https://image9.macovi.de/images/product_images/320/909810_0__8539149.jpg

Artikelbeschreibung

Seit dem 15.07.2013 im Sortiment

Erledigen Sie Ihre Aufgaben schnell und effizient – mit dem Intel® Core™ i5/i7 Prozessor der dritten Generation*. Erleben Sie eine eindrucksvolle Geschwindigkeit bei Web Browsing, Microsoft-Office-Anwendungen und selbst bei anspruchsvoller Musik-, Bild- oder Videobearbeitung. Genießen Sie dank intelligenter Turbo-Boost-Technik eine flüssige und lebensechte Bilddarstellung – ob bei Präsentationen, der Wiedergabe von 3D-Inhalten oder HD-Filmen.Genießen Sie ein nahtloses Multimedia-Erlebnis dank leistungsstarker AMD? RadeonTM HD 8570M Grafikkarte* mit bis zu 1 GB Speicher. Sie liefert eine exzellente visuelle Leistung für grafikintensive Aufgaben wie der Bearbeitung von Fotos und Videos oder der Wiedergabe von Filmen und Spielen. Bei einfacheren Anwendungen schaltet das System automatisch auf die interne Intel® Grafik und verlängert somit die Akkulaufzeit.


Technische Daten

Allgemein:
Modell: Ativ Book 7 - 730U3E-X05DE
Prozessor: Intel Core i5 3337U 2x 1.80 GHz
Arbeitsspeicher: 4 GB
Festplatte: 128 GB SSD
Laufwerk: nicht vorhanden
Grafikkarte: AMD Radeon HD 8570M 1024MB
Display Grösse: 13.3" (33,79cm)
Display Auflösung: 1920x1080
Displayart: non-glare
Anschlüsse: 2x USB 2.0, 1x USB 3.0, Bluetooth 4.0, Cardreader 3in1 (SD/SDHC/SDXC), HDMI, LAN 10/100/1000, WLAN 802.11 a/b/g/n
Webcam: 1.3 Megapixel
Betriebssystem: Windows 8 Pro 64bit
Akku: Li-Ionen 4 Zellen
Besonderheiten: beleuchtete Tastatur, Intel Wireless Display, Lichtsensor

Hinweis: Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier aufgeführten Daten wird keine Haftung übernommen.

 

Kundenbewertungen

(100%)
(100%)
4 Sterne
(0%)
(0%)
3 Sterne
(0%)
(0%)
2 Sterne
(0%)
(0%)
1 Stern
(0%)
(0%)

2 Bewertungen

5.0 von 5,0  anzeigen

Sie haben Erfahrungen mit diesem Artikel?

Geben Sie eine Bewertung ab

 
 
5 5
     am 25.07.2013
Verifizierter Kauf
Das Gerät ist klasse. Mineral Ash Black ist übrigens ein dunkles Blau, die Tasten sind schwarz mit weisser Schrift. Der RAM ist mit 4GB nicht gerade üppig bemessen, reicht aber. Laut Samsung Support ist ein Riegel verbaut, der sich tauschen lässt, also maximal 8GB RAM (Achtung! Garantiebedingungen beachten!). Die Tastatur ist gut, die Tastenbeschriftungen auch mit Beleuchtung sichtbar (Im Gegensatz zu den S-Modellen). Leider viel vorinstallierte Software. Der Akku hält 7 Stunden bei mir, und braucht knapp 2 zum Aufladen. Der Stecker am Ladegerät ist Schuko, ich würde mir ein Eurosteckernetzteil wünschen. Die SSD ist 128GB groß, 20GB belegt durch die Recovery-Partition, knapp 40GB sind nutzbar.

Tipps (Auf eigenes Risiko):
- Hohe Speicherauslastung (3.6GB von 3.9) nach Neustart -> Bei mir war es das Programm IntelliMemory
- Helligkeitsregelung geht nicht: Mit den Tasten legt man bei adaptiver Helligkeit nur das Maximum fest. Wenn sich die Displayhelligkeit gar nicht mehr ändert, dann kann es am neuen Treiber liegen. Im Gerätemanager die "vorige Version" wiederherstellen, und schon liefs bei mir
- CPU taktet nie über 0.8GHz: Aus Versehen den "Silent Mode" aktiviert? FN+F11 schafft Abhilfe, der Status wird im Easy-Settings Dialog angezeigt (FN+F1)
- Touchpad geht nicht / anschalten / ausschalten. Mit FN+F5 kann man das Touchpad an und aus schalten. Außerdem kann man es in den Settings so einstellen dass bei Anschluss einer Maus es automatisch abgestellt wird.
- Rechtsklick entweder mit dem Klickpad oder mit zwei Fingern gleichzeitig tappen.
- Win7 Startmenü kann man sich mit der Software "Classic Shell" wiederholen
- Mehr SSD-Speicherplatz:
1. Entferne vorinstallierte Software
2. Datenträgerbereinigung inklusive Systemdateien
3. Fremdsoftware zur Reinigung (ich nutze DiskMax)
4. Doubletten in WINSXS suchen und komprimieren/entfernen: Dazu als Administrator
DISM.exe /online /cleanup-image /startcomponentcleanup
ausführen
5. Recoverypartition entfernen (ACHTUNG! Hat man kein Backupimage gibt es keine Möglichkeit, WIN8 neu zu installieren! D.H. ihr verliert die Möglichkeit zur Installation und habt nichtmal einen Nachweis über die Lizenz! (UNBEDINGT VORHER SICHERN!)
6. Größere mSATA SSD einbauen (soll laut Samsung gehen, aber Garantie...)
7. Externe Festplatte als Datengrab (ich nutze wegen der Größe die SEAGATE STCD500202, 500GB) und nur Dateien die man wirklich braucht auf die SSD tun.

- Bei einem frischen System UND nach Installation aller Programme, die man als erstes installiert (Browser, Office, etc.) ein Backupimage machen. Spart viel Zeit im Falle einer Neuistallation.
    
  
5 5
     am 25.07.2013
Verifizierter Kauf
Das Gerät ist klasse. Mineral Ash Black ist übrigens ein dunkles Blau, die Tasten sind schwarz mit weisser Schrift. Der RAM ist mit 4GB nicht gerade üppig bemessen, reicht aber. Laut Samsung Support ist ein Riegel verbaut, der sich tauschen lässt, also maximal 8GB RAM (Achtung! Garantiebedingungen beachten!). Die Tastatur ist gut, die Tastenbeschriftungen auch mit Beleuchtung sichtbar (Im Gegensatz zu den S-Modellen). Leider viel vorinstallierte Software. Der Akku hält 7 Stunden bei mir, und braucht knapp 2 zum Aufladen. Der Stecker am Ladegerät ist Schuko, ich würde mir ein Eurosteckernetzteil wünschen. Die SSD ist 128GB groß, 20GB belegt durch die Recovery-Partition, knapp 40GB sind nutzbar.

Tipps (Auf eigenes Risiko):
- Hohe Speicherauslastung (3.6GB von 3.9) nach Neustart -> Bei mir war es das Programm IntelliMemory
- Helligkeitsregelung geht nicht: Mit den Tasten legt man bei adaptiver Helligkeit nur das Maximum fest. Wenn sich die Displayhelligkeit gar nicht mehr ändert, dann kann es am neuen Treiber liegen. Im Gerätemanager die "vorige Version" wiederherstellen, und schon liefs bei mir
- CPU taktet nie über 0.8GHz: Aus Versehen den "Silent Mode" aktiviert? FN+F11 schafft Abhilfe, der Status wird im Easy-Settings Dialog angezeigt (FN+F1)
- Touchpad geht nicht / anschalten / ausschalten. Mit FN+F5 kann man das Touchpad an und aus schalten. Außerdem kann man es in den Settings so einstellen dass bei Anschluss einer Maus es automatisch abgestellt wird.
- Rechtsklick entweder mit dem Klickpad oder mit zwei Fingern gleichzeitig tappen.
- Win7 Startmenü kann man sich mit der Software "Classic Shell" wiederholen
- Mehr SSD-Speicherplatz:
1. Entferne vorinstallierte Software
2. Datenträgerbereinigung inklusive Systemdateien
3. Fremdsoftware zur Reinigung (ich nutze DiskMax)
4. Doubletten in WINSXS suchen und komprimieren/entfernen: Dazu als Administrator
DISM.exe /online /cleanup-image /startcomponentcleanup
ausführen
5. Recoverypartition entfernen (ACHTUNG! Hat man kein Backupimage gibt es keine Möglichkeit, WIN8 neu zu installieren! D.H. ihr verliert die Möglichkeit zur Installation und habt nichtmal einen Nachweis über die Lizenz! (UNBEDINGT VORHER SICHERN!)
6. Größere mSATA SSD einbauen (soll laut Samsung gehen, aber Garantie...)
7. Externe Festplatte als Datengrab (ich nutze wegen der Größe die SEAGATE STCD500202, 500GB) und nur Dateien die man wirklich braucht auf die SSD tun.

- Bei einem frischen System UND nach Installation aller Programme, die man als erstes installiert (Browser, Office, etc.) ein Backupimage machen. Spart viel Zeit im Falle einer Neuistallation.
    
  

Testberichte

Video

Kunden kauften auch: