Anrufbeantworter

 
Tiptel 540 SD AB Anrufbeantworter
Verfügbar
Tiptel 540 SD AB Anrufbeantworter
 174,45*
inkl. 19% USt + Versandkosten
über 140 verkauft

Artikel im Warenkorb

Tiptel 545 SD

Zum Warenkorb

Artikel auf dem Merkzettel

Tiptel 545 SD

Zum Merkzettel
 
Tiptel 545 SD
Verfügbar
Tiptel 545 SD
 362,95*
inkl. 19% USt + Versandkosten
über 10 verkauft

Artikel im Warenkorb

Tiptel 570 SD

Zum Warenkorb

Artikel auf dem Merkzettel

Tiptel 570 SD

Zum Merkzettel
 
Tiptel 570 SD
Verfügbar
Tiptel 570 SD
 400,94*
inkl. 19% USt + Versandkosten
über 10 verkauft
Zeige 1 bis 3 (von insgesamt 3 Artikel)

Top Marken und Kategorien für Sie zur Auswahl

AMD - Professioneller Ausrichter von AMD CPUs Athlon Phenom Sempron Asrock - Der Profi für Motherboard im Gamer Sektor Asus - Top Hersteller von Mainboards für HighEnd Computer Gigabyte - Upgrade your Life MSI - insist on the best NVIDIA - The way it's meant to be played QNAP - Günstige Artikel im Breich Netzwerkspeicher. Fileserver Printserver Webserver Backupserver FTP Server SAPPHIRE - Grafikkarten gemacht für PC-Enthusiasten terra XFX - Grafikkarten für High End Anwender Gamer

Was ist ein Anrufbeantworter? Die Funktion eines Anrufbeantworters (AB) sollte hinreichend bekannt sein. Er begrüßt den Anrufer mit einem kurzen, bisweilen lustigen Text und bietet dem Anrufer anschließend die Möglichkeit, eine kurze Nachricht an den abwesenden Adressaten zu hinterlassen. Zusätzlich bietet er die Möglichkeit, nur eine Nachricht abzuspielen, ohne dass anschließend auch eine hinterlassen werden kann. Dies wird z.B. oft Firmen und Praxen angewandt, um Öffnungszeiten oder Urlaub bekannt zu geben. In der ursprünglichen Form erfolgte die Aufzeichnung auf einer Audiokassette oder einer speziellen Mini- bzw. Mikrokassette. Heute erfolgt die Aufzeichnung auf ein im Gerät integriertes Speichermodul oder z.B. einer SD-Karte. Die meisten Anrufbeantworter ermöglichen die Fernabfrage von Nachrichten. Dabei ruft man von einem anderen Telefon aus, seine eigene Rufnummer an und wartet, bis der AB sich einschaltet. Nun kann man am Tastenfeld eine PIN eingeben und die Nachrichten werden freigegeben. Einige Anrufbeantworter lassen sich so einstellen, dass man auf eine hinterlegte Festnetz- oder Mobilfunknummer Nachricht bekommt, wenn eine neue Nachricht hinterlassen wurde. Sehr nützlich ist auch die Möglichkeit der Fernsteuerung. Diese ermöglicht es, über die Telefonleitung nicht nur Nachrichten fernabzufragen, sondern diese auch zu löschen, um Speicherplatz freizugeben oder das Geräte ein- und auszuschalten. Einige Hersteller bieten außerdem Geräte an, die nicht nur Sprachnachrichten sondern auch Faxe empfangen können. Möchte man kein eigenständiges Gerät als Anrufbeantworter aufstellen, lassen sich auch Telefone mit integriertem Anrufbeantworter kaufen. Viele Hersteller bieten ihre Telefone in Varianten mit und ohne Anrufbeantworter an. Dabei ist es auch egal, ob es sich um ein stationäres Telefon oder ein mobiles Handgerät handelt. Beide Varianten gibt es bereits mit integriertem Anrufbeantworter in der Basisstation. Der erste Anrufbeantworter wurde 1938 von Willy Müller erfunden. 1953 waren dann in Deutschland erstmals ABs für Privathaushalte verfügbar. Der erste kommerziell rentable AB wurde 1958 von dem Japaner Kazuo Hashimoto entwickelt. 1980 kosteten diese Geräte in der BRD noch rund 1.300 bis 3.000 DM.