https://image9.macovi.de/images/product_images/160/917834_0__no_image_manufacturer_160.jpg
Leider haben wir noch keine Genehmigung vom Hersteller seine Produktbilder zu verwenden. Sie können nach Produktbildern im WWW suchen.

EAN 8712581678326    SKU OST690/10

Artikelbeschreibung

Seit dem 30.07.2013 im Sortiment

Philips Original Boombox OST690 - Ghettoblaster - 12 Watt

Technische Daten

Allgemein:
Produkttyp: Ghettoblaster
Breite: 44.7 cm
Tiefe: 14.6 cm
Höhe: 27.5 cm
Gewicht: 2.3 kg
Bluetooth-Profile: Advanced Audio Distribution Profile (A2DP), Audio/Video Remote Control Profile (AVRCP)
Unterstützte Digital-Audio-Standards: WMA, MP3
Audiosystem:
Klang-Ausgabemodus: Stereo
Klangeffekte: Dynamic Bass Boost (DBB)
Funktionen: Direkter USB-Eingang, USB-Hostfunktion
Verstärker:
Kanalausgabezahl: 2 Kanäle
Ausgangsleistung/gesamt: 12 Watt
Eingebaute Anzeige:
Eingebaute Anzeige: LED
Lautsprechersystem:
Lautsprecher: 2 x Hauptkanallautsprecher - eingebaut
Radio:
Radio-Tuner: FM
Anzahl voreingestellter Sender: 20 voreingestellte Sender
Anzahl voreingestellter UKW-Sender: 20 voreingestellte Sender
CD-System:
CD Track Programming: Ja (20 Spuren)
Verbindungen:
Anschlusstyp: Audio Line-In ( Mini-Phone Stereo 3,5 mm ); USB ( 4 PIN USB Type A ); Bluetooth
Stromversorgung:
Stromversorgungsgerät: Netzteil - intern
Erforderliche Netzspannung: Wechselstrom 230 V ( 50/60 Hz )
Batterie:
Batterie: 6 x Batterie - C Typ

Hinweis: Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier aufgeführten Daten wird keine Haftung übernommen.

 

Kundenbewertungen

5 Sterne
(0%)
(0%)
4 Sterne
(0%)
(0%)
(100%)
(100%)
2 Sterne
(0%)
(0%)
1 Stern
(0%)
(0%)

1 Bewertung

3.0 von 5,0  anzeigen

Sie haben Erfahrungen mit diesem Artikel?

Geben Sie eine Bewertung ab

 
 
3 5
     am 07.06.2014
Verifizierter Kauf
Die Bewertung des Gerätes hängt natürlich stark von seinem Einsatzzweck ab.
Bei uns wird das Gerät als portable Anlage in der WG-Küche und als Beschallung auf dem Festivalzeltplatz eingesetz.

Sound-Fanatiker werden vermutlich sagen, dass das Gerät zu wenig Bass liefert - und wenn man großen Wert auf extreme Basslastigkeit legt haben sie vermutlich Recht. Für eine richtige "Boombox" wird man nicht darum herum kommen, mindestens 100 EUR mehr zu investieren.

Wer jedoch wie wir nur eine portable Anlage zur Beschallung normaler Räume (~20 m²) oder Kleingruppen im offenen auf gute Zimmerlautstärke und etwas darüber benötigt wird mit dem Sound des Geräts zufrieden sein.

Aber bezüglich des Sounds findet man auch zahlreiche andere Bewertungen im Internet - ich möchte daher hier die Gelegenheit nutzen, auf die Dinge einzugehen, die mir den Kauf erleichtert hätten, aber leider in keiner Kundenbewertung auftauchen:

Die Random-Funktion.
Egal ob MP3-Player oder eben eine portable Kleinanlage mit USB-Slot - die Random-Funktion ist enorm wichtig und leider bekommt man nur selten vom Herrsteller eine Auskunft über die Qualität der Random-Funktion. Denn die meisten günstigen Abspielgeräte haben leider keine "wirkliche" Random-Funktion, sondern nur vorprogrammierte Zahlenfolgen, aus der eine - immer gleiche - abspielreihenfolge errechnet wird. So ist es leider auch bei diesem Gerät. Bei einem Stick mit z.B. 500 Songs ist zu beobachten, dass beim Einschalten der Random-Funktion immer bei den gleichen Songs gestartet wird und danach auch immer die gleichen Songs folgen. Das Gerät scheint eine Handvoll von Startpunkten zu kennen (z.B. Song 90. Song 461 und noch zwei, drei weitere) und von diesen Startpunkten an immer wieder die gleichen Songs zu spielen. Effektiv befinden sich dadurch von den über 500 Songs vielleicht 50 in der heavy rotation, während der Rest nie gespielt wird - und das ist ein großes Minus und der Haupt-Grund, warum ich dem Gerät nur eine neutrale Bewertung geben kann.
Dazu kommt, dass das Gerät sich auch beim normalen Abspielmodus nicht den letzten Song speichert, der gespielt wurde, wenn man es aus und wieder einschaltet. Es ist also auch nicht ohne weiteres möglich, einen MP3-Stich über mehrere Sessions hinweg "durchzuhören", ohne sich jedes Mal zu notieren, wo man war und dann entsprechend oft den Skip-Button zu betätigen. Auch das ist ein wirklich großes Minus, welches Hersteller auch in dieser Preisklasse klar vermeiden können sollten.

Bleibt unter'm Strich leider nur zu sagen, dass man für kleines Geld vermutlich nicht mehr erwarten kann - und der Appell an die Hersteller von Audiogeräten, doch bitte ein paar Cent mehr für eine anständige Random-Funktionen zu bezahlen.
    
  

Testberichte

Kunden kauften auch: