https://image320.macovi.de/images/product_images/320/972842_0__62477.jpg

EAN 0730143305259    SKU FD837EWMHKBOX

Artikelbeschreibung

Seit dem 11.08.2014 im Sortiment

AMD FX™ Prozessoren bieten eine maximale, Rechenperformance für eine beeindruckende, extrem hohe Rechnergeschwindigkeiten.

Maximale Leistung
- Der erste Eight-Core-Desktop-Prozessor der Branche
- Effizientes Übertaktungshandling dank der einfach bedienbaren AMD OverDrive™ Technologie4
- Erstklassige Performanceausbeute bei praktisch jeder Kernkonfiguration - auch in 6- und 4-Kern-Varianten erhältlich
- Top Performancepotenziale für Megatasking und intensive Anwendungen wie Videobearbeitung und 3D-Modellierung

Innovative Architektur
- Erlebe den branchenweit ersten nativen Eight-Core-Desktop-Prozessor. Er bietet beispielloses Multitasking und Kern-Power pur - basierend auf der innovativen "Bulldozer"-Architektur
- Profitiere stets von der Performance, die Du für Deine jeweiligen Tasks benötigst - ohne den Energiebedarf zu erhöhen

Branchenführendes Preis-Leistungs-Verhältnis
- Zur Übertaktung freigegebene Prozessoren für eine maximale, individuell konfigurierbare Leistung
- Die AMD Turbo Core Technologie passt die Performance dynamisch an und liefert stets ein optimales PC-Erlebnis in jeder Situation
- Hole Dir überlegene, zur Übertaktung freigegebene Technologie zu einem äußerst wettbewerbsfähigen Preis

AMD FX™ Prozessoren
Wir präsentieren die neue AMD FX Eight-Core-Prozessor Black Edition - zum Übertakten freigegeben.1 Erlebe beispielloses Multitasking und eine beeindruckende Kern-Performance mit dem branchenweit ersten Eight-Core-Desktop-Prozessor. Hole Dir die Geschwindigkeit, die Du brauchst: Mithilfe der AMD Turbo Core Technologie lässt sich die Kerntaktung bis an ihre Grenze treiben - dann, wenn es wirklich darauf ankommt5. Mit der einfach bedienbaren AMD OverDrive™ Technologie stellt die reguläre Prozessorgeschwindigkeit für Dich keine Grenze mehr dar. Aber das beste von Allem? Du erhälst diese beeindruckende Power zu einem unglaublich günstigen Preis im Vergleich zu handelsüblichen Wettbewerbsprodukten. - Nicht lange, und Du wirst Dich allerdings fragen: Welcher Wettbewerb?

AMD FX™ Eight-Core-Prozessoren
Erlebe den branchenweit ersten nativen Eight-Core-Desktop-Prozessor. Er bietet beispielloses Multitasking und Kern-Power pur - basierend auf der innovativen "Bulldozer"-Architektur.

AMD Turbo CORE Technologie
AMD FX™ Prozessoren basieren auf der "Bulldozer"-Architektur und sind mit AMD Turbo Core Technologie ausgestattet.5 Die leistungssteigernde AMD Turbo Core Technologie bietet im Bedarfsfall höhere Performancepotenziale für anspruchsvolle Anwendungen.

AMD Balanced Smart Cache
- Gemeinsamer L3-Cache (bis zu 8 MB)
- Verbessertes Scheduling und Prefetch-Fähigkeiten
- 64-Wege (16-Wege/Sub-Cache)
- Warteschlangen mit größeren Datenmengen
- Kohärenz für 8 Kerne

AMD Wide Floating Point Accelerator
- Gemeinsamer Gleitkomma-Scheduler
- Zwei 128-Bit-Gleitkomma-Engines - kombinierbar für 256-Bit-AVX-Befehle oder separat für jeden Kern

Verbesserte Befehlsfunktionen
- AVX - Befehlssatzerweiterungen für Vektorberechnungen für mehr Parallelität, zugeschnitten auf wissenschaftliche und 3D-Anwendungen, die komplizierte Gleitkomma-Berechnung verwenden
- FMA4 und XOP - Gleitkomma-Vektor-Multiplikation und erweiterte Operationen für einen höheren Durchsatz und mehr Leistung bei zahlreichen Vektorfunktionen (Integer und Gleitkomma)
- AES - Erweiterter Verschlüsselungsstandard steigert die Leistung von Datenverschlüsselungsanwendungen wie TrueCrypt® und PCMark®

HyperTransport™ Technologie
- Ein 16-Bit-Link bei bis zu 5.600 MT/s
- Bis zu 8,0 GB/s HyperTransport™ E/A-Bandbreite; bis zu 16 GB/s im HyperTransport Generation 3.0 Modus
- Bis zu 37 GB/s an gesamter Prozessor-zu-System-Bandbreite (HyperTransport Bus + Speicherbus)

Vorteil: Schnelle System-E/A-Zugriffszeiten für mehr Leistung.

Integrierter DRAM-Controller mit AMD Memory Optimizer Technologie
- Ein integrierter Speichercontroller mit hoher Bandbreite und geringer Latenz
- Unterstützt Speichertypen bis zu DDR3-1866
- Unterstützt Speicher mit niedriger Spannung von 1,35 V und 1,2 V
- Bis zu 29,9 GB/s Speicherbandbreite für DDR3
- Prefetcher-Verbesserungen
- Direkte Kommunikation zu jedem Kern im Dual-Core Modul (APIC-Register in jedem Kern)

Vorteil: Optimierter Speichercontroller für zusätzliche Kerne.

AMD Virtualization™ (AMD-V™) Technologie mit IOMMU
- Chip-Funktionserweiterungen zur Verbesserung der Leistung, Zuverlässigkeit und Sicherheit bestehender und zukünftiger Virtualisierungsumgebungen, indem virtualisierte Anwendungen direkt und schnell auf den ihnen zugewiesenen Speicher zugreifen können.
- IOMMU ist eine Erweiterung der AMD64 Architektur zur Unterstützung von Adressenübersetzung und Zugriffsschutz bei DMA-Übertragungen
- Sicherheit für Anwendungen auf Benutzerebene und Gastbetriebssysteme in virtuellen Maschinen
- Adressübersetzung und Zugriffskontrolle
- Geräteisolierung
- Gerätezuweisung in virtualisierten Systemen
- Sicherheit und bewährte Boot-Unterstützung
- Einheitliche Interruptverwaltung
Vorteil: Unterstützung von Virtualisierungssoftware für eine sicherere und effizientere Ausführung, für bessere Ergebnisse in virtuellen Systemen.

AMD PowerNow!™ Technologie (Cool'n'Quiet™ Technologie)
- Erweitertes Energiemanagement, das auf Grundlage der an den Prozessor gestellten Leistungsanforderungen automatisch und unmittelbar Leistung und Funktionen anpasst.
- C6 Power State leert den Cache und entfernt die Spannung von einzelnen Kernen, um den Stromverbrauch zu senken
- CC6 Power State versetzt alle Kerne in C6 in einen energiesparenderen Modus für einen ruhigeren Betrieb und geringeren Strombedarf
- Separate Leistungssteuerung des Speichercontrollers
- IO-basierte C-State-Schnittstelle
- Dies funktioniert automatisch, ohne Treiber- oder BIOS-Aktivierung
- Die Stromversorgung kann innerhalb eines einzigen Taktzyklus ein- oder ausgeschaltet werden. So lässt sich mit nur minimalen Leistungseinbußen Strom sparen

Vorteil: Effizientere Leistung durch dynamisches Aktivieren bzw. Deaktivieren von Prozessorbereichen.


Technische Daten

Allgemein:
Prozessor Serie: FX Series
Prozessor Modell: 8370E
Codename: Vishera
Anzahl der CPU Kerne: 8x
Prozessortakt: 3.30GHz
Max. Turbotakt: 4.30GHz
Sockel: So.AM3+
Fertigungsprozess: 32nm
TDP: 95W
Hypertransport Takt: 5.2GT/s
L2 Cache: 4x 2MB Shared
L3 Cache: 8MB Shared
Integrierte Grafik: nicht vorhanden
Besonderheiten: Freier Multiplikator
Verpackungsart des Prozessors: BOX
Anzahl der Threads: 8x

Hinweis: Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier aufgeführten Daten wird keine Haftung übernommen.

 

Kundenbewertungen

(85%)
(85%)
(15%)
(15%)
3 Sterne
(0%)
(0%)
2 Sterne
(0%)
(0%)
1 Stern
(0%)
(0%)

26 Bewertungen

4.8 von 5,0  anzeigen

Sie haben Erfahrungen mit diesem Artikel?

Geben Sie eine Bewertung ab

Reklamationsquote

:

RMA-Quote: 2%

 
 
5 5
     am 04.02.2019
Der Vorteil liegt eindeutig in der Sparsamkeit dieses Prozessors!!!!
Alle acht Kerne, stabil bei 4,5 GHz, bei 1,34 Volt.
Wer einen Bürorechner betreibt, würde ich 3,6 GHz max., auf allen Kernen, bei unter 1,2 Volt empfehlen........Turbo aus - Stromsparen an ;)
(Hat bei mir mit gutem Netzteil stabil funktioniert!)
    
  
5 5
     am 13.10.2017
Verifizierter Kauf
Preis Leistung sehr gut
    
  
4 5
     am 13.08.2017
Verifizierter Kauf
Gut!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    
  
5 5
     am 03.08.2017
Verifizierter Kauf
Moin zusammen,

ich bin nun seit in paar Monaten stolzer Besitzer der CPU. Sie läuft auf einem msi 970 mainboard mit einer gtx 1060. Am Anfang lief sie bei mir auf 4,0Ghz bis ich mir ein neues Gehäuse geholt habe mit deckenlüftern. Diese ermöglichten mir eine stabile OC von 4,5 Ghz bei 1,37V und max 55 grad. Das höchst mögliche waren 4,95 Ghz bei 1,45V und 67 grad was natürlich sehr nah ans limit geht und sie langsam anfing sich runterzutakten.
In manchen Spielen merkt man allerdings das es ein AMD ist. Gerade Early Access spiele laufen nicht immer sofort flüssig. Dies wird aber meist durch patches wieder behoben.
Ansonsten kann ich die CPU nur empfehlen wenn ihr noch AM3+ habt und nicht auf AM4 umsteigen wollt. Ansonsten auf die Ryzen umsteigen.
    
  
4 5
     am 02.08.2017
Verifizierter Kauf
Gute Einsteiger CPU die gut mit älteren oder low Budget Grafikkarten harmoniert (z.B. 960 GTX evtl. noch 1050 GTX)
    
  
5 5
     am 30.04.2017
Verifizierter Kauf
Der Prozessor hat den Pluspunkt - er is sparsam. Hab ihn auf 3,80Ghz hochgetaktet. Wie in Artikeln steht, liegt der Schnittpunkt zwischen Verbrauch und Leistung bei 3,80Ghz.

Der Verbrauch liegt auf dieser Taktung unter 90 Watt. Mein Kühler ist der EKL Alpenföhn Brocken 2 (PC-Games-Hardware-Edition) der hat zwei Lüfter am Kühlkörper. Er ist groß - man muss ausprobieren ob er reingeht, der Ram sollte nicht hoch sein - ansonsten die Bänke wechseln.

Die Temperatur unter Windows, ist bei mir auf 40 Grad Celsius mit diesem Setting. Meine Hauptplatine ist: Asus Sabertooth 990FX R2.0. Musste die Phasenauslastung der Hauptplatine auf High stellen und ein paar weitere Parameter - Tutorials gibts auf YouTube.

Habe dann mit Prime95 die CPU-Temperatur auf 70 Grad Celsius hochgejagt, Alle 8 Kerne hatten 0 Warnungen und 0 Errors. Das System läuft völlig stabil bei 100% Auslastung aller 8 Kerne.

Obendrein gibts 2 Spiele (Wert ca. 80¤, sind Steam Codes) zur Zeit Gratis wegen Abverkauf, schätze ich mal da Release von Ryzen war.
    
  
     am 30.04.2017
Verifizierter Kauf
Die CPU, ist sparsam. Man kann sie gut hochtakten. Meine Taktung ist 3,80Ghz - unter 90 Watt Verbrauch ohne Cool and Quiet und Turbo Core immer auf 3,80Ghz Basistakt - Schnittpunkt zwischen Leistung und Verbrauch. Was man machen muss ist die Phasenauslastung der Hauptplatine (Asus Sabertooth 990FX R2.0) erhöhen. Da gibts Tutorials auf Youtube. Mein Kühler ist der Ekl Alpenföhn Brocken 2 (PC-Games-Hardware-Edition) ist mit 2 Lüftern ausgestattet, braucht viel Platz muss man ausprobieren ob der reinpasst. Auf Ram Riegel achten falls zu hoch. Temperatur unter Windows ist mit dem Setting auf 40 Grad Celsius. Stabilität mit prime95 testen, auf Temperatur 65 - 70 Grad Celsius hochjagen, wenn dann keine Warnungen oder Errors vorkommen zu 100% Stabil. :)
War diese Bewertung für Sie hilfreich?   
     am 17.04.2017
Verifizierter Kauf
Bin beeindruckt vom Preis. Ganz locker auf 4 Ghz übertacktet und das bei knappen 82 Watt. Habe einen Freezer Pro 13 Luftkühler draufgesetzt und die Temperratur geht bei Prime95 nicht über 58 Grad.Genial.Klare Kaufempfehlung für normal Gamer und Multimedia Benutzer.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?   
     am 27.03.2017
Verifizierter Kauf
Zuverlässiger Prozessor mit gutem Preis- / Leistungsverhältnis. Der dazugehörige Lüfter kann nicht bewertet werden, da direkt ausgetauscht wurde.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?   
     am 03.03.2017
Verifizierter Kauf
Hatte vorher einen "AMD Phenom II x4 965er Black Edition"
Der hat 4Kerne im 3,4GHz Takt und 125Watt Strom Hunger.
Mit dem kam ich lange gut aus und war damit gut zufrieden.
Der neuere "AMD FX Series 8370E" hat 8 Kerne die im Takt
zwischen 3,3GHz & 4,2GHz arbeiten. Er benötigt nur 95Watt
Strom und hat die Leistung meines PCs mehr als verdoppelt.
Der Flaschenhals wird wohl mein AM3+ Mainboard sein.
Das Upgrade hat sich in jedem Fall gelohnt. Man sollte wohl
einen besseren Kühler verwenden. Der Prozessor bleibt bei
mir, bei Volllast unter 42°C. Habe einen "Scythe BIG Shurikan"
v2 Kühler mit 14cm Lüfter verbaut. Zum Vgl. die alte CPU kam
mit dem selben Kühler auf maximal 49°C
War diese Bewertung für Sie hilfreich?   
Zeige 1 bis 10 (von insgesamt 26 Bewertungen)

Video

Kunden kauften auch: