https://image320.macovi.de/images/product_images/320/1319764_0__73220.jpg

Artikelbeschreibung

Seit dem 03.07.2019 im Sortiment

Im Hinblick auf eine deutliche Verbesserung von Merkmalen wie Radeon™ Image Sharpening, FidelityFX, Radeon™ Anti-Lag und VR-Technologien entwickelt ist die SAPPHIRE Radeon™ RX 5700 ausgetattet mit 36 CU Recheneinheiten bei einer Taktung von bis zu 1725 MHz.

Mit 8GB modernem GDDR6-Speicher ausgestattet, sorgt dies für eine hohe Bandbreite von bis zu 448GB/s bietet und damit 1440p-Leistung für anspruchsvollste Spiele.

AMD Radeon™ FreeSync Technologie setzt mit einer flüssigen, artefaktfreien Leistung bei beliebigen Bildfrequenz abgehackten Spielverläufen und beschädigten Frames ein Ende. Erleben Sie den nächsten Durchbruch bei der Spielleistung von PCs.
Fluid DirectX® 12 und Vulkan® Gaming ermöglichen die gleichzeitige Nutzung der Mehrkern-GPU und ermöglichen die Problemlose Ausführung der nächsten Spiele Generation. Je mehr Spiele für DirectX 12 und Vulkan adaptiert werden umso mehr wird auch die Radeon™ Grafik liefern.

Erlebe wunderschöne und beeindruckende VR-Umgebungen und Gameplay, ergänzt durch Spielerkomfort und mühelose Kompatibilität. Die AMD LiquidVR ™ -Technologie mit bahnbrechenden asynchronen Shadern hilft Ihnen, Übelkeit und Reisekrankheit während der VR-Erlebnisse zu vermeiden.


Aktionen und wichtige Informationen

Bis zu zwei Spiele GRATIS - WoW und Godfall (Bedingungen beachten)

Weitere Infos

Technische Daten

Allgemein:
GPU Modell: Radeon RX 5700
Codename: Navi 10 PRO
Schnittstelle: PCIe 4.0 x16
GPU Anzahl: Single GPU
GPU Takt: 1465MHz
Boost Takt: 1725MHz
Shader Model: 6.4
Anzahl der Streamprozessoren: 2304 Einheiten
Fertigungsprozess: 7nm
Speicher:
Grösse des Grafikspeichers: 8GB
Grafikspeichertyp: GDDR6
Grafikspeicher Taktfrequenz: 1750MHz (7000MHz GDDR6)
Grafikspeicher Anbindung: 256Bit
Video:
Anschlüsse der Grafikkarte: 1xHDMI 2.0, 3xDisplayPort
Verschiedenes:
Direct X Version: 12.1
OpenGL Version: 4.6
Kühlung der Grafikkarte: Aktiv
Stromversorgung: 1x 6pin + 1x 8pin
Max. Stromverbrauch: 180W
Grafikkarten Bauform: Dual Slot
Verpackung: Retail
Besonderheiten: AMD Eyefinity, AMD FreeSync, AMD TrueAudio, H.265 encode/?decode, HDCP 2.2, LED-Beleuchtung, VP9 Encode/Decode

Hinweis: Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier aufgeführten Daten wird keine Haftung übernommen.

 

Kundenbewertungen

(73%)
(73%)
(18%)
(18%)
(9%)
(9%)
2 Sterne
(0%)
(0%)
1 Stern
(0%)
(0%)

11 Bewertungen

4.6 von 5,0  anzeigen

Sie haben Erfahrungen mit diesem Artikel?

Geben Sie eine Bewertung ab

Reklamationsquote

:

RMA-Quote: 1%

 
 
5 5
     am 19.01.2020
Verifizierter Kauf
Angenehm leise, super Leistung, bin sehr zufrieden.
Mein zweiter Monitor ging anfangs nur sporadisch, trotz neuestem Treiber ,
Ursache war aber der Energie-Spar-Modus in Win 10, nach Umstellung auf höchste Leistung
wird der zweite Monitor immer angesteuert, vermute, die GraKa bekam zu wenig Strom?
    
  
5 5
     am 28.10.2019
Verifizierter Kauf
Performance is great, 60+ fps at 1080p on ultra settings in pretty much anything, but it runs quite hot and the reference cooler is very loud due to the small fan and high spinning speed.
    
  
5 5
     am 16.10.2019
Verifizierter Kauf
Gute Grafikkarte, habe sie jetzt 4 Wochen eingebaut und läuft ohne Probleme. Leistungstechnisch SPITZE. Kann man nur empfehlen!
    
  
4 5
     am 01.10.2019
Verifizierter Kauf
In den Reviews und Kaufberatung wird diese Karte oft wegen des Kühlers nicht empfohlen.

ABER
Ich kann das nicht nachvollziehen die RX 5700 ist leise und schnell pro ¤ gesehen.
Die Mehrkosten für ein Custom Model lohnen sich einfach nicht bei einem nicht XT Modell.

Die Treiber haben eine Weile gebraucht, aber der aktuelle ist ok (1.10.2019).
Den Stern Abzug , gebe ich aber für das Anti Lag feature und RIS wieder zurück.

In Handbrake hat die Karte mit 60 fps Videos konvertiert, während ich flüssig Apex Legends gespielt habe.
    
  
5 5
     am 13.09.2019
Verifizierter Kauf
Diese Karte hatte anfangs ihre Schwierigkeiten, Bluescreens wahren die Folge und das zu hauf.
Doch seit dem letzten AMD Update sind die Fehler weg.

Im großen und ganzen bin ich Recht zufrieden.
    
  
3 5
     am 12.09.2019
Verifizierter Kauf
Also: Die leistung der Karte ist sehr gut, auch wenn der Boosttakt bei mir nicht ganz erreicht wurde. Die Treiber der Karte sind immer noch nicht ganz ausgereift, viele Spiele stürzen ab und auch mein Pc hatte schon im normalen desktop Betrieb viele blue screens. Die Lautstärke ist in den Voreinstellungen von amd recht leise, wird aber darunter zu warm für meinen Geschmack . Ich werde noch die nächste Woche abwarten und schauen ob nicht noch ein neues Treiberupdate kommt, sonst muss Sie zurück gehen.
    
  
     am 04.09.2019
Verifizierter Kauf
Gewechselt von der Gtx 1060 6gb auf die radeon und es gefühlt Welten von der Performance. Respekt an AMD. Seit 7 Jahren mal wieder eine radeon und ich wurde nicht enttäuscht. In squad haben sich die frames fast verdoppelt bei alles auf Anschlag.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?   
     am 31.08.2019
Verifizierter Kauf
Der Lüfter, der beim Ryzen 2700X mit dabei war, ist deutlich hörbarer als der Blower-Kühler dieser Karte. Undervolting funktioniert beeindruckend leicht, senkt die benötigte Leistung noch weiter und die Karte sorgt für stabile Performance, die sich sehen lässt für den Preis.

Die Temperaturen sind bei der RX 5700 im Referenzdesign auch soweit in Ordnung. Die höchsten Temperaturen hatte ich mit dem Raytracing-Mod für Minecraft mit 1080p bei +30 FPS (ca. 80°C bei +21°C Umgebungstemperatur, die junction-Temperatur ging auf knapp 90°C, was im Rahmen ist).

Was definitiv noch Ausbau benötigt, sind die Treiber. Unter Windows 10 konnte ich nach sperren des PCs einmal neustarten, da der Bildschirm mit graphischen Artefakten überzogen war und ich neustarten musste. Immerhin blieb es einmalig und es kam ein Patch, der das womöglich behoben hat.

Unter Linux (Archlinux) war das ganze wesentlich schwieriger: Man kann die GPU bisher nur verwenden, wenn man manuell den Kernel 5.3 aufspielt mit LLVM 9+ und damit die Mesa-Treiber 19.2 baut und installiert. Nach diesen Schritten lassen sich einige Anwendungen mit OpenGL nutzen, allerdings einige auch nicht, die vereinzelte Abhängigkeiten wie z.B. GLEW nutzen, die noch für Probleme sorgen. Vulkan-Anwendungen können für ein direktes Aufhängen des Systems sorgen.

Ende September sollte der Linux-Kernel 5.3 released werden. LLVM 9 und Mesa 19.2 werden wohl auch in diesem Zeitfenster ausrollen und man kann hoffentlich alle Funktionen der Karte ohne Probleme nutzen. Ich empfehle daher bei dem Kauf zu warten, falls man auf Windows definitiv verzichten möchte.

Die Graphikkarte selbst ist definitiv beeindruckend, bloß die Software hängt hinterher, damit man sie ausreizen kann.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?   
     am 19.08.2019
Verifizierter Kauf
Die kleinere RX 5700 lässt sich gut leiser bekommen wenn man untervoltet.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?   
     am 18.08.2019
Verifizierter Kauf
Empfinde die Lautstärke nicht als Problem. Gute Leistung zu gutem Preis!
War diese Bewertung für Sie hilfreich?   
Zeige 1 bis 10 (von insgesamt 11 Bewertungen)

Das sagt die Presse

Recommended Hardware

07.07.2019

"Recommended Hardware"

TweakPC.de - 07.07.2019

Preis/Leistung

07.07.2019

"Preis/Leistung"

TweakPC.de - 07.07.2019

Video

Sapphire Technology - Ideen für die Zukunft

Leistungsstarke Mainboards und Grafikkarten sind das Metier von Sapphire Technology. Das chinesische Unternehmen ist der weltweit führende Hersteller für Hardwarekomponenten dieser Art und hat in den vergangenen 20 Jahren zahlreiche Innovationen auf den Markt gebracht. Beispielsweise liefert Sapphire das hauseigene Kühlsystem für seine Grafikkarten der Radeon R7-Serie gleich mit dazu. Die Radeon RX-Serie kommt wahlweise mit Flüssigkeits- oder Gebläse-Kühler daher, während die Radeon R5-Serie ausschließlich auf eine innovative Lüfterkühlung setzt.

Sapphire Logo
Sapphire Produkte

Must-haves für Enthusiasten: Sapphire Computer-Hardware

Ob im eSport oder beim heimischen Gaming - Sapphire-Hardware macht überall eine gute Figur. Unter Enthusiasten ist die Marke seit Jahren bekannt und beliebt, doch auch Unternehmen profitieren von der High End-Technologie in Form von Embedded-System-Lösungen. Die Architektur der Mainboards und Grafikkarten basiert ausschließlich auf AMD-Prozessoren. Sapphire produziert sogar die Referenzmodelle für den Entwickler. Mit einem ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt Sapphire auch Sparfüchse im Gamingbereich. Dabei liefert der Hersteller langlebige, leistungsstarke und innovative Computer-Hardware im eleganten Design.

Kunden kauften auch: