https://image4.macovi.de/images/product_images/320/441195_0__33069.jpg

EAN 0183517000555    SKU IFX-14 INTEL

Artikelbeschreibung

Seit dem 30.10.2008 im Sortiment

Der Thermalright IFX-14 Kühler is passend für Intel LGA775 und LGA1366 Prozessoren. Im Lieferumfang befindet sich kein Lüfter. Es können jedoch ein oder sogar zwei 120 oder 140mm Lüfter am Kühler montiert werden. Durch das ungewöhnliche Design des Kühlkörpers kann selbst mit langsam drehenden Lüftern eine überdurchschnittliche Kühlleistung erzielt werden.

Fan: 2x120/140mm (optional) | Material: Aluminium, Kupfer | kein rpm | kein Pin

 

Kundenbewertungen

(67%)
(67%)
(33%)
(33%)
3 Sterne
(0%)
(0%)
2 Sterne
(0%)
(0%)
1 Stern
(0%)
(0%)

3 Bewertungen

4.7 von 5,0  anzeigen

Sie haben Erfahrungen mit diesem Artikel?

Geben Sie eine Bewertung ab

 
 
5 5
     am 26.09.2009
Kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. Der Kühler ist einsame spitze. Ich hatte schon zig Luftkühler, aber keiner hat mich so überzeugt wie dieser. Bisher habe ich solche Kühlleistungen nur bei Wasserkühlungen gesehen...

Ich hatte das Glück einen relativ planen Kühler zu bekommen, der wirklich nahezu perfekt auf der CPU sitzt. Zwei 120er Silenx Lüfter tuen darauf beinahe lautlos ihren Dienst. Und was soll ich sagen, die Kühlleistung ist unglaublich! Direkt nach dem Einschalten zeigt das Bios eine Termperatur von 22°C und nach längerem Betrieb des Rechners ca. 33°C.

Und selbst mit einer Übertaktung auf 3,8 Ghz wird mein q6700 Quad Core quasi nie über 40°C heiß. Das ist schlichtweg unglaublich gut! Der Kühler ist meine absolute Empfehlung (wenn er plan geschliffen ist)!
    
  
4 5
     am 27.12.2008
Mir ist auch gleich die konkave Form der Bodenplatte aufgefallen. Ich hab ihn dann von einem Freund planfräsen lassen. Leider sind die Head(t)spreader der CPUs nicht plan. Schon beim Auftragen der Wärmeleitpaste mit einer Kunststoffspachtel sieht man das die Außenkanten (der CPU) "höher" sind (die Paste ist in der Mitta am dicksten). Da die Auflagefläche des IFX-14 (und wohl aller anderen Multisockel-Kühler) aber größer ist als die CPU liegt diese auch nur auf den Kanten auf. Den Rest sollte dann die Wärmeleitpaste übernehmen. So weit, so gut. Besser wärs wohl wenn die CPUs plan wären.

Das erklärt auch die doch relativ gute Kühlung durch den Boxed-Kühler. Der ist zwar ein Winzling und nervt vermutlich durch den Lüfter (hatte ich nie eingebaut), liegt aber vermutlich durch seine kreisrunde Bodenplatte die kleiner als die eigentliche CPU ist, sogar besser auf! Und die ist sogar schon ausgeliefert plan!

Um also das letzte Quentchen rauszuholen ist vermutlich das Schleifen (Läppen) der CPU nötig oder ich laß mir nochmal von meinem Freund die Größe der Bodenplatte des Boxed-Kühler abfräsen, sodass sie etwa 1/10 mm höher ist als der Rest der Bodenplatte. Zum Glück muss ich das nicht zahlen, sonst wär ne Wasserkühlung für den Preis drin ;-)

Momentan hab ich mit dem IFX zwischen 38 und 44 Grad unter Windows (Thermalright Wärmeleitpaste). Der Q9550 wird mit 3,2 GHz und 100% max. 57 Grad warm (Prime95). Es arbeiten zwei 120 mm-Arctic-Cooling-Lüfter (PWM-gesteuert) auf dem Kühler. Die drehen dann mit max. 1500 Umdrehungen (Maximaldrehzahl!). Die Luftlieferleistung liegt laut AC bei etwa 95 Kubikm./Stunde. Ich werd jetzt auf zwei silenx iXtrema PRO umsteigen. Die liefern 150 m³.

Ich krieg die S.. schon noch unter 50 Grad bei 3,4 GHz (hoff ich ;-))
    
  
5 5
     am 29.11.2008
Die Kühlleistung ist geradezu fantastisch. Mein E8600 bleibt auch bei hoher Last unter 40°C.

Der Kühler kommt mit allem nötigen Zubehör, einschließlich eines Schraubenschlüssels. Sehr gut finde ich, daß man nicht an eine bestimmte Einbaurichtung gebunden ist, denn das Halteblech läßt auch eine um 90° verdrehte Montage zu.

Die Kontaktplatte zum Heatspreader der CPU könnte glatter sein, bei meinem Exemplar gibt es dort deutliche Bearbeitungsspuren, außerdem ist das Einsetzen der Halteschrauben eine sehr nervige Fummelarbeit, jedenfalls wenn man normalgroße Hände hat. Für die sehr gute Kühlleistung auch bei langsam drehendem Lüfter (bei mir kommt ein Noctua NF-P12 mit Ultra Low Noise Adapter zum Einsatz) gebe ich 5 Punkte, einen halben Punkt würde ich für die fummelige Montage abziehen. Unterm Strich sehr zu empfehlen!
    
  

Testberichte

Video

Kunden kauften auch: