https://image320.macovi.de/images/product_images/320/1322750_0__73322.jpg

EAN 4719072659226    SKU 7C02-020R

Artikelbeschreibung

Seit dem 26.07.2019 im Sortiment

MSI B450 TOMAHAWK MAX. Prozessorhersteller: AMD, Prozessorsockel: Socket AM4, Kompatible Prozessoren: AMD A,AMD Ryzen. Unterstützte Arbeitsspeicher: DDR4-SDRAM, Arbeitsspeicher Typ: DIMM, Unterstützte Arbeitsspeichergeschwindigkeit: 2667,2800,2933,3000,3066,3200,3466,4100,4133 MHz. Unterstützte Speicherlaufwerk-Schnittstellen: Serial ATA III. Parallele Verarbeitungstechnologie: 2-Way CrossFireX, Maximaler Grafikkartenspeicher: 2048 MB, Maximale Auflösung: 4096 x 2160 Pixel. Ethernet Schnittstellen Typ: Gigabit Ethernet, LAN-Controller: Realtek 8111H

Aktionen und wichtige Informationen

MSI Full Steam Ahead - bis zu 50 Dollar Steam Guthaben beim Kauf eines Aktionsproduktes erhalten!

Weitere Infos

Technische Daten

Prozessor:
Maximale Anzahl an SMP-Prozessoren: 1
Kompatible Prozessoren: AMD A,AMD Ryzen
Prozessorhersteller: AMD
Prozessorsockel: Socket AM4
Speicher:
ECC: Ja
RAM-Speicher maximal: 64 GB
Unterstützte Arbeitsspeichergeschwindigkeit: 2667,2800,2933,3000,3066,3200,3466,4100,4133 MHz
Unterstützte Arbeitsspeicher: DDR4-SDRAM
Arbeitsspeicher Typ: DIMM
Speicherkanäle: Dual
Ohne ECC: Ja
Anzahl der Speichersteckplätze: 4
Gewicht & Abmessungen:
Breite: 305 mm
Tiefe: 244 mm
Netzwerk:
WLAN: Nein
Eingebauter Ethernet-Anschluss: Ja
Ethernet Schnittstellen Typ: Gigabit Ethernet
LAN-Controller: Realtek 8111H
Interne Anschlüsse:
Anzahl USB 2.0 Schnittstellen: 2
CPU Ventilatorstecker: Ja
ATX Stromstecker (24-pol.): Ja
Chassis Intrusion Stecker: Ja
Zahl der Chassisventilatorstecker: 4
Front Panel Audiostecker: Ja
SATA III Anschlüsse: 6
Serielle Port-Headers: 1
TPM-Verbinder: Ja
USB 3.2 Gen 1 (3.1 Gen 1) Anschlüsse: 1
Frontpanel-Stecker: Ja
12-V-Stromanschluss: Ja
RGB-LED-Stiftleiste: Ja
Rückwandplatine Anschlüsse:
HDMI-Version: 1.4
Anzahl DVI-D Anschlüsse: 1
Anzahl HDMI Anschlüsse: 1
Anzahl Ethernet-LAN-Anschlüsse (RJ-45): 1
Anzahl PS/2 Anschlüsse: 1
Anzahl USB 2.0 Anschlüsse: 2
Anzahl USB 3.2 Gen 1 (3.1 Gen 1) Typ-A Ports: 2
USB 3.2 Gen 2 (3.1 Gen 2) Anzahl der Steckplätze vom Typ A: 1
USB 3.2 Gen 2 (3.1 Gen 2) Anzahl der Steckplätze vom Typ C: 1
Laufwerk Controller:
RAID Level: 0,1,10
Unterstützte Speicherlaufwerk-Schnittstellen: Serial ATA III
Lieferumfang:
Mitgelieferte Kabel: SATA
Schnellinstallationsanleitung: Ja
Treiber enthalten: Ja
Erweiterungssteckplätze:
PCI-Express x1 (Gen 2.x)-Anschlüsse: 3
PCI-Express x16 (Gen 2.x)-Anschlüsse: 1
PCI-Express x16 (Gen 3.x)-Anschlüsse: 1
Anzahl der M.2 (M)-Steckplätze: 1
BIOS:
BIOS-Typ: UEFI AMI
BIOS-Speichergröße: 256 Mbit
ACPI-Version: 6.1
Clear CMOS-Jumper: Ja
Systemverwaltung BIOS (SMBIOS) Version: 2.8
Grafik:
Maximaler Grafikkartenspeicher: 2048 MB
Maximale Auflösung: 4096 x 2160 Pixel
Parallele Verarbeitungstechnologie: 2-Way CrossFireX
Funktionen:
Audio Kanäle: 7.1 Kanäle
Motherboard Chipsatz: AMD B450
Motherboardformfaktor: ATX
Anzahl der Befestigungsbohrungen: 9
Unterstützt Windows-Betriebssysteme: Windows 10 Education x64,Windows 10 Enterprise x64,Windows 10 Home x64,Windows 10 Pro x64,Windows 10 x64,Windows 7 Enterprise x64,Windows 7 Home Basic x64,Windows 7 Home Premium x64,Windows 7 Professional x64,Windows 7 Starter x64,Windows 7 Ultimate x64,Windows 7 x64
Motherboard Chipsatz Familie: AMD
Komponente für: PC
PC Gesundheitsüberwachung: CPU, Ventilator, Temperatur
Audio-Chip: Realtek ALC892

Hinweis: Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier aufgeführten Daten wird keine Haftung übernommen.

 

Kundenbewertungen

(80%)
(80%)
(10%)
(10%)
(2%)
(2%)
(2%)
(2%)
(6%)
(6%)

48 Bewertungen

4.5 von 5,0  anzeigen

Sie haben Erfahrungen mit diesem Artikel?

Geben Sie eine Bewertung ab

Reklamationsquote

:

RMA-Quote: 1%

 
 
2 5
     am 20.09.2019
Verifizierter Kauf
Nun, ich hatte mich dazu entschlossen nach vielen Jahren wieder auf eine AMD Plattform zu wechseln, da durch die neue Ryzen 3 Serie ein sehr starkes Konkurenzprodukt zu Intel auf dem Markt kam.

Doch leider fühlt sich (von der CPU abgesehen) die gesamte Plattform wie ein Rückschritt an. Warum?

- Sehr lange POST-Zeit (ohne Optimierung ~50 Sekunden, mit etwa 20 bis 30 Sekunden)
- Probleme mit der Grafikkarten initialisierung aus dem Kaltstart (Nvidia 960 GTX)
- RAM-Takt wird nicht immer zuverlässig gesetzt (2x 8 GB; 3200 MHz)
- UEFI Menü muss teilweise unglaublich umständlich mit der Maus bedient werden
- UEFI Update Support dauert sehr lange bis neue Updates erscheinen
- SSDs wurden sporadisch nicht erkannt
- Standby und WOL Bug (System bootet nicht oder reagiert nach dem Standby nicht mehr)

* Hinweis: aktuelles UEFI wurde installiert

Dies sind nur ein paar Gründe, die ich nach 24h testen zum ausbauen und zurückschicken bewogen haben - am stärksten jedoch die angesprochene lange Boot-Zeit. (Windows 95 lässt grüßen...)

Grundlegend gefällt mir aber das Layout des Mainboards und die Möglichkeit das BIOS ohne CPU/Grafikkarte/RAM zu aktuallsieren.
1 von 4 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  

Video

Kunden kauften auch: