https://image11.macovi.de/images/product_images/320/1125753_0__68857.jpg

Artikelbeschreibung

Seit dem 22.10.2016 im Sortiment

MSI präsentiert mit der GeForce® GTX 1050 Ti GAMING X 4G eine Grafikkarte, die beste Leistung mit modernster Technik in einem optimalen Gamingumfeld kombiniert. Die Grafikkarte verfügt über die moderne MSI TORX 2.0 Technik. Mithilfe dieser erklimmt TWIN FROZR VI eine neue Leistungsebene der Grafikkartenkühlung. TORX 2.0 Kühler generieren 22% mehr Luftdruck und sind zugleich leiser.

Unter dem Cover der GeForce® GTX 1050 Ti GAMING X 4G befindet sich ein Meisterstück der Ingenieurskunst, das dazu entwickelt wurde die Grafikkarte absolut kühl zu halten. Jedes einzelne Detail des komplizierten Kühlkörpers trägt dazu bei, ein kühles und leises Spielerlebnis zu bieten. Durch den Einsatz fortschrittlicher Aerodynamik lenkt die Luftstrom-Kontrolltechnik mehr Luft zu den TWIN FROZR VI Heatpipes. Die speziellen Ableiter auf dem Kühlkörper vergrößern dessen Oberfläche, was sowohl die Temperatur als auch die Leistung spürbar positiv beeinflusst.

Erleben Sie die Zukunft des Gamings. So unterstütz die innovative Grafikkarte von MSI unter anderem DirectX 12. Dank der NVIDIA® G-Sync™-Technologie stehen Ihnen garantiert die flüssigsten, schnellsten und aufregendsten Gaming-Erlebnisse bevor. Screen-Tearing, Bildruckeln oder Input-Lags gehören mit der GeForce® GTX 1050 Ti GAMING X 4G der Vergangenheit an. Freuen Sie sich stattdessen auf Ultra-High Definition (UHD) und eine weitaus schärfere und realitätsgetreuere Detaildarstellung in Games.


Aktionen und wichtige Informationen

Nvidia GeForce GTX 1050 und 1050Ti!

Nvidia GeForce GTX 1050 und 1050Ti!

Technische Daten

Allgemein:
GPU Modell: GeForce GTX 1050 Ti
Edition: Gaming X 4G
Codename: GP107-400-A1
Schnittstelle: PCIe 3.0 x16
GPU Anzahl: Single GPU
GPU Takt: 1379MHz
Boost Takt: 1493MHz
Shader Model: 5.0
Anzahl der Streamprozessoren: 768 Einheiten
Fertigungsprozess: 14nm
Speicher:
Grösse des Grafikspeichers: 4GB
Grafikspeichertyp: GDDR5
Grafikspeicher Taktfrequenz: 1775MHz (7100MHz GDDR5)
Grafikspeicher Anbindung: 128Bit
Video:
Anschlüsse der Grafikkarte: 1xDisplayPort, 1xDVI, 1xHDMI 2.0
Verschiedenes:
Direct X Version: 12.0
OpenGL Version: 4.5
Kühlung der Grafikkarte: Aktiv
Stromversorgung: 1x 6pin
Max. Stromverbrauch: 75W
Grafikkarten Bauform: Dual Slot
Verpackung: Retail
Besonderheiten: HDCP 2.2, NVIDIA G-Sync, NVIDIA VR-Ready, Zero Fan Mode

Hinweis: Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier aufgeführten Daten wird keine Haftung übernommen.

 

Kundenbewertungen

(96%)
(96%)
(2%)
(2%)
3 Sterne
(0%)
(0%)
(2%)
(2%)
1 Stern
(0%)
(0%)

60 Bewertungen

4.9 von 5,0  anzeigen

Sie haben Erfahrungen mit diesem Artikel?

Geben Sie eine Bewertung ab

Reklamationsquote

:

RMA-Quote: 1%

 
 
5 5
     am 16.11.2017
Verifizierter Kauf
Mit extra Stickern geliefert und tut seinen Job zuverlässig!
    
  
5 5
     am 16.11.2017
Verifizierter Kauf
Sehr gut in der Leistung und sogar noch ein Hingucker durch das Emblem (Leuchtend) !
    
  
5 5
     am 14.11.2017
Verifizierter Kauf
Für den Preis eine schöne Mittelklassekarte mit genügend Leistung für 1080p Gaming und Multimonitoring ist auch kein größeres Problem über 3 Monitore hinweg. Gaming über 3 Monitore funktioniert wunderbar, die Karte ist effizient und sonst lässt sich eigentlich bis jetzt Nichts negatives feststellen (außer, dass es etwas schwierig war mit der Treiberinstallation auf Linux - hat etwas gedauert, da die Treiber beim ersten Mal fehlerhaft installiert wurden - aber da Linux nur das zweite OS ist und der Großteil Windows nutzt, sollte es ja kein Thema sein für die meisten.)
    
  
5 5
     am 09.11.2017
Verifizierter Kauf
Unschlagbar für den Preis !
    
  
5 5
     am 06.11.2017
Verifizierter Kauf
Top Leitung für den Preis und Ausführung. Ist natürlich keine 1080 oder titax xp, aber hält was sie verspricht. Das Lüfterdesign ist herausragend und wirklich sehr leise Grafikkarte.
    
  
5 5
     am 03.11.2017
Preis / Leistung TOP.
    
  
     am 03.11.2017
Verifizierter Kauf
Von der Leistung sowie vom Preis sehr gut
War diese Bewertung für Sie hilfreich?   
     am 01.11.2017
Verifizierter Kauf
Top Grafikkarte für den Preis.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?   
     am 31.10.2017
Verifizierter Kauf
Ich bin kein Ultragamer der noch Unterschiede erkennt zwischen 4x und 8x Kantenglättung sondern nur spielen will, das Ganze aber noch flüssig und gut aussehend  bedeutet FullHD und idR auf Ultradetails, was für mich aber kein muss sein ist.

Ich würde diese Karte wieder kaufen.

Ich habe eine Karte gesucht die leise bleibt, genug Leistung für FullHD bietet sowie eventuell die Möglichkeit bietet irgendwann auf höhere Auflösungen (bei niedrigeren Details) umzuswitchen bzw. mittelfristig für FullHD mit niedrigeren Details ausreichend ist. Ich habe lange überlegt, mir folgende Varianten zu kaufen:

Powercolor RX 480 Red Devil 8GB
MSI RX 480 Gaming X 8GB
MSI GTX 1060 Gaming X 6GB
Asus Strix RX 480 8GB
Asus Strix GTX 1060 6GB
sowie
Inno3D GTX iChill 1060 x3 6GB

Ich habe mich am Schluss für diese Karte entschieden, da diese als eine der leisesten Karten gilt, bei gleichzeitig sehr niedriger Temperaturentwicklung. (Das eine beeinflusst idR das andere). Hintergrund: Da diese Karten die Wärme über die Lüfter bauartbedingt kaum aus dem PC pusten, sondern diese zum Großteil im Gehäuse bleibt, war mir auch wichtig wenig Wärmeentwicklung zu produzieren, um in der Folge nicht höhere Geschwindigkeiten der Gehäuselüfter zu verursachen, was wiederum Lautstärke ist. (Bei mir laufen die Lüfter temperaturgesteuert)

Dies war der Grund, warum zuerst sämtliche RX480er rausflogen, obwohl der Preisunterschied (idR 50-70€) nicht uninteressant war.

Nebenbei waren weder eine 1060er iChill, als auch 1060er Strix zu "moderaten" Preisen verfügbar  die beide ebenfalls als sehr leise bei niedriger Tempereturentwicklung gelten.

Der Energieverbrauch sämtlicher 1060er Karten gilt als sehr niedrig (im Vergleich zu den RX480ern), ob das nun aber das Totschlagargument ist muss jeder selbst berechnen, da dies abhängig von der Spieldauer in Stunden ist und in der Regel nur "ein paar Euro" im Jahr auf der Stromrechnung ausmacht.

Ebenfalls in die Erwägung kam eine der nun knapp seit einer Woche eingeführten neuen 1050 Ti s, diese sind allerdings nachweislich weitaus schlechter ausgestattet, die RX470er halte ich persönlich für die aktuell genommenen Preise (trotz Preissenkung) für zu teuer für die gebotene Leistung und auch im Vergleich zu der RX480. Wer mit abgespeckten Details und/oder niedrigeren Auflösungen bei Spielen leben kann, sollte sich diese aber auch mal alternativ anschauen.

Zu meinem System  welches unter meinem Schreibtisch steht:

Fractal Design R5 mit Dämmung
500w bequiet modular Netzteil
i7 6700k
Asus Z170-A
16 GB Ram
Systemlaufwerk OCZ SSD
FullHD-Auflösung
NH-S15D als CPU-Lüfter
1x NH-F14 als Exhaust (ab 60 Grad 750 UPM, ab 70 Grad 1500 UPM, zuvor auf Minimum)
2x die Lüfter des R5 als Intake (ab 60 Grad 400 UPM, ab 70 Grad 800 UPM, zuvor auf Minimum)
(jeweils linear angesteuert, bedeutet bei den Zwischentemperaturn steigt auch die Drehzahl)

Anhand der Kennzahlen der Lüfter ist zu erkennen, dass ich mein System als vermeintliches Unterdrucksystem betreibe, da der Noctua mehr pumpt als die Fractal-Lüfter.

Mit der Grundeinstellung ohne Grafikkarte war der PC (bis auf Benchmarks ala Prime95) unhörbar und erreichte Temperaturen im Schnitt wie folgt:
CPU 29 Grad
Motherboard 31 Grad
PCH 39 Grad

Nach Einbau der Grafikkarte laufen folgende Temperaturen, ich habe noch nichts an den Lüftern geändert:
CPU 33 Grad
Motherboard 33 Grad
PCH 44 Grad

Jeweils im normalen Desktopbetrieb, ohne Spielereien o.ä.

In Spielen (Doom, BF4, &) mit jeweils vollen Details und FullHD läuft der CPU bis auf 50er Grade, das Motherboard in niedrige 40er Grade und das PCH bis max 50 Grad bei mir. Bedeutet aber auch, dass die Lüfter nicht weiter aufdrehen und somit keine höhere Lautstärke entsteht. Die FPS sind bisher bei allen Spielen mindestens auf 70 langfristig geblieben, Tendenz ist aber ganz klar in Richtung 100+x.

Die Grafikkarte selbst habe ich auf Standardeinstellung im Betrieb, weder den OC Mode noch den Silent-Mode, es ist möglich auch hier an der Lüfterschraube zu drehen um die Temperaturen zu optimieren. Sie ist mit dieser Einstellung selbst beim Spielen unhörbar  nur wenn man mit dem Ohr direkt ans Gehäuse, bzw hinter den Exhaust geht hört man ein leichtes rauschen!

Im Desktop-Betrieb stehen die Lüfter standardmäßig still, da vordefinierte Temperaturen bis zum Anspringen nicht erreicht werden - siehe Foto. Es kann aber auch eingestellt werden, dass die Lüfter immer laufen, etc.

Es ist bereits jetzt erkennbar, dass die Grafikkarte kaum Auswirkungen auf die Hitzeentwicklung im PC hat, von den paar Grad mal abgesehen, die aber mittels der Lüftereinstellungen sowohl des Gehäuses als auch der Karte noch minimiert werden können.

Die Grafikkarte selbst wirkt sehr hochwertig verarbeitet, neben dieser sind noch ein paar Sticker, sowie eine Kurzanleitung und eine Treiber-CD enthalten.

Man kann verschiedene Beleuchtungsmodi an der Karte einstellen, dies nutze ich aber nicht, da die Karte von außen nicht sichtbar ist.

Aufpassen muss man bei der Länge, diese Karte ist 28cm lang (ab Slotblech), das passt nicht in jedes Gehäuse und kann gerne mit Laufwerksschächten kollidieren! Siehe auch Bilder

Angeschlossen wird sie mit einem 8-Pol-Stecker, hier sollte auch geschaut werden ob das Netzeil diesen hat und/oder mit Adapterkabeln gearbeitet werden muss/kann.

Nach der Installationen der Treiber werden diese auf die neuesten Version geupdated.

Fazit:
Es gibt sicherlich zukunftssichere Karten (1070, 1080) oder Karten mit mehr Optionen (z.B. SLI bei RX480ern), wer aber eine sehr leise Karte sucht, die für aktuelle Spiele grundsätzlich (von wenigen Ausnahmen abgesehen: z.B. Witcher 3) mit vollen oder nahezu vollen Details auf FullHD spielbar ist, kann hier zuschlagen. Bei den 1060er Karten mit 6GB können aber auch noch die Asus Strix als auch die iChill X3 interessant sein, bei der RX480er die Red Devil.

Wem die Lautstärke völlig egal ist, nicht übertakten möchte, kann auch die jeweiligen Referenzdesigns oder entsprechend vergleichbare Modelle kaufen, diese sind ca. 60€ günstiger, haben Lüfterbedingt auch den Vorteil mehr Wärme aus dem Gehäuse zu pusten.

Für 4K halte ich diese Karte für falsch.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?   
     am 29.10.2017
Verifizierter Kauf
Die Karte ist wirklich Super leise, um genau zu sein, unhörbar
War diese Bewertung für Sie hilfreich?   
Zeige 1 bis 10 (von insgesamt 60 Bewertungen)

Testberichte

Video

TWIN FROZR VI
- DAS ULTIMATIVE KÜHLDESIGN
Das neue TWIN FROZR VI Kühldesign erreicht eine neue Leistungsebene der Grafikkartenkühlung. Es ist bis zu 40% leiser als der prestigeträchtige Vorgänger TWIN FROZR V - denn es sind die Details die zählen!
Twin Frozr logo
GTX 1050 GAMING X 8G exploded view
  • Dynamische LED
  • Military Class Komponenten
  • Angepasstes PCB-Design
  • Heatsink
  • TORX 2.0 Lüfter
  • Zero Frozr
GAMING X logo
TWIN FROZR VI: KÜHL, LEISE & STABIL
Die perfekte Balance aus exzellenter Kühlung und einer stabilen Performance ermöglicht einen flüsterleisen Betrieb auch unter höchster Last.
Hardocp Gold award

GTX 1050 Ti - October 25, 2016

Kühl
Cooling graph
Max. Temp (nach 10 Min. Firestrike)
Leise
Noise graph
Lautstärke unter Last
Stabil
Performance graph Stabile Performance Unstabile Performance
Torx Fan 2.0 logo
TORX 2.0 LÜFTER - TEAMWORK FÜR MEHR POWER
Genau wie im aktiven Game nutzt die exklusive MSI TORX 2.0 Technik die Kraft des Teamworks. Damit erreicht TWIN FROZR VI eine neue Leistungsebene der Grafikkartenkühlung.

TORX 2.0 Kühler generieren 22% mehr Luftdruck und sind zugleich deutlich leiser.
Dispersion fan airflow
Dispersion fan blade
Dispersions-
Kühlblätter
Traditional fan blade
Traditionelle-Kühlblätter
ZERO FROZR - BLEIBE UNENTDECKT
Erstmals 2008 von MSI vorgestellt, hat die Zero Frozr-Technologie sich bereits einen Namen gemacht und sich als Standard-Feature für Grafikkarten etabliert. Die Rotoren werden unter geringer Belastung gestoppt und Lüftergeräusche somit effektiv eliminiert. Du kannst dich also voll auf dein Game konzentrieren ohne dich vom störenden Lüfter ablenken zu lassen.
Zero Frozr
> 60°C: LÜFTER AKTIV
Intensive Gamingssessions oder Benchmarks
< 60°C: LÜFTER INAKTIV
Komplette Ruhe im Idle, Multimedia, oder leichten Gaming-Sessions
FANGE DIE STIMMUNG MIT COOLEN LED EFFEKTEN EIN
Jede LED kann durch die verschiedenen Animationsoptionen der MSI Gaming App individuell gesteuert werden. Das Spektrum reicht von der Visualisierung des In-Game Sounds bis hin zu Atmungsanimationen oder Blinken. Natürlich kannst du die LEDs bei Bedarf auch einfach abschalten.
Led effects MSI Gaming App

Software

UNTERSTÜTZT

Nvidia G-Sync logo

Kunden kauften auch: