https://image7.macovi.de/images/product_images/320/706655_0__8344664.jpg

EAN 0735858217774    SKU CM8062301061600

Artikelbeschreibung

Seit dem 16.07.2011 im Sortiment

Der Intel Core i3-2100 Prozessor basiert auf der neuen 32nm-Sandy-Bridge-Architektur und ist eine native Dual-Core-CPU mit integriertem Grafikkern. Die Weiterentwicklung der bisherigen Intel Core Prozessoren bringt als wichtigste Neuerung mit AVX eine überarbeitete und auf 256-Bit erweiterte Version der SSE-Befehle. Der integrierte Speichercontroller unterstützt offiziell DDR3-Speicher bis 1333 MHz. Die integrierte GPU läuft mit 850 Mhz (max. 1100 mit Turbo) und teilt sich den gemeinsamen, 3 MB großen L3-Cache mit der CPU. Es handelt sich um die Tray-Version des Prozessors. Zum Lieferumfang gehört daher ausschließlich die CPU sowie eine schützende Verpackung. Ein passender Kühler muss somit extra erworben werden.


Technische Daten

Allgemein:
Prozessor Serie: Core i3
Prozessor Modell: 2100
Codename: Sandy Bridge
Anzahl der CPU Kerne: 2x
Prozessortakt: 3.10GHz
Sockel: So.1155
Fertigungsprozess: 32nm
TDP: 65W
DMI Takt: 5.0GT/s
L2 Cache: 2x 256kB
L3 Cache: 3MB Shared
Integrierte Grafik: Intel HD Graphics 2000
Besonderheiten: HyperThreading
Verpackungsart des Prozessors: TRAY

Hinweis: Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier aufgeführten Daten wird keine Haftung übernommen.

 

Kundenbewertungen

(100%)
(100%)
4 Sterne
(0%)
(0%)
3 Sterne
(0%)
(0%)
2 Sterne
(0%)
(0%)
1 Stern
(0%)
(0%)

1 Bewertung

5.0 von 5,0  anzeigen

Sie haben Erfahrungen mit diesem Artikel?

Geben Sie eine Bewertung ab

Reklamationsquote

:

RMA-Quote: 1%

 
 
5 5
     am 25.10.2011
Verifizierter Kauf
Der i3 2100 ist bekanntermaßen der kleinste Sproß der aktuellen Sandybridge Prozessorgeneration.
Ich habe diesen aktuell in zwei Systemen verbaut.
In Kombination mit DDR3 1600 Ram und einer mittelstarken Grafikkarte können mit diesem Prozessor schon viele der aktuellen Spiele ausgeführt werden. Zwar nicht immer mit allen Details, aber das ist in der Leistungsklasse ja eigentlich klar.
Einziges Manko ist die fehlende Übertaktbarkeit.
Der Prozessor wird mit einem Arctic Freezer 7 Pro im Temperaturbereich von 27 bis 40 Grad gehalten.

Fazit: Für Officesysteme oder kleine Spielesysteme ist der Prozessor absolut die richtige Wahl. Lediglich der derzeitige Preis ist zu hoch.
    
  

Testberichte

Video

Kunden kauften auch: