https://image320.macovi.de/images/product_images/320/1325871_0__73431.jpg

EAN 4717677339161    SKU 90-GA18ZZ-00UANF

Artikelbeschreibung

Seit dem 16.08.2019 im Sortiment

Für diesen Artikel ist noch keine Produktbeschreibung vorhanden.


**Informationen zur Finanzierung:

Barzahlungspreis entspricht dem Nettodarlehensbetrag; Gesamtbetrag von € 499,27*. Effektiver Jahreszins von 7,90% bei einer Laufzeit von 48 Monaten entspricht einem gebundenen Sollzins von 8,56% p.a.. Bonität vorausgesetzt. Partner ist die Santander Consumer Bank AG. Die Angaben stellen zugleich das 2/3 Beispiel gemäß §6a Abs. 3 PAngV dar.

Aktionen und wichtige Informationen

AMD Xbox Game Pass - Spielen Sie Gears 5 und über 100 PC-Spiele (Bedingungen beachten)

Weitere Infos

Neue Spielregeln - Entwickelt für herausragendes 1440p-Gaming. AMD Radeon™ RX 5700 Series

Weitere Infos
 

Kundenbewertungen

(33%)
(33%)
4 Sterne
(0%)
(0%)
(17%)
(17%)
(17%)
(17%)
(33%)
(33%)

6 Bewertungen

2.8 von 5,0  anzeigen

Sie haben Erfahrungen mit diesem Artikel?

Geben Sie eine Bewertung ab

 
 
2 5
     am 12.09.2019
Verifizierter Kauf
Ich muss dem User "Nick" ebenfalls widersprechen und dem User "Paul" zustimmen.

Selbst mit einem frisch aufgesetzten Windows 10 inkl. allen Updates läuft diese Karte einfach nicht rund. Lt. meinen Erfahrungen und Recherchen liegt es einfach an den Treibern von AMD. Hierzu findet man im Internet einige Erfahrungsberichte von Käufern.

Die Karte selbst ist von der Verarbeitung in Ordnung. Lautstärke könnte aber besser sein.
0 von 1 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  
1 5
     am 06.09.2019
Verifizierter Kauf
Ging direkt wieder zurück. Die Temperaturen waren einfach unfassbar hoch, möglicherweise ein defekt.
Die verwendeten Materialien waren billig, die "Heatpipes" waren hohle Kupferrohre, die Backplate ging grade noch so klar - ist allerdings nichts im Vergleich zu der Backplate der Red Devil.
1 von 5 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  
5 5
     am 06.09.2019
Karte ist Top!
Zu der Review von André da unten.... Wenn man keine Ahnung hat sollte man auch keine Review schreiben und alles auf die Karte/Software schieben.
Mein Vorredner hat völlig recht.
Kaufempfehlung
0 von 1 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  
3 5
     am 06.09.2019
Ich möchte User "Nick" bzw. seiner Bewertung wiedersprechen, damit aber den User "Andre" bzw. seine Bewertung nicht in Schutz nehmen, da ich wie auch "Nick" keinen Einblick hatten, wie "Andre" seine neue 5700XT installiert hat und es somit nur reine Spekulation ist, wenn "Nick" schreibt: "... Mittlerweile kann man ein Muster erkennen, die Leute die es richtig machen, haben keinerlei Probleme mit den Radeon Karten.".

Fakt ist: Die aktuellen Treiber von AMD (19.8.2 oder auch 19.9.1) machen Probleme, es kommt bei Usern, wie auch schon bei mir, zufällig zu Bluescreens, selbst, wenn man nur beim Surfen mit dem Browser unterwegs ist.
Ich kann nämlich sagen, dass ich das Tool DDU (Display Driver Uninstaller) im abgesicherten Modus genutzt habe. Ebenso, dass ich sogar später eine Neuinstallation meines Betriebssystems (Win10 64bit) durchgeführt habe und es trotzdem zu Problemen mit den Bluescreens kommt, wie auch "Andre" es geschrieben hat.

Eventuell ist dies auf Win10 in der 64bit Version beschränkt und die 32bit Version oder ältere Windows Versionen wie Win7 haben keine oder weniger Probleme.

Ich möchte noch erwähnen, dass die Grafikkarte mit den beiden oben erwähnten Treiberversionen u.a. in PUBG, weswegen ich mir eine neue GPU zugelegt habe, da ich eine stabile und hohe FPS-Zahl wollte, zu sogennanten Rucklern führt, die teilweise 1 Sekunde gehen. Die FPS sind und bleiben dabei immer hoch. Dieses Verhalten haben mir andere PUBG Spieler ebenso bestätigt.

Meine Meinung ist, dass die 5700 XT eine potente GPU ist, die allerdings noch mit nicht ausgereiften Treibern zu Problemen führen kann. Eventuell muss etwas Zeit ins Land kommen und AMD kann dann mit einem guten Treiber jegliche Probleme wie Bluescreens oder die Ruckler in (u.a.) PUBG beheben.
2 von 2 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  
5 5
     am 05.09.2019
Gibt ne Menge Amateure die von GeForce auf Radeon wechseln ohne vorher die Nvidia Treiber ordentlich zu entfernen, was dann dafür sorgt das nichts funktioniert. Hinterher ist dann AMD der Buhmann, das Problem sitzt aber vor dem PC. NVIDIA Treiber von alten Karten werden quasi zu Schadsoftware nachdem man den Hersteller wechseln will, wer weiss, möglicherweise Absicht von NVIDIA. Mittlerweile kann man ein Muster erkennen, die Leute die es richtig machen, haben keinerlei Probleme mit den Radeon Karten.
10 von 11 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  
1 5
     am 02.09.2019
Verifizierter Kauf
Ich wollte von meiner alten GTX 780 Ti amp abschied nehmen und dachte mir mit dieser Karte habe ich ein Top Preis/Leistungsverhältnis. Ich habe zwischen einer 2070 Super und dieser hier geschwankt, jedoch durch den Günstigeren Preis hier zugeschlagen.

Leider muss ich jedoch enttäuschend sagen, dass auch ich mehrfach Bluescreeens unter Windows 10 erhalten habe. Mehrfache Bluescreens beim anschauen von Videos, der verwies auch auf den Treiber.
Teilweise habe ich auch Grafikfehler in Spielen gehabt. Scheinbar gibt es hier noch ein großes Treiber Problem.

Die Karte habe ich dann mit dem wunsch auf Gutschrift reklamiert und muss dafür sogar jetzt das Porto zahlen, was ich schon zimlich traurig finde.

Ich habe mich dann für eine RTX 2080 entschieden, hab sie im Angebot ergattern können und siehe da, eingebaut, Treiber installiert, keine Probleme!
Die Karte wird mit sicherheit gut sein, aber diese Treiberprobleme sind für mich ein no go. Schade eigentlich.

Ich habe AMD einmal die Chance gegeben, leider vergebens.
4 von 39 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  

Video

Kunden kauften auch: