https://image9.macovi.de/images/product_images/320/957467_0__8584415.jpg

Artikelbeschreibung

Seit dem 28.03.2014 im Sortiment

Titan stellt den Dragonfly 3 CPU-Kühler vor, der drei extreme Anforderungen problemlos meistert: extrem leise, extrem schmal und extrem energiesparend. Sehr schmale Kühlrippen mit Libellen-ähnlichem Wellen-Design verbessern die Wärmeleitfähigkeit und passen auf nahezu jedes Mainboard. Die Mindestdrehzahl von 210 rpm sorgt nicht nur für leisen Betrieb, sondern auch für einen geringen Stromverbrauch.


Technische Daten

Allgemein:
Modell: Dragonfly 3
für folgende Sockel geeignet: 775, 2011, 2011-3, 2066, 1366, 1156, 1155, 1150, 1151, AM2, AM2+, AM3, AM3+, FM1, FM2
Bauart: Tower Kühler
Lüfter vorhanden: Ja
Lüfter dB(A): 5-28.6 dB(A)
Lüfter U/min: 210-2100 U/min
Luftfördermenge: 6.54-65.33 m³/h
Lüfteranschluss: 4-pin PWM
Länge: 71 mm
Breite: 100 mm
Höhe: 150 mm

Hinweis: Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier aufgeführten Daten wird keine Haftung übernommen.

 

Kundenbewertungen

5 Sterne
(0%)
(0%)
4 Sterne
(0%)
(0%)
(100%)
(100%)
2 Sterne
(0%)
(0%)
1 Stern
(0%)
(0%)

1 Bewertung

3.0 von 5,0  anzeigen

Sie haben Erfahrungen mit diesem Artikel?

Geben Sie eine Bewertung ab

Reklamationsquote

:

RMA-Quote: 3%

 
 
3 5
     am 11.12.2014
Verifizierter Kauf
Leider passte mein zuerst gekaufter Kühler (CM Evo 212) dank seltsamer CPU-Anordnung nicht zusammen mit einer Grafikkarte in mein Gehäuse (Bitfenix Prodigy) rein, weswegen ich mich für einen kleineren Towerkühler entschieden hatte.
Der Dragonfly 3 passt ziemlich gut in mein Gehäuse und ist schön leise. Vorher hatte ich den Evo 212 in einer nicht-optimalen Position installiert (90° zur Luftstrom-Richtung) und hatte CPU-Temperaturen von 67°C mit meinem i5-3570 bei 100% CPU-Last. Mit der in richtiger Anordnung installierten Kühllösung von Titan sank die Temperatur deutlich auf 61-62°C ab, obwohl der Kühler nur halb so breit ist wie der Evo 212 und auch nur einen 95 cm Lüfter dran hat. Was eine richtige Orientierung doch alles ausmachen kann.

Leider war die Installation etwas mangelhaft, denn zwei der vier Schrauben für das Mainboard haben nicht zu den "Muttern" gepasst. Irgendwie scheint die Verarbeitungsqualität der Schrauben sehr minderwertig zu sein, ich konnte mit größter Anstrengung einfach die Dinger nicht einschrauben. Wenn ich nicht noch die Reste vom Evo 212 Anschluss gehabt hätte, wäre der Dragonfly zurück zu Mindfactory gewandert.
    
  

Testberichte

Video

Kunden kauften auch: