https://image320.macovi.de/images/product_images/320/1228712_0__41039728_7020787571.jpg

EAN 4895106284524    SKU 11266-36-20G

Artikelbeschreibung

Seit dem 07.02.2018 im Sortiment

NITRO Quick Connect
Sollte ein Problem mit den Lüftern auftreten, dann musst Du nicht die ganze Karte zurückschicken - SAPPHIRE oder unsere Handelspartner schicken Dir direkt einen Ersatzlüfter zu! Alle SAPPHIRE NITRO+ Radeon RX480 und RX470 Lüfter nutzen das Quick Connect System. Das beudetet sie sind einfach zu entfernen, zu säubern und auszutauschen, da sie von nur einer Schraube gehalten werden.

Dual-X Kühlung
SAPPHIRE hochgelobte Dual-X Kühlung besteht aus zwei massiven und gleichzeitig leisen Lüftern und einem hochmodernen Kühlkörper-Design. Die neue Form unserer 95mm Lüfterblätter bedeuten einen höheren Luftstrom und eine überdurchschnittliche Abdeckung des Kühlkörpers und das bei niedrigerem Geräuschpegel im Vergleich zu den standardmäßigen Kühlern.

Die Lüfter sind außerdem mit doppelt kugelgelagert, was nach eigenen Messungen in einer 85%igen Steigerung der Laufzeit gegenüber geschlossenen Gleitlagern resultiert.


Aktionen und wichtige Informationen

AMD Xbox Game Pass - Spielen Sie Gears 5 und über 100 PC-Spiele (Bedingungen beachten)

Weitere Infos

Technische Daten

Allgemein:
GPU Modell: Radeon RX 570
Edition: Pulse
Codename: Ellesmere XL
Schnittstelle: PCIe 3.0 x16
GPU Anzahl: Single GPU
GPU Takt: 1168MHz
Boost Takt: 1284MHz
Shader Model: 5.0
Anzahl der Streamprozessoren: 2048 Einheiten
Fertigungsprozess: 14nm
Speicher:
Grösse des Grafikspeichers: 8GB
Grafikspeichertyp: GDDR5
Grafikspeicher Taktfrequenz: 1750MHz (7000MHz GDDR5)
Grafikspeicher Anbindung: 256Bit
Video:
Anschlüsse der Grafikkarte: 1xDVI, 2xDisplayPort, 2xHDMI
Verschiedenes:
Direct X Version: 12.0
OpenGL Version: 4.5
Kühlung der Grafikkarte: Aktiv
Stromversorgung: 1x 8pin
Max. Stromverbrauch: 150W
Grafikkarten Bauform: Dual Slot
Verpackung: Lite Retail
Besonderheiten: AMD CrossFire X 2-Way, AMD Eyefinity, AMD FreeSync 2, AMD TrueAudio, HDCP 2.2

Hinweis: Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier aufgeführten Daten wird keine Haftung übernommen.

 

Kundenbewertungen

(66%)
(66%)
(28%)
(28%)
(6%)
(6%)
2 Sterne
(0%)
(0%)
1 Stern
(0%)
(0%)

18 Bewertungen

4.6 von 5,0  anzeigen

Sie haben Erfahrungen mit diesem Artikel?

Geben Sie eine Bewertung ab

Reklamationsquote

:

RMA-Quote: 3%

 
 
4 5
     am 22.06.2019
Verifizierter Kauf
Top Preisleistung. Im Desktopbetrieb etwas laut.
0 von 1 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  
3 5
     am 02.06.2019
Verifizierter Kauf
Am Anfang dachte ich, sie reicht aus, hat sie auch, aber meine Games brauchen mittlerweile mehr leistung.
    
  
4 5
     am 21.04.2019
Verifizierter Kauf
Die Sapphire Radeon RX 570 Pulse mit 8GB Speicher ist Qualitativ sehr hochwertig und bei Desktopbetrieb nicht zu hören.Die Leistung ist ausreichend für 1080P bei hohen Einstellungen
um sogar Resident Evil 2 Remake zu spielen !
    
  
5 5
     am 04.04.2019
Verifizierter Kauf
Hat alles super u. schnell geklappt, gerne wieder, so machts spass!!!
    
  
5 5
     am 15.03.2019
Verifizierter Kauf
Preis/Leistung ist top.
Schneller Versand.
Kundensupport hervorragend (Antwort auf meine Frage per Mail innerhalb weniger Minuten).
    
  
5 5
     am 11.03.2019
Verifizierter Kauf
Die absolute Spieleleistung kann ich noch nicht beurteilen, denn ich spiele eher ältere Spiele. Was mir bei der Karte hier sehr gut gefällt ist das Lüfterkonzept... im Windows Betrieb ist der Lüfter *aus* und damit unhörbar. Der Lüfter geht erst unter Last an.

Im Furmark wird die Karte nicht wärmer als 75C und der Lüfter ist hörbar, aber leise.

Mit einem gut gedämmten Gehäuse und einem leisen CPU Lüfter eine super Karte für einen geräuscharmen PC.
    
  
     am 06.03.2019
Verifizierter Kauf
Schnell genug für 1080p@60hz bei mittleren bis hohen Einstellung bei aktuellen spielen
War diese Bewertung für Sie hilfreich?   
     am 27.02.2019
Verifizierter Kauf
Als AMD-Rückkehrer bin ich mit der Sapphire RX 570 sehr zufrieden.
Die Karte von Sapphire scheint auf jeden Fall gegenüber Karten anderer Hersteller wertiger und stabiler.
Im Betrieb war ich von der Lautstärke sehr positiv überrascht, dauert schon eine Weile, bis die Karte überhaupt wahrnehmbar ist.
Allgemein zu AMD Radeon ist der Treiber positiv am Rande zu erwähnen.

Schade ist nur, dass die Verpackung so instabil ist.

Sonst TOP
War diese Bewertung für Sie hilfreich?   
     am 17.02.2019
Verifizierter Kauf
Super Pixelbeschleuniger für FHD und WqHD
Angenehm leise unter last
Preis Leistung top
Klare Kaufempfehlung
War diese Bewertung für Sie hilfreich?   
     am 13.02.2019
Verifizierter Kauf
King of 1080p

Für die Eiligen:

- Ausreichend schnell für 1080p@60Hz bei Hohen bis Maximalen Details.
- Freesync Unterstützung.
- Stock 10% schneller als GTX 1060 3GB.
- OC beide Karten gleichschnell da die RX 570 kein Übertaktungspotenzial mehr hat.
- Per undervolting nur 10 Watt Mehrverbrauch als eine übertaktete und undervoltete GTX 1060 3GB.
- Undervoltet sehr leise und kühl (62 Grad unter Last).
- Karte läuft undervoltet mit 930 mV und 1285 MHz Boost sowie 2000 MHz Speichertakt.
- 8GB VRAM unschlagbar für 149 ¤.
- Hochwertig verarbeitet und schöne Backplate aus Metall.
- Kein Schnickschnack RGB Bling Bling
- AMD Treibereinstellungen besser und übersichtlicher als bei den Grünen.
- Undervolting und Overclocking dierekt im AMD Treiber zugänglich inkl. Performance Overlay in Spielen. MSI Afterburner somit obsolet.

Mein System: i7 4770@3900 MHz, 12 GB DDR3 1333 MHz, 500 Watt Be Quiet Netzteil. Gesamtsystem braucht laut angeschlossenem Wattmeter unter Last 205 Watt wenn die Karte optimiert/undervoltet ist.

Für alle Neugierigen ein etwas längerer Text unter anderem auch mit konkreten Werten für Undervolting und Übertaktung. Bei den Wattangaben sind +-5Watt Schwankungen bei der Ablesegenauigkeit enthalten. Aber als grobe Orientierung doch zu gebrauchen.

Ich hab mir vor 2 Jahren eine Gigabyte GTX 1060 3GB mini ITX Grafikkarte geholt. Leider auf das falsche Pferd gesetzt. Mit der Rohleistung der Karte bin ich mehr als zufrieden und reicht auch dicke für 1080p aus aber die 3GB VRAM sind einfach nicht mehr zeitgemäß. Ich zocke eh nur auf hohen Einstellungen da ich Ultra für Leistungsverschwendung halte bzw. ist das für mich nur der Grafikkartenverkaufsmodus :) Soweit so gut. Allerdings musste ich jetzt immer mehr die Texturen zurückfahren bei neuen Spielen um im VRAM Limit zu bleiben. Und ab den mittleren Textureinstellungen sehen die Spiele wie 10 Jahre alte Xbox 360 Games aus.

Hatte immer etwas Bedenken bei den AMD Karten bzgl. des Stromverbrauchs und Treiber. Aber bei 149¤ für eine RX 570 vom namenhaften Hersteller und dazu noch mit 8 GB VRAM hab ich zugeschlagen und nicht bereut.

Die Leistung out of the box betrug 10% mehr als meine Stock GTX 1060 3GB. Der Strombedarf gemessen mit einem Wattmeter für die Systemleistung betrug out of the box 230Watt für das Gesamtsystem mit RX 570 und 195 Watt mit der GTX 1060. Die GTX 1060 3GB übertaktet und undervoltet läuft stabil auf 2000 MHz Boost sowie 925mV. Mit den Einstellungen verbraucht sie ebenfalls 195 Watt schließt aber mit 10% mehr Übertaktungspotential auf die RX 570 auf.

Somit ist die GTX 1060 3GB übertaktet genauso schnell wie die RX 570 Stock. Dann hab ich versucht die RX zu übertakten. 1445 MHz waren drin aber nicht stabil und die Leistungsaufnahme schoss in die Höhe. 283 Watt!!! Wie gesagt nicht stabil. Nach jedem Systemneustart hat der AMD Treiber die Einstellungen zurückgesetzt. Übertaktungswunder ist die Karte also nicht. Läuft am Anschlag. Eigentlich auch logisch da es ein Refresh der RX 470 ist. Also Standardtakt von 1284 MHz gelassen und mich an die Spannung gemacht. Im Offset sind 1150 mV für den P7 Status also dem höchsten Leistungslevel eingestellt. In Test lief sie so bei 1090 mV maximal. Zum Einstellen habe ich den Superposition Benchmark genommen welcher die GPU fordert und die CPU in Ruhe lässt. Die Verbrauchsangaben beziehen sich aber auf echte Spiele mit V-Sync aus wo CPU und GPU richtig gefordert sind. ( Assetto Corsa Competizione und Shadow of the Tomb Raider)

Die Spannung konnte ich nach etwas probieren stabil auf 930 mV senken bei 1284 MHz. Ein super Wert und der Systemverbrauch ging auf 205 Watt zurück. Nur 10 Watt mehr als die übertaktete und undervoltete GTX 1060 3GB bei exakt gleicher Performance. 2297 vs 2298 Punkte im Benchmark zugunsten der RX 570.

Die Lüfter sind dabei sehr ruhig und laufen bei ca 17% unter Spielelast. Ein leichtes Rauschen vernehme ich da nur. Wirklich nicht aufdringlich. Temperaturen auch absolut in Ordnung mit 62 Grad bei Spielelast.

Fazit: Man sollte Hand anlegen um das ganze Potenzial auszuschöpfen. Das gilt aber auch für die grüne Fraktion.

Für mich hat es sich gelohnt. 5GB mehr Videospeicher bei exakt gleichbleibender Leistung und lediglich 10 Watt Mehrverbrauch beim Zocken. Wer sein Ego im Griff hat und den Regler auch ohne schlechtes Gewissen auf Hoch stellen kann ist mit der RX 570 am besten bedient wenn es um 1080p Gaming geht. Die beste Symbiose aus Leistung, Verbrauch und Preis.

AMD hat mich nun nach 12 Jahren erstmal wieder zurück. Möge mich die Karte solange begleiten bis eine zu hohe VRAM Auslastung uns scheidet :)

Vielen Dank für das Lesen.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?   
Zeige 1 bis 10 (von insgesamt 18 Bewertungen)

Video

Kunden kauften auch: