https://image4.macovi.de/images/product_images/160/414278_0__8071802.jpg

EAN 0882224586801    SKU S75-00241

Artikelbeschreibung

Seit dem 10.01.2008 im Sortiment

Viva Pinata Classics/ VÖ: 31.12.07/ System: Xbox 360/ Genre: Simulation/ deutsche Version/ USK: ohne Altersbeschränkung/ Vollversion

 

Kundenbewertungen

(100%)
(100%)
4 Sterne
(0%)
(0%)
3 Sterne
(0%)
(0%)
2 Sterne
(0%)
(0%)
1 Stern
(0%)
(0%)

1 Bewertung

5.0 von 5,0  anzeigen

Sie haben Erfahrungen mit diesem Artikel?

Geben Sie eine Bewertung ab

 
 
5 5
     am 06.11.2011
Endlich mal ein neues Spielkonzept abseits des Shooter-Genres
Das Xbox Spiel Viva Piniata ist zwar schon ein paar Jährchen alt, stellt für mich aber immernoch eine der innovativsten Spielideen der letzten Jahre dar. Das Grundprinzip ist einfach erklärt: Der Spieler bekommt auf Piniata Island eine kleine Gartenparzelle zugeteilt in der es fortan die Aufgabe ist allerlei Tiere heimmisch und glücklich zu machen. Dazu muss man als Gärtner mit einer riesigen Menge an Pflanzen die richtigen Bedingungn für die Piniatas schaffen. Manche Piniatas kommen nur in den Garten wenn gewisse vorraussetzungen erfüllt sind. Das können spezielle Pflanzen sein oder auch spezielle Gegenstände die man als Dekoration für den Garten erwerben kann. Um den Garten immer weiter zu verschönern sthen dem Spieler ein paar Helfer zur verfügung. In einem kleinen Dorf neben dem Garten gibt es ein paar Läden in denen Gartengegenstände erworben werden können. Von Pflastersteinen in den verschiedensten Varianten über Zäune und ganze Häuschen für die Piniatas ist alles dabei. Bezahlen muss man das Ganze mit Schokomünzen, der einzigen Währung auf Piniata Island. Schokomünzen bekommt man für den Verkauf von Piniatas oder Pflanzen. Ein großer Teil von Viva Pinata dreht sich um den experimentieren und entdecken denn jedes Piniata hat ganz spezielle vorraussetzungen um glücklich zu sein und auch jede Pflanze benötigt einen spezielen Dünger der sie besser Wachsen lässt. Über das Tagebuch lassen sich diese Abhängigkeiten anschauen, allerdings nur wenn man diese vorher auch rausgefunden hat. Nach und nach füllen sich im Tagebuch die Hinweise zu allen Tieren und Pflanzen und oft muss man viele Sachen einfach ausprobieren um weiterzukommen. Für ein bisschen mehr spannung sorgen ein paar Rowdies die gerne mal ein bisschen wirbel in den Garten bringen oder die sauren Piniatas die gerne mal giftigen Süßigkeiten liegen lassen oder ein anderes Piniata jagen. Wird ein Piniata von einem anderen gefressen platzt das Beutepiniata auf und verteilt seine Süßigkeiten die von den anderen Piniatas gerne gefressen werden. Meine Wertung: 5 von 5 Punkten für ein innovatives Spielkonzept das komplett ohne Gewalt auskommt und so auch besonders für Kinder geeignet ist.
    
  

Testberichte

Video