https://image8.macovi.de/images/product_images/320/806851_0__8440464.jpg

Artikelbeschreibung

Seit dem 17.07.2012 im Sortiment

Mit dem PC-V355 Mini Tower von LC-Power erhalten Sie ein schickes und hochwertiges Gehäuse im silbernen Design. Der an der Front angebrachte 120 mm Lüfter sorgt für eine konstante Kühlung Ihrer Hardware.Dieser ist mit den patentierten Anti-Vibrations-Schrauben von Lian Li befestigt. Der Luftfilter ist herausnehmbar und waschbar. Sie können den Motherboard-Käfig leicht heraus gleiten lassen um ein Montage oder Austausch durchzuführen.


Technische Daten

Allgemein:
Modellname: PC-V355A
Typ: Wuerfel
Netzteil: ohne Netzteil
Farbe: silber
Einschübe: 3x 3.5 Zoll (extern)
Installierte Lüfter: 2x 120mm
Erweiterbare Lüfter: nicht vorhanden
Formfaktor: ITX, mATX
Erweiterungsslots: 4x
Frontanschlüsse: 1x Kopfhoerer, 1x MIC, 2x USB 3.0
Fenster: Nein
Dämmung: Nein
Besonderheiten: Lueftersteuerung, Mainboardschlitten, Staubfilter
Länge: 386 mm
Breite: 283 mm
Höhe: 263 mm

Hinweis: Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier aufgeführten Daten wird keine Haftung übernommen.

 

Kundenbewertungen

5 Sterne
(0%)
(0%)
(100%)
(100%)
3 Sterne
(0%)
(0%)
2 Sterne
(0%)
(0%)
1 Stern
(0%)
(0%)

1 Bewertung

4.0 von 5,0  anzeigen

Sie haben Erfahrungen mit diesem Artikel?

Geben Sie eine Bewertung ab

 
 
4 5
     am 01.05.2015
Verifizierter Kauf
Dafür, dass das Gehäuse "mini" ist, ist es schon recht groß. Soweit ich das sehe, besteht das Gehäuse nahezu zu 100% aus Aluminium. Auch der herausnehmbare Hauptplatinenträger scheint aus Aluminium zu bestehen. Die gebürstete Oberfläche aus Aluminium sieht chic aus. Es werden keine Fingerabdrücke hinterlassen.

Meine Rechner hatten bisher ein Miditower-Gehäuse aus Stahl (richtig stabil aber auch schwer). Daher musste ich beim Einbau der io-Blende in den Hauptplatinenträger und beim einsetzen der Hauptplatine in die io-Blende schon Obacht gegeben, damit nichts verbogen/abgebrochen wird.

Weiter fiel mir beim Einbau auf, dass in diesem - für meine Verhältnisse kleinen - Gehäuse der Kopf benutzt werden muss, um das Stromkabel für das optische 5,25 Zoll Laufwerk in den Laufwerkskäfig zu bekommen. Es biete sich an, ein Netzteil zu benutzen, welches gerade SATA-Stromstecker (nicht die abgewinkelten Stromstecker) hat. Außerdem sollte das SATA-Datenkabel für das 5,25 Zoll Gerät an beiden Enden gerade Stecker (keine abgewinkelten Stecker) haben.

Selbst auf der langsamsten Stufe fand ich die zwei eingebauten 12 cm Gehäuselüfter recht laut. Für mich soll der Rechner hat leise sein. Daher habe ich die von Lian Li eingebauten 12 cm Gehäuselüfter gegen be quite! Shadow Wings low speed getauscht. Die dem Gehäuse beiliegenden Schrauben konnte ich prima für das ersetzen der Lüfter verwenden. Die Gehäuselüfter lasse ich einzeln durch die Hauptplatine regeln (nicht durch den eingebauten 3-Stufen-Schalter).

Ich finde es sehr sympathisch, dass sowohl das extern zugängliche 5,25 Zoll Gerät, als auch die bis zu drei Stück internen 3,5 Zoll Geräte sowie das interne 2,5 Zoll Gerät entkoppelt eingebaut werden. Damit hält sich der Lärm in Grenzen.

Da ich im Gehäuse die Hauptplatine ASRock D1800M M-ATX J1800 betreibe und auf eine separate Grafikkarte verzichte, ist die Wärmeentwicklung nicht so groß. Das lauteste im Gehäuse ist jetzt die 3,5 Zoll Festplatte.

Wer auf einen Reset-Schalter am Gehäuse verzichten kann, ist mit diesem Gehäuse gut bedient. Da ich den Preis des Gehäuses recht hoch finde und das Verlegen des Stromkabels für das extern zugängliche 5,25 Zoll Gerät anspruchsvoll ist sowie die serienmäßigen Gehäuselüfter deutlich zu hören sind, vergebe ich 4 Sterne für das Gehäuse.


Die Lieferung durch Mindfactory erfolgte zügig und für den Transport wurde eine ordentliche Transportverpackung verwendet. Da ich den Kundendienst von Mindfactory bisher - gottseidank - nicht brauchte, kann ich über die Qualität des Kundendienstes von Mindfactory keine Angaben machen.
    
  

Testberichte

Video

Kunden kauften auch: