Nanoxia Coolforce
   

Raijintek PAEAN mit Sichtfenster Test Bench ohne Netzteil schwarz - Benchtables - Hardware,

20 Jahre Erfahrung
Mindfactory ist Ihr Hardwareversender des Jahres 2013

Direkteinstieg

Bitte wählen Sie Ihre Zielseite:

Für fleißige Hände!
Midnight-Shopping

Das graue Raijintek PAEAN ist überraschend vielfältig, ob Benchtable oder ein Open-Frame Tower für Enthusiasten, die zahlreichen Features lassen keine Wünsche offen. Das Doppelkammer System ermöglicht nahezu unbegrenzte Hardware Kombinationen und gewaltige Kühlungskonzepte.

Dabei ist das PAEAN senkrecht aufgestellt ein offener Tower mit Seitenfenstern aus gehärtetem Glas, oder waagerecht liegend ein Benchtable. Somit kann Hardware schnell und einfach für umfangreiche Tests ausgetauscht werden. Das Mainboard wird auf eine 4 mm starke Aluminiumplatte verschraubt und bietet einen robusten Halt für weitere Komponenten.

Durch die flexiblen Montagemöglichkeiten lassen sich Radiatoren von einer Größe bis zu 360 mm installieren, die offene Bauweise bietet auch den größten Grafikkarten Platz, sogar im Multi-GPU-Setup. Das werkzeuglose Konzept der HDD-und SSD-Trays bewährt sich immer mehr und individuelle Konfigurationen werden zum Kinderspiel.


**Informationen zur Finanzierung:

Barzahlungspreis entspricht dem Nettodarlehensbetrag; Gesamtbetrag von € 167,40*. Effektiver Jahreszins von 7,90% bei einer Laufzeit von 12 Monaten entspricht einem gebundenen Sollzins von 8,56% p.a.. Bonität vorausgesetzt. Partner ist die Santander Consumer Bank AG. Die Angaben stellen zugleich das 2/3 Beispiel gemäß §6a Abs. 3 PAngV dar.

18 Jahre Erfahrung - Mindfactory Aktiengesellschaft

Hinweis

Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier aufgeführten Daten wird keine Haftung übernommen.

Allgemein:

Modellname: PAEAN mit Sichtfenster
Typ: Test Bench
Netzteil: ohne Netzteil
Farbe: schwarz
Einschübe: 3x 2.5 Zoll (intern), 3x 3.5 Zoll (intern)
Installierte Lüfter: nicht vorhanden
Erweiterbare Lüfter: 3x 120mm
Formfaktor: ATX, mATX, MINI ITX
Erweiterungsslots: 8x
Frontanschlüsse: 1x Kopfhoerer, 1x MIC, 4x USB 3.0
Fenster: Ja
Dämmung: Nein
Besonderheiten: Aluminium, CPU-Kühler bis max. 140mm, Grafikkarten bis max. 310mm, Keine ausreichende Schirmung gegen elektromagnetische Strahlung, offenes Gehäuse, Zweikammer-Design
5 Sterne: Raijintek PAEAN mit Sichtfenster Test Bench ohne Netzteil schwarz

(100%)

4 Sterne

4 Sterne: Raijintek PAEAN mit Sichtfenster Test Bench ohne Netzteil schwarz

(0%)

3 Sterne

3 Sterne: Raijintek PAEAN mit Sichtfenster Test Bench ohne Netzteil schwarz

(0%)

2 Sterne

2 Sterne: Raijintek PAEAN mit Sichtfenster Test Bench ohne Netzteil schwarz

(0%)

1 Stern

1 Sterne: Raijintek PAEAN mit Sichtfenster Test Bench ohne Netzteil schwarz

(0%)

Durchschnittliche Bewertung:

Durchschnittlicher Bewertung: 5,0 von 5

Für diesen Artikel liegen 1 Bewertungen vor.

Sie haben Erfahrungen mit diesem Artikel? Dann können Sie uns hier Ihre Meinung schreiben.

Reklamationsquote

:
RMA-Quote: 0%
Nach dem Kauf bewerten und mit etwas Glück einen von sechs 50€ Gutscheinen gewinnen!
Zeige 1 bis 1 (von insgesamt 1 Bewertungen)
Filter:
geschrieben am 08.05.2017 von Thomas
5 5

Bevor ich zum eigentlichen Testbericht komme, möchte ich erklären, wie es zu diesem Projekt kam.
Ich selber bin schon älter und habe vor vielen Jahren mit meinen Kindern begonnen, an Computern rumzubasteln.
Angefangen mit einfachen Reparaturen über Case Modding bis zum Versuch den Ultimativ schnellen PC zu bauen .
Unsere Kinder sind nun schon Erwachsen, aber wir haben Pflegekinder aufgenommen.
So sind wir eine bunte Mischung aus allen Jahrgängen, mit vollkommen unterschiedlichem Vorwissen und auch das wird sich in der Rezession zeigen mit vollkommen unterschiedlichen Prioritäten!
Ein Bench-Gehäuse erschien mir die optimale Plattform, allen die Grundlagen, den Aufbau und die Funktionsweise eines Computers zu erklären.
Dies nur zur Erläuterung!

Der Beginn  Die Lieferung

Zuerst muss ich die Verpackung des gelieferten Produktes loben, diese war mehr als gut! Der original Karton war in einem Karton verpackt, mit Stopfmaterial versehen, dass Erschütterungen ihm nichts ausmachen.
Selten so ein ordentliches und sicheres Paket erhalten, weiter so!


Das Design

Das Gehäuse fanden wir alle anfangs sehr gelungen!
Das Design ist, wie ich finde, sehr gut gelungen. Es sieht sehr edel aus, bietet aber auch schlichte Elemente eines normalen Gehäuses.
Die Glaswände sind getönt, was dem Gehäuse den Look eines alltagstauglichen Gehäuses vermittelt. Gleichzeitig bilden die Wände aber das Hauptelement, somit sieht es in unseren Augen etwas aus wie ein modernes Gebäude.

Die Qualität

Die Verarbeitungen von den beiden Glaswänden sowie der Metallhalterungen ist spitze. An diesen gab es nichts auszusetzen. Nicht ein Kratzer oder Makel war zu sehen. Dank der sehr überlegten Verpackung!
Das Aluminium des Gehäuses, also die Halterung für das Mainboard, sowie alle anderen Teile sind in schwarz gehalten (eloxiertes Aluminium). Sie wurden beschichtet und sind somit sehr robust gegen kleine Stöße. Das ist für alle ein Vorteil, die das Gehäuse auf dem Tisch platzieren wollen, wo man ja des öfteren mal gegen stößt.
Außerdem hat das Gehäuse ein sehr schönes Finish!

Die Montage

Die Montage ist für jeden, der schon mal ein Regal eines schwedischen Möbelhauses aufgebaut hat, ein Kinderspiel. Es scheinen erst viele Teile zu sein, am Ende stellt sich allerdings heraus, dass es viele Ersatz- und Zubehörteile sind, das gibt einen dicken Plus Punkt, denn so kann man wenigstens viele Teile hinzufügen ohne groß Schrauben und Halterungen suchen oder gar nachkaufen zu müssen. Von Schrauben bis Blenden ist alles im Lieferumfang enthalten!
Zu den Features, welches das Gehäuse bietet, kann ich nur sagen das man den Startknopf (die Einheit) variabel platzieren und montieren kann. Dies bietet viele Möglichkeiten zum Hinstellen und ist rund um gelungen. Ebenfalls kann man das Gehäuse auf jede beliebige Seite stellen, um eine Ansicht zu erhalten, wie man sie sich wünscht. Ich persönlich finde es am schönsten, wenn man rein schauen kann, aber auch vorne das Mainboard betrachten kann.

Leider fehlt allerdings ein Platz für ein Laufwerk, was ich persönlich nicht schlimm finde, da es sich ja um ein Bench-Gehäuse handelt und heute fast alles per Download funktioniert.

Hier allerdings Proteste der Mitschrauber! Zum einem kamen einige aus Familien, die sich kein Internet leisten konnten und zum anderem wohnen wir selber tief, tief in der Eifel!
Bei uns ist nur DSL 2000 möglich, kein Highspeed, kein Hybrid, kein LTE nichts dergleichen - Ein Download kann so schon mal Tage dauern![/I]

Technische Features

Es bietet 4 x USB 3.0 Ports, was ein großer Vorteil ist. Außerdem ist Platz für 3 x 2.5 und 3 x 3.5 SSDs und HDDs. Damit sollte es niemandem an Speicher mangeln.
Selbst ein Mainboard in ATX Größe findet in dem Gehäuse spielend Platz. Für recht kompakte Außenmaße bemerkenswert, denn das Mainboard scheint auf der großen Metallplatte winzig.
Des weiteren können bis zu 8 PCI Slots belegt werden.
Durch das praktische Kabelmanagement kann man die Kabel unsichtbar verbauen, was zuerst etwas paradox erscheint, da man schließlich ein Gehäuse mit Glaswänden vor sich hat. Aber durch geschicktes Verlegen und ordentliches Verteilen der einzelnen Komponenten sieht es super aus. Voraussetzung wäre hierfür natürlich ein Netzteil mit Kabelmanagement.
Wenn man in das Gehäuse noch ein paar LEDs bzw. LED-Röhren einsetzt, sieht es bestimmt wahnsinnig gut aus.

Kühlung und Geräuschpegel

Die Kühlung und der Geräuschpegel des Gehäuses ist faszinierend. Hitze verschwindet dank den großen Öffnungen sofort und dadurch drehen die Lüfter langsamer, diese hört man gar nicht!
Luftzirkulation ist also hervorragend, nicht zuletzt, da es im Grunde zwei Hitzezonen gibt. Das Netzteil und die Festplatte sind auf der Rückseite und das Mainboard mit Grafikkarte vorne. Das ist wärmetechnisch ein großer Vorteil.
Ebenfalls bietet das Gehäuse einen guten Platz für die Wasserkühlung. Man kann sie zentral in der Mitte platzieren und zusätzlich noch drei weitere Lüfter einbauen. Somit ist die Kühlung gesichert. Ich denke nicht, dass man dort Probleme bekommen wird. Meine Grafikkarte (Gigabyte 290X), die bislang sehr warm wurde, hat in diesem Gehäuse keine Probleme, allerdings mit reiner Luftkühlung.

Um die Wasserkühlung einzubauen, ist gerade die verwendete Gigabyte 290X zu lang und zu breit!
Die Schläuche der Wasserkühlung hätte ich so zwischen Grafikkarte und Glasgehäuse quetschen müssen. Ich verzichtete darauf, da wie beschrieben für die Grafikkarte, die bisher die größten Probleme bereitete, die Luftkühlung dank der optimalen Trennung der Komponenten optimal funktionierte!

Anders sieht es bei der Prozessorkühlung aus!
Ob hier eine reine Luftkühlung ausgereicht hätte, wissen wir nicht, da wir hier unsere eigene modifizierte Flüssigkeitskühlung einbauen konnten.
Auch hier gab es ausreichend Platz für die Platzierung des Kühlkörpers. Da wir diesen aber lieber etwas weiter von den anderen Komponenten entfernt haben wollten, mussten wir die Schläuche verlängern.
Wir verwenden hier eine Prozessorkühlung aus handelsüblichen Komponenten, die modifiziert wurde.
Das Kühlmittel wurde ersetzt und die Schläuche gegen Druckresistentere ausgetauscht. Anschließend wieder ummantelt.
Die Pumpe die für die Zirkulation im System nötig ist, wurde gegen eine getauscht, die mit der höheren Viskosität klar kommt.
Zusätzlich kommt eine angebrachte Lüftersteuereung zum Einsatz, da es sich gezeigt hat, das durch die Modifizierung keine so hohe Drehzahl des Lüfters nötig ist.

Ich wurde gebeten, über unsere modifizierte Flüssigkeitskühlung zu berichten.
Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass ich beruflich mich mit solchen Dingen auskenne, dass ein Ingenieur für Kühlanlagen im Braugewerbe uns die Leitungen anfertigt und testet und ein Chemiker uns die Kühlflüssigkeit einfüllt.
Unsachgemäße Versuche des Nachbaus können Schaden an der Hardware, aber schlimmer noch auch an Eurer Gesundheit zur Folge haben!
Wenn ich einem unserer Kinder einen Computer übergebe, baue ich diese immer auf eine herkömmliche Flüssigkeitskühlung aus dem Handel um!
Es sind reine Testgeräte, um bei einem neuem PC Probleme aufgrund von Hitzentwicklung auszuschließen!

Preis / Leistung

Preis Leistung ist in diesem Fall in der oberen Klasse, ein Premium High End Case mit hervorragenden Eigenschaften zum fairen Preis!
Solltet ihr also ein gutes Gehäuse suchen kann ich dieses hier nur Empfehlen, ich habe noch kein besseres gesehen oder mein Eigentum nennen können.

Alles in allem ein Stylisches Gehäuse das sich gut in jedem Wohnzimmer, Arbeitszimmer oder auch im eigenen Zimmer auf dem Schreibtisch macht!
Wobei man nie vergessen sollte, es handelt sich um ein Bench-Gehäuse, nicht für den Alltagsgebrauch gebaut, sondern um schnell, komplikationslos neue Komponenten Kombinationen auszuprobieren um diese dann in ein alltagstaugliches Gehäuse einzubauen!
Rechtlich sind Bench ,- und Show Gehäuse nicht für den Alltag.
Allerdings gebe ich zu, durch die Glasscheiben und die Optik führt es schon zur Versuchung es auf dem Schreibtisch zu präsentieren.
Ihr werdet die neidischen Blicke eurer Besucher sehen, ein Must Have für jeden Computer Fan!

Fazit

Zum Abschluss noch das Fazit unseres Familienprojektes!
Es hat extrem Spaß gemacht, die Kinder als auch ich haben viel gelernt.
Größere Kinder waren entsetzt, das so ein edles Gehäuse nicht als Kunstobjekt auf einem Managerschreibtisch stehen wird!
Die Kosten, auch der Hardware waren Summen, die sie traurig gemacht haben.
Aber sie haben gelernt, über Computer, über Planung, Aufgabenverteilung und auch das Schreiben vernünftiger Berichte!
Unsere kleinste Mitwirkende (5 Jahre), die unbedingt dabei sein wollte, kann jetzt Kindern
die Komponenten und Funktion eines PC`s grob erklären.

War diese Bewertung für Sie hilfreich?

Zeige 1 bis 1 (von insgesamt 1 Bewertungen)

Kunden kauften ebenfalls

Anzeigen

Besuchen Sie auch unsere Partner:

Mindfactory.de is based on XT-Commerce
Mindfactory City
Hardware Finanzierung.de
Bitte bestellen Sie online - auch als Selbstabholer/in - ansonsten gelten im Mindfactory-Markt in Wilhelmshaven andere, höhere Preise.

Unser Ladengeschäft in Wilhelmshaven hat für Sie ab 10 Uhr geöffnet.

Alle Markennamen, Warenzeichen sowie sämtliche Produktbilder sind Eigentum ihrer rechtmäßigen Eigentümer und dienen hier nur der Beschreibung.
VPE-Angaben beziehen sich auf eine "Verpackungseinheit" OVP-Angaben beziehen sich auf "Originalverpackt"
* Alle hier genannten Preise verstehen sich inkl. 19% USt und zzgl. der Versandkosten in Höhe von € 7,99* sowie der Kosten für das gewählte Zahlungsmittel, 0,95% vom Warenwert bei giropay, 0,9% vom Warenwert bei Sofortüberweisung, 1,9% vom Warenwert bei PayPal, € 5,00* bei Nachnahme, € 0,00* Finanzierung (außer bei Fracht- und Express-Versand; bei Zahlung per Nachnahme entstehen weitere, an DHL zu zahlende Gebühren in Höhe von € 2,- inkl. 19% USt). Alle hier genannten Kosten verstehen sich inkl. 19% USt.
Bestellen Sie versandkostenfrei. Genauere Infos finden Sie hier.

© 2017 by Mindfactory AG