https://image320.macovi.de/images/product_images/320/1370699_0__8978884.jpg

Lian Li LANCOOL II Mesh RGB mt Sichtfenster Midi Tower ohne Netzteil schwarz

Artikelnummer 8978884

EAN 4718466009517    SKU Lancool II mesh RGB black

Lian Li LANCOOL II Mesh RGB mt Sichtfenster Midi Tower ohne Netzteil schwarz

Lian Li https://image320.macovi.de/images/product_images/320/1370699_0__8978884.jpg
über 270 verkauft
Beobachter: 99

Artikelbeschreibung

Seit dem 27.07.2020 im Sortiment

Edler Midi-Tower in Schwarz, für Mainboards bis E-ATX-Formfaktor, mit großen Mesh-Flächen, Seitentüren aus Tempered Glass, drei 120-mm-ARGB-Lüfter vorinstalliert / bis zu acht möglich, 1x 360/280er und 1x 240er Radiator möglich


***Informationen zum Santander Ratenkredit**:

Barauszahlung entspricht jeweils dem Nettodarlehensbetrag. Der effektive Jahreszins von 7,90% entspricht einem festen Sollzins von 7,63% p.a. Letzte Rate kann abweichen. Bonität vorausgesetzt. Ein Angebot der Santander Consumer Bank AG, Santander Platz 1, 41061 Mönchengladbach. Die Angaben stellen zugleich das 2/3 Beispiel gemäß § 6a Abs. 4 PAngV dar.

Technische Daten

Allgemein:
Modellname: LANCOOL II Mesh RGB mt Sichtfenster
Typ: Midi Tower
Netzteil: ohne Netzteil
Farbe: schwarz
Einschübe: 3x 2.5/3.5 Zoll (intern), 6x 2.5 Zoll (intern)
Installierte Lüfter: 3x 120mm
Erweiterbare Lüfter: 3x 120mm, 4x 140mm
Formfaktor: ATX
Erweiterungsslots: 7x
Frontanschlüsse: 1x Kopfhoerer, 1x MIC, 2x USB 3.0
Fenster: Ja
Dämmung: Nein
Besonderheiten: Kabelmanagement, RGB LED Beleuchtung, Staubfilter

Hinweis: Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier aufgeführten Daten wird keine Haftung übernommen.

 

Artikelbewertungen

(100%)
(100%)
4 Sterne
(0%)
(0%)
3 Sterne
(0%)
(0%)
2 Sterne
(0%)
(0%)
1 Stern
(0%)
(0%)

4 Bewertungen

5.0 von 5,0  anzeigen

Sie haben Erfahrungen mit diesem Artikel?

Geben Sie eine Bewertung ab

:

Reklamationsquote: 0,00%

 
 
5 5
     am 03.11.2020
Verifizierter Kauf
Ich hatte vorher ein Be Quit! 600 Base Gehäuse was leider ein Ofen war. Nun hab ich das Gehäuse inkl. 3 weitere RGB-Lüfter hinten sowie oben. Der Airflow ist fantastisch. Meine Temperaturen liegen im Leerlauf bei teilweise 28 °C . Die Werte sind einfach gut. Unter Volllast (Prime95) wird die CPU nicht wärme als 60 °C. Zudem fühlt sich das Gehäuse hochwertig an. Die Rückseite wurde sinnvoll gestaltet, da einzelne "Platten" angeschraubt werden können lassen sich alle Kabel dahinter praktisch verstecken. Somit sieht die Rückseite einfach ordentlich aus. Zusätzlich gibt es x viele Möglichkeiten das Mainboard zu verkabeln. Ich bin nicht gut im Kabelmanagement aber mein PC sieht, durch die unzähligen Möglichkeiten, von Innen sehr ordentlich und aufgeräumt aus. Die Glastür sowie die untere Seitenwand wird per Magnetismus geschlossen. Auch das funktioniert einwandfrei und fühlt sich einfach gut an. Ich bin mehr als zufrieden mit dem Gehäuse. Klare Kaufempfehlung.
    
  
5 5
     am 06.10.2020
Verifizierter Kauf
OK this is by far the best PC case I have ever used, friggin awesome, very big, I mean HUGE, so loads of space for bigger cards in the future, RGB looks stunning, and the cable management so easy to hide. only thing I can find a fault with is the randome RGB cable that requires 5v and not 12v, so its not being used at the minute as my MB doesnt have a 5v port anywhere. so I have a few less RGB lighting, I'll figger something out down the line.
1 von 1 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  
5 5
     am 21.09.2020
Verifizierter Kauf
Kurz gesagt: Super zufrieden mit dem Gehäuse und alle Erwartungen erfüllt.

Die Verarbeitungsqualität ist top, wie man es von Lian Li erwartet.

Insbesondere die Mesh Front scheint dem Airflow im Gehäuse sehr gut zu tun.

Zu erwähnen sind auch die vielfältigen Möglichkeiten Kabel auf der Rückseite zu verstecken, so dass auch das Glaspanel auf der Rückseite seine Daseinsberechtigung hat. Mitgeliefert wurden auch 10 Kabelbinder und 2 Klettverschlüsse zum Verstauen von Kabeln.

Beachten sollte man nur, dass die 3-pin Lüfterkabel getrennt voneinander sind, d.h. es werden entsprechend 3 Anschlüsse auf dem Mainboard benötigt oder ein entsprechendes Adapterkabel zum zusammenführen.

Die integrierten 7 Leuchteffekte sehen klasse aus, der "8." Leuchteffekt aktiviert die Steuerung per Software (in meinem Fall RGB Fusion).

Vor allem zu diesem Preis kann ich das Gehäuse sehr empfehlen.
    
  
5 5
     am 28.08.2020
Verifizierter Kauf
"Vollends zufrieden", - so könnte ich meine Erfahrung mit diesem Gehäuse in zwei Worten zusammenfassen.

Wir schreiben das Jahr 2020 und bei den Gehäuseherstellern scheint Airflow wieder zunehmend in den Fokus zu rücken. Wer seine Hardware mesh-gefilterte Luft atmen lassen möchte, der hat heutzutage die Qual der Wahl. Im Preisbereich von 100 ¤ konkurrieren unter anderem Bequiets PureBase DX500, das P400a von Phanteks und eben das Lancool II Mesh aus dem Hause Lian Li.
Daher habe ich wie jeder andere vernünftige Käufer Im Vorfeld eine Vielzahl von Reviews zu diesem Case angeschaut (u.a. von Gamers Nexus, HardwareCanucks, GearSeekers, ETeknix, Computerbase), die mir die Kaufentscheidung erleichtert haben.
Und was soll ich sagen? Für weniger als 90 ¤ liefert Lian Li beinahe ein Premium-Gehäuse mit phänomenal gutem Luftstrom, schnörkellosem Design, und schicken RGB-Features. Ich würde sogar so weit gehen und behaupten, dass es in dieser hart umkämpften Preisklasse wahrscheinlich kein besseres Airflow-Case gibt, - zumindest NOCH nicht.

Unboxing und Begutachtung:

Der Midi Tower kommt in einer schlichten Verpackung daher. Wenig verwunderlich, handelt es sich doch genau genommen um ein "Budget"-Case.

Im Lieferumfang enthalten sind neben einem Satz unterschiedlicher Schrauben praktischerweise ausreichend Kabelbinder, sowie zwei zusätzliche Klettbänder.

Sowohl die zwei schwenkbaren Türen aus gehärtetem Glas, als auch die Abdeckungen der PSU-Shroud unten am Case schließen bequemerweise mit Magneten. Und auch der obere Staubfilter besitzt magnetische Ränder und wellt daher auch nicht, sofern ihm keine überstehenden Lüfterschrauben im Weg stehen.

Festen Halt auf nahezu jedem Untergrund bieten die gummierten Standfüße.

Die drei 3,5 HDD-Halterungen sind gefühlt die einzigen Elemente in diesem Gehäuse, die aus Kunststoff gefertigt sind. Ansonsten überall Glas und Metall wo man hinblickt.

Eigentlich unnötig zu erwähnen, dass ich mich nirgends geschnitten habe, da ich nicht auf scharfe Kanten stieß. Meine Erfahrung lehrt mich allerdings, dass dies bei Gehäusen dieser Preisklasse keine Selbstverständlichkeit ist.
Alles in Allem eine hervorragende Verarbeitungsqualität für | ich sage es noch einmal | nicht einmal 90 ¤!

Dennoch erlebte ich beim Einbau manch eine unangenehme Überraschung, die nicht vorhersehbar war.

Einbau und Betrieb:

So war der Anschluss der 8Pin-Kabels ans Motherboard eine, milde gesagt, sehr fummelige Angelegenheit. Und dabei waren die zwei Gehäuselüfter hinten und oben noch nicht installiert. Hier wären ein Paar cm mehr Platz nach oben hin sehr hilfreich gewesen.

Auch muss bei Einbau und Transport darauf geachtet werden, dass die zwei Glastüren nicht aneinander stoßen, da die Scharniere keinen Schwenkschutz besitzen.

In Sachen Kabelmanagement gibt sich dieses Case keine Blöße. Alle Anschlusskabel können mithilfe der mitgelieferten Kabelbinder an die Rückseite des Cases angebracht und problemlos hinter zwei Blenden verstaut werden. Das Resultat sieht dementsprechend sehr sauber und optisch ansprechend aus.

Temperaturtest (Raumtemperatur (23 °C) im folgendem Testsystem:

Gigabyte B550 Aorus Pro
AMD Ryzen R5 3600 (6x 3,6 GHz)
4 GB Gigabyte RX 580
16 GB G.Skill RipJaws V (3200 MHz)
Scythe Mugen Rev. B (+zusätzlicher Kaze Flex Lüfter für eine Push-Pull-Konfiguration)
3x Arctic P12

Temperaturen im Idle (Web-Browser, MS-Office, Precision Boost Overdrive AUS):
CPU: 34 °C // GPU: 31 °C
Unter Last (3DMark Timespy, PrecisionBboost Overdrive AN)
CPU: 72 °C // GPU: 66 °C

Positives:
- Ansprechendes und schlichtes Design
- sehr guter Luftstrom ermöglicht niedrige Betriebstemperaturen
- PSU-Shroud einseitig aus Mesh für besseren GPU-Luftstrom
- nette RGB-Effekte
- Platz für zwei 240mm-Radiatoren oder 5 120mm-Lüfter (bzw. 3 120mm + 2 140mm-Lüfter)
- Installationsmöglichkeit von bis zu 5 x 2,5-SSDs
- Verschiebbares HDD-Gitter
- gutes Kabelmanagement
- schwenkbare Glastüren mit Magnetverschluss

Negatives:
- Sehr fummelige Lüfter- und Kabelinstallation im oberen Eck des Gehäuses
- Kein mitgeliefertes USB-C-Kabel am Frontpanel (allerdings ist das bei Boards ohne standardmäßigen USB-C-Frontanschluss wie dem Gigabyte B550 Aorus Pro ohnehin egal)

Fazit: Lian Li hat die Kritik am Vorgängermodell sehr kulant aufgenommen und liefert ein durchweg solides Airflow-Gehäuse ohne Schnörkel. Von meiner Seite gibt es eine uneingeschränkte Kaufempfehlung.
1 von 1 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  

Video

Kunden kauften auch: