https://image320.macovi.de/images/product_images/320/992581_0__63734.jpg

Artikelnummer 63734   

EAN 4895106275331    SKU 11227-13-20G

4GB Sapphire Radeon R9 290 Tri-X OC New Edition 1000MHz Aktiv PCIe 3.0 x16 (Lite Retail)

Sapphire https://image320.macovi.de/images/product_images/320/992581_0__63734.jpg
über 1.270 verkauft

Nicht mehr lieferbar.

Artikelbeschreibung

Seit dem 02.02.2015 im Sortiment

Gaming auf allerhöchstem Niveau. Und das erstreckt sich über die visuellen Highlights dieser Premium-Karte hinaus auch auf den Sound. Die revolutionäre TrueAudio Technologie ermöglicht mit dreidimensionalem Klang in Echtzeit ein akustisches Erlebnis, das seinesgleichen sucht. Die neueste GCN Architektur von AMD sorgt für atemberaubende Geschwindigkeiten, ultrahohe Auflösungen und exorbitante Bandbreiten, das bedeutet gestochen scharfe Bilder und Sequenzen, keine Treppeneffekte, keine Lags, mit einem Satz: Spielspaß pur! Die von AMD neu entwickelte Programmierschnittstelle Mantle erlaubt Spieleentwicklern den GPU-Kern direkt anzusprechen und sorgt so für noch mehr Innovationen beim Designen künftiger Spiele.


Technische Daten

Allgemein:
GPU Modell: Radeon R9 290
Edition: Tri-X OC New Edition 1000MHz
Codename: Hawaii Pro
Schnittstelle: PCIe 3.0 x16
GPU Anzahl: Single GPU
GPU Takt: 1000MHz
Shader Model: 5.0
Anzahl der Streamprozessoren: 2560 Einheiten
Fertigungsprozess: 28nm
Speicher:
Grösse des Grafikspeichers: 4GB
Grafikspeichertyp: GDDR5
Grafikspeicher Taktfrequenz: 1300MHz (2600MHz GDDR3)
Grafikspeicher Anbindung: 512Bit
Video:
Anschlüsse der Grafikkarte: 1xDisplayPort, 1xHDMI, 2xDVI
Verschiedenes:
Direct X Version: 12.0
OpenGL Version: 4.3
Kühlung der Grafikkarte: Aktiv
Stromversorgung: 2x 8pin
Max. Stromverbrauch: 250W
Grafikkarten Bauform: Dual Slot
Verpackung: Lite Retail
Besonderheiten: 4K Unterstuetzung

Hinweis: Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier aufgeführten Daten wird keine Haftung übernommen.

 

Artikelbewertungen

(81%)
(81%)
(13%)
(13%)
(3%)
(3%)
(3%)
(3%)
1 Stern
(0%)
(0%)

38 Bewertungen

4.7 von 5,0  anzeigen

Sie haben Erfahrungen mit diesem Artikel?

Geben Sie eine Bewertung ab

Reklamationsquote

:

RMA-Quote: 3,91%

 
 
5 5
     am 10.10.2015
Verifizierter Kauf
Perfekte Grafikkarte !
Sehr leise und leistungsfähig
    
  
5 5
     am 15.08.2015
Verifizierter Kauf
Super Grafikkarte. Super Design, Super Leistung.
Schnell und sicher angekommen.
    
  
5 5
     am 11.08.2015
Verifizierter Kauf
Eine gute Grafikkarte für gutes Geld. Aktuelle Spiele sind in hohen Auflösungen gut zu spielen und die Lüfter sind angenehm leise, wenn auch nicht unhörbar. Aber das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt... gerne wieder ;)
    
  
3 5
     am 11.08.2015
Verifizierter Kauf
Die Karte war entweder defekt oder nicht mit meinem Asrock Board kompatibel. Was Schade ist, den die Karte ansich soll sehr gut und leise sein wenn Sie denn läuft.

Also wer auf AMD steht sollte bei dem Preis trotzdem einen Blick riskieren.

Aber die Reklamtionsbearbeitung war super schnell und beispielhaft :-)

Und mit meiner GTX 970 von Palit bin ich jetzt glücklich!
    
  
5 5
     am 06.08.2015
Verifizierter Kauf
Die GRAKA wurde mir als preiswertes Produkt für anspruchsvolles Gaming empfohlen.
Vorher spielte ich mit einer geliehenen GTX 970.

Vergleich der beiden:
GTX 970:
Auf meinem 60 Hz Full HD Monitor testete ich verschiedene Games wie GTA V, Minecraft, Kohlat, The Evil Within und Dolphin Emulationen.
GTA V lief mit bestmöglichen Einstellungen mit ca. 20 FPS; mit hohen bis ultra guten Einstellungen mit 50-60 Hz inkl. Mikrorucklern. Bei Minecraft inkl. Shader, 128x Texture Pack, und ca. 15 Chunks Sichtweite gingen die Frames bis 20 FPS in die Knie. Der Wechsel auf's Default TP und eine Reduzierung der Sichtweite sorgte für stabile 60 FPS.
Dolphin Emulationen liefen bei ca. 40 FPS mit kleineren Rucklern. Das reduzierte den Spielspaß schon etwas, war aber ok.

R9 290:
Die GRAKA schaffte GTA V etwas schneller. Die bestmögliche Grafik verarbeitet die Karte auf minimum 25 FPS. Für 60 FPS musste ich die Qualität nicht allzu sehr runterschreiben, wie bei der GTX 970. In Minecraft inkl. Shader, 128x TP & 15 C Sichtweite waren 40 FPS drin. Stabile 60 FPS wurden ebenfalls schon mit geringsfügigen Abstrichen erreicht.
Dolphin lief absolut flüssig bei min. 60 FPS ohne Abstriche bei der Qualität machen zu müssen.
Außerdem blieben jegliche Mikroruckler aus, die die GTX 970 regelmäßig zeigte.

FAZIT:
Wer die obere Mittelklasse sucht der ist mit dieser Karte gut beraten. Der einzige negative Kritikpunkt- die Temperatur. Während das Nvidia Modell die 55°C nie überschritt, erreicht die R9 290 bei längerem Zocken (+1 Stunde) von GTA V die 80°C. Natürlich liegt das noch außerhalb des Gefahrenbereiches, aber man merkt die Hitzeentwicklung schon am Gehäuse.
Meiner Meinung nach gewinnt die trotzdem den Kampf gegen Nvidia.
    
  
5 5
     am 25.07.2015
Verifizierter Kauf
Die Karte ist echt der Hammer!

In meinem Fractal Design R5 mit Intel 3770K@4,2Ghz wird die Karte bei Herstellereinstellung OC 1000/2600Mhz im Valley Benchmark gerade einmal knapp rund 75° warm.
Der Lüfter dreht dabei nur leicht auf und ist noch recht angenehm.
Meine alte Sapphire 7950 OC 950 war da wirklich lauter und heißer.
Bis 95° hat man also noch genug Reserven.
Man kann also die Lüfterkurve ruhig auf 40% statt jetzt an die 50% limitieren, dann ist die Karte fast nicht mehr zu hören.
Unter Windows läuft der Lüfter eh schon unhörbar bei 20%.

Die Tester sind also nicht umsonst von dieser Karte begeistert.

Der Mehrpreis von 50 Euro für eine 390 Nitro mit 8GB Ram lohnt nicht wirklich, denn 4K Spiele brauchen zu viel Leistung, und in 1080p/1440p wird man wohl nie mit einem normalen Spiel echte Speicherknappheit zu spüren bekommen, es sei denn, man will die Karte (bis zu)über 3 Jahre nutzen

Danke an Mindfactory für die sehr schnelle Lieferung, denn meine alte Karte startete plötzlich nicht mehr.
    
  
5 5
     am 19.07.2015
Verifizierter Kauf
Bombegrafikkarte! Ist unter Last zu hören, finde ich aber nicht schlimm da die Leistung es ausgleicht. In verbindung mit i5 4460 und 8GB ram krieg ich diese Werte:
BF4 auf Tryhard Einstellungen(Mittel 2xmsaa und Gitter auf Ultra): 130+fps
ARMA 2 DayZ Epoch auf stark gemoddeten server meist über 60 fps in städten ca. 35-40
DayZ Standalone 22+fps (lächerlich)
    
  
5 5
     am 15.07.2015
Verifizierter Kauf
Hatte wie einige andere auch auf das R9 390 release gewartet, nun aber doch zur r9 290 gegriffen.
Die 390 Nitro scheint zwar relativ fair vom Aufpreis, + 4GB qualtiativ hochwertigen GDDR5 Ram und leicht erhöhter Takt, ist letztendlich für die beim Spieler ankommende Leistung aber eher zu vernachlässigen. Sparfüchse (wie ich ;)) können da getrost zu dieser Variante greifen, für den Preis eine unschlagbare Leistung.

Zur Verarbeitung, Materialien etc.
Die Ausmaße des Kühlers sollten mittlerweile jedem selbstverständlich sein. Mir wichtig waren hochwertige Lüfter (Dual-Ball-Bearing), und in den Lüfter integrierte VRM-Kühlung, anstatt das diese separat passiv gekühlt werden. Beides ist bei Sapphire vorhanden, die Vapor-X kühlt aber durch die Vapor-Chamber natürlich noch besser. Alle Komponenten (Chokes etc.) sind nach Angabe sehr hochwertig. Sie ist äußerst stabil und hochwertig verarbeitet. In dieser Variante schalten die Lüfter NICHT ab im idle, was für Silent-Fanatiker durchaus noch ausschlaggebend sein kann. So sind sie allerdings kaum zu hören, und selbst unter Vollast haben sie nach diversen Reviews eine sehr angenehme Lautstärke. Das kann ich persönlich so auch bestätigen - erst bei weit über 50% kommt ein aus alten Tagen vertrautes Turbinengefühl auf. Die VRM Temperaturen sind selbst auf Vollast vertretbar.

Zur Leistung:
Testet diese Karte nicht mit FurMark. Dann könnt ihr euch auch gleich mit Benzin übergießen und anzünden, um zu testen wie Hitzeresistent ihr seid.
Es gibt wunderbare, kostenlose Benchmarks wie Unigine Valley / Heaven, die diese Karte VOLL auslasten und nebenbei eine gute Beurteilung ihrer Grafikleistung zulassen.
Selbst auf Vollast kommt meine Karte nicht oder nur sehr selten über 65° Core, ~ 50-60° VRM (Allerdings mit gutem Luftstrom im Gehäuse). Dabei bleibt sie noch angenehm leise. Befeuert wird sie von einem Thermaltake 550W Gold rated PSU und Xeon 1231v3.
Keinerlei Probleme, Artefakte, Blackscreens oder Spulenfiepen.

Ich finde es etwas unsinnig FPS Zahlen aus Games zu nennen, gerade im PC Segment sollte man in der Lage sein die Settings je nach Bedarf anzupassen. Benchmarks gibt es auf diversen Seiten, subjektiv eine sehr gute Grafikleistung.

Fazit: Lohnt sich, selbst wenn sie schon etwas älter ist. Vorallem für Nutzer, die wie ich noch auf einer HD 6950 1GB rumgegurkt sind. Mit DX12 hoffe ich auf noch zusätzliche kostenlose Performance :)
Sparfüchse greifen zu.
    
  
5 5
     am 13.07.2015
Verifizierter Kauf
Diese Karte eignet sich perfekt, wenn man alle aktuellen Spiele auf Hoch/Ultra und Full HD spielen möchte.
GTA V läuft auf einer Mischung aus Hoch und Ultra mit stabilen 50-60FPS, Battlefield 4 sogar auf
mehr als 60FPS mit maximalen Einstellungen und Mantle.
Die Grafikkarte selbst ist sehr leise und bleibt beim Gaming stets unter 75Grad.

Allerdings sollte man Folgendes beachten:

-Die Grafikkarte benötigt mit ihren 250W TDP recht viel Strom und sollte deshalb nur an einem qualitativ hochwertigen Markennetzteil betrieben werden (nur weil ein Netzteil viel Watt hat, ist es noch lange nicht gut) um Probleme zu vermeiden.
-Durch ihre 3 Lüfter ist die Grafikkarte ziemlich lang, und es sollte vorher ausgemessen werden, ob diese in's Gehäuse passt. Wenn das Gehäuse als maximale Grafikkartenlänge 32cm angegeben hat, sollte es passen, und hat noch ein paar Zentimeter Platz.

Insgesamt verdient die Grafikkarte vor allem aufgrund ihrer starken Leistung in Verbindung mit der ausgeklügelten Kühlung volle 5 Punkte.
    
  
5 5
     am 04.07.2015
Verifizierter Kauf
Ich stimme Stefan absolut zu. Habe auch lange auf die 300er Serie gewartet, aber diese ist eine totale Enttäuschung, quasi ein Supergau der Innovation, nämlich NULL. Am liebsten hätte ich eine Nvidia Karte gekauft, allerdings sind die deutlich teurer, mit beschnittenem VRAM.

Die R9 290 funktioniert tadellos, der Einbau war in meinem Sharkoon T9 kein Problem, groß ist diese Graka allerdings.

Ich hatte auch erst Blackscreens, aber bereits nach dem ersten Neustart waren diese verschwunden. Entweder hat sich automatisch eine neue Firmware aufgespielt oder das Bios hat sich irgendwie umgestellt, keine Ahnung, läuft jedenfalls nun perfekt. Da ich ein UEFI Board habe, habe ich noch den Schalter auf der Grafikkarte reingedrückt und sie läuft jetzt im UEFI Modus (Fast Boot, funktioniert bei mir leider trotzdem nicht).

Ansonsten bin ich zufrieden, ist auch relativ leise. Hatte eine HD 6870, der Unterschied war natürlich extrem. Ich habe allerdings eine alte CPU (Phenom II x4 970) und in bestimmten Spielen zeigt sich dabei auch eine Limitierung.
    
  
Zeige 1 bis 10 (von insgesamt 38 Bewertungen)

Video

Sapphire Technology - Ideen für die Zukunft

Leistungsstarke Mainboards und Grafikkarten sind das Metier von Sapphire Technology. Das chinesische Unternehmen ist der weltweit führende Hersteller für Hardwarekomponenten dieser Art und hat in den vergangenen 20 Jahren zahlreiche Innovationen auf den Markt gebracht. Beispielsweise liefert Sapphire das hauseigene Kühlsystem für seine Grafikkarten der Radeon R7-Serie gleich mit dazu. Die Radeon RX-Serie kommt wahlweise mit Flüssigkeits- oder Gebläse-Kühler daher, während die Radeon R5-Serie ausschließlich auf eine innovative Lüfterkühlung setzt.

Sapphire Logo
Sapphire Produkte

Must-haves für Enthusiasten: Sapphire Computer-Hardware

Ob im eSport oder beim heimischen Gaming - Sapphire-Hardware macht überall eine gute Figur. Unter Enthusiasten ist die Marke seit Jahren bekannt und beliebt, doch auch Unternehmen profitieren von der High End-Technologie in Form von Embedded-System-Lösungen. Die Architektur der Mainboards und Grafikkarten basiert ausschließlich auf AMD-Prozessoren. Sapphire produziert sogar die Referenzmodelle für den Entwickler. Mit einem ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt Sapphire auch Sparfüchse im Gamingbereich. Dabei liefert der Hersteller langlebige, leistungsstarke und innovative Computer-Hardware im eleganten Design.