https://image1.macovi.de/images/product_images/320/175243_0__7835155.jpg

EAN 4007249571366    SKU 00057136

Artikelbeschreibung

Seit dem 27.07.2007 im Sortiment

- verlegt Soundkarten-Anschlüsse von der Rückseite des PCs nach vorne bzw. zum Monitor ,- Umschaltung zwischen Headset/Kopfhörer und Lautsprecher ohne Umstecken möglich ,- Anschlüsse für Lautsprecher, Kopfhörer und Mikrofon am Modul ,- Farbe: Titan/Silber

 

Kundenbewertungen

5 Sterne
(0%)
(0%)
4 Sterne
(0%)
(0%)
(100%)
(100%)
2 Sterne
(0%)
(0%)
1 Stern
(0%)
(0%)

1 Bewertung

3.0 von 5,0  anzeigen

Sie haben Erfahrungen mit diesem Artikel?

Geben Sie eine Bewertung ab

 
 
3 5
     am 17.10.2010
Verifizierter Kauf
Auch dieses Produkt habe ich nun getestet, in der Hoffnung, dass die Probleme des ersten Hama Media-Hubs in dieser zweiten Version beseitigt wären. Leider hat sich diese Hoffnung nicht bestätigt und das Produkt ist zusätzlich noch eine Ecke schlechter als das Vorgänger Modell.

Der Media Hub II besitzt zwei Kabel, die man an den Lautsprecher- und Mikrofon-Port an der Soundkarte stecken kann (Klinke). Der Hub liegt dann bestenfalls auf dem Tisch und man kann ein Headset mit Mikro an ihn anschließen, und seine normalen Stereolautsprecher. Zwischen Headset (mit Mikro) und den Lautsprechern kann man dann mittels eines Schalters auf der Oberseite einfach umherschalten. Das funktioniert sehr gut und erspart einem das ständige Umstecken und als Folge dessen das Herumwälzen im Staub auf dem Boden. Der HUB hat auch einen USB Steckplatz. Dort kann man, schließt man ihn an den PC an, USB Sticks und alle anderen USB Geräte komfortabel anschließen. Das Kabel zum Anschluss an den PC liegt bei.

Was dem HUB jedoch im Gegensatz zum Vorgängermodell fehlt, ist ein Mikrofon-Stummschalter und ein Lautstärkeregler. Das ist meiner Meinung nach ein großes Manko, da man beides sehr gut gebrauchen konnte.

Das größte Manko, auf das ich anfangs schon anspielte, ist jedoch, dass auch in diesem HUB die Signale von Headsetlautsprechern und Mikrofon nicht ordentlich abgeschirmt sind. Selbst, wenn man kein Headset und Mikro an den HUB angeschlossen hat (aber der HUB an der Soundkarte steckt), hört man, wenn man NUR mit dem Mikrofon aufnimmt (Einstellung im Mixer), die Musik die man gerade z.B. im Winamp laufen hat, wenn man sich die Aufnahme hinterher anhört. Wenn ich den HUB von der Soundkarte abstecke, bzw. das Headset direkt an die Soundkarte anschließe, dann wird die Musik nicht mit aufgenommen. Es liegt also eindeutig am HUB. Wenn ihr währens TS Sessions oder Skype-Telefonaten nicht wollt, dass alle eure Musik mithören können, solltet ihr die Finger von dem HUB lassen.

Wenn ihr sowieso kein Mikrofon benutzt, werdet ihr wohl nichts von der Sache merken und könnt zugreifen. Da würde ich aber den ersten Media HUB Empfehlen, da dieser zwar keinen USB Port hat, aber dafür die oben schon erwähnten nützlicheren Funktionen. Das Problem mit den nicht ordentlich getrennten Signalen ist da aber das gleiche.
    
  

Testberichte

Video

Kunden kauften auch: