, alles ist gerade und gut verarbeitet.

Die Lautstärke wird für viele ein Problem sein. Das Teil ist laut und kann auch nicht beschönigt werden.
Das liegt am Lüfter. Auf Amazon hatte ich eine Rezension gelesen gehabt von einem, der das Teil komplett umgebaut hat. Bei mir steht das Gehäuse eh in einem separaten Technikraum und daher ist es mir egal.

Ein Punkt, den ich nicht gut finde, der mir aber vorher bekannt war, ist, dass man bei einer Erweiterung das Raid komplett neu initialisieren muss, sprich alle Daten gehen verloren und müssen neu kopiert werden. Das gilt natürlich nicht, wenn man sich jede Platte einzeln anzeigen lässt.

Das Gehäuse hat mich soweit überzeugt, das ich mir das o.g. alternativ Produkt nicht mehr angesehen habe.
    
  

Testberichte

Video

Kunden kauften auch: