Fujitsu Navigation

Informationen

Fujitsu
Herstellerlink:
http://www.fujitsu.com

Fujitsu

Artikel im Warenkorb

Fujitsu CAR Adapter USB

Zum Warenkorb

Artikel auf dem Merkzettel

Fujitsu CAR Adapter USB

Zum Merkzettel
 
Fujitsu CAR Adapter USB
Verfügbar
Fujitsu CAR Adapter USB
 17,58*
inkl. 19% USt + Versandkosten
 
Zeige 1 bis 1 (von insgesamt 1 Artikel)

Top Marken und Kategorien für Sie zur Auswahl

AMD - Professioneller Ausrichter von AMD CPUs Athlon Phenom Sempron Asrock - Der Profi für Motherboard im Gamer Sektor Asus - Top Hersteller von Mainboards für HighEnd Computer Gigabyte - Upgrade your Life MSI - insist on the best NVIDIA - The way it's meant to be played QNAP - Günstige Artikel im Breich Netzwerkspeicher. Fileserver Printserver Webserver Backupserver FTP Server SAPPHIRE - Grafikkarten gemacht für PC-Enthusiasten terra XFX - Grafikkarten für High End Anwender Gamer

Was ist ein Mobiltelefon? Ein Mobiltelefon, im Deutschen auch Handy genannt, ist ein tragbares Telefon, das über Funk mit dem Telefonnetz kommuniziert. Mobiltelefone sind vermutlich eine der wichtigsten Erfindungen der Neuzeit. Dabei begann die Entwicklung bereits 1926 mit Telefonen in Zügen. 1946 folgten Autotelefone, bis 1973 dann das erste wirkliche Mobiltelefon entwickelt wurde. Dies war noch ein richtig großer Klopper, kaum noch zu vergleichen mit den heutigen Handys. In der Geschichte der Handys wurden diese mit den Jahren immer kleiner und schmaler, bis schließlich eine komplette Weiterentwicklung zum Smartphone folgte. Im Smartphonebereich werden die Geräte zwar auch meist stetig schmaler, dafür aber meist immer größer. Was ist der Unterschied zwischen Handys uns Smartphones? Die ursprünglichen Handys waren dazu ausgelegt, unterwegs erreichbar zu sein. Man konnte damit telefonieren, Kurznachrichten (SMS) verschicken und seine Kontakte verwalten. Später kamen mit dem Farbdisplay dann noch eine Fotofunktion und kleine Spiele dazu. Handys gibt es in verschiedenen Bauarten: die klassische Bauweise nennt sich (Candy-)Bar, da sie der Form eines Schokoriegels ähnelt. Weitere Formen sind: Klapphandys (auch Folder oder Clam-Shell genannt), Jack-Knife, Slider sowie Swivel-Klapptelefone mit drehbarem Display. Als Weiterentwicklung folgte das Touch Phone, auch Smartphone genannt. Dieses besteht aus einem großen Display (meist ohne jegliche physische Tastatur), welches mit den Fingern direkt bedient werden kann. Mit dem Touchscreen-Display hielten auch die Internetflat sowie Apps Einzug auf das Mobiltelefon. In so genannten Appstores lassen sich eine Vielzahl an Spielen, kleinen Anwendungen und Gadgets herunterladen. Somit wird das Smartphone zum absoluten Alleskönner. Unterwegs ersetzt es Telefon, Notebook, Fotokamera, Navigationssystem und vieles anderes. Es gibt kaum etwas, was das Smartphone nicht kann. Durch die immer größer werdenden Touch-Displays, ist auch die Bedienung immer komfortabler, so dass auch zu Hause auf dem Sofa eher mal schnell zum Handy, als zum Notebook gegriffen wird. Aber nicht nur das Display zeichnet ein Touch Phone aus. Zusätzlich sind sie meist ausgestattet mit einer guten Kamera, einem Speicherkartenslot zur Speichererweiterung, WLAN, Bluetooth und USB-Schnittstelle. Sie haben außerdem die Wahl zwischen verschiedenen Betriebssystemen. Als bekannteste stehen Ihnen Android, iOs sowie Windows zur Verfügung. Als wichtiger Zweig hat sich auch das Zubehör für Mobiltelefone entwickelt. Gerade das Zubehör zum Personalisieren des Handys oder Smartphones ist sehr beliebt. Hier stehen dem Verbraucher jede Menge Taschen, Cover, Schutzhüllen und Folien zur Verfügung. Egal ob Backcover, komplettes Cover, Slip Taschen, Flip Cover, Klapptaschen oder sonstige Schutzhüllen - für jeden ist das passende Design dabei. Als weiteres Zubehör gibt es auf dem Markt Ersatzakkus, Displayschutzfolien, Eingabestifte, Halterungen, Anschlusskabel, Ladekabel, Ladegeräte, Powerbanks, Kopfhörer und vieles mehr. Was ist beim Kauf eines Mobiltelefons zu beachten? Als erstes sollte man sich immer folgende Frage stellen: Was möchte ich mit dem Mobiltelefon machen? Wenn es nur darum geht, unterwegs erreichbar zu sein und eventuell SMS zu versenden, reicht ein herkömmliches Handy, ohne Touchscreen aus. Wenn dies besonders robust sein soll, gibt es auch sogenannte Outdoor Varianten, die besonders geschützt sind. Wenn Sie mit Ihrem Mobilgerät viele E-Mails oder sonstige Korrespondenzen verfassen müssen, eignet sich vielleicht ein Gerät mit großer Tastatur, ein sogenannter Organizer am besten. Für alle, die viel im Internet unterwegs sein wollen, zusätzlich ihr Handy als Navi und für den Zeitvertreib zwischendurch nutzen möchten, ist ein Smartphone genau das richtige. Die Bedienung ist meist intuitiv und somit für jeden schnell erlernbar. Mit den passenden Apps lässt sich das Touch Phone so konfigurieren, dass es den persönlichen Vorstellungen und Bedürfnissen genau entspricht.