https://cdn.macovi.de/images/product_images/320/979640_0__8604995.jpg

EAN 4710445321139    SKU LPALV12-W

Artikelbeschreibung

Seit dem 09.10.2014 im Sortiment

Der LV12 von LEPA ist ein äußerst effizienter und moderner CPU-Kühler. Öffnungen in der Mitte des Kühlkörpers sorgen dafür, dass die Luft zwischen den Lamellen zirkulieren und mehr Wärme absorbiert werden kann. Die Heatpipes liegen direkt auf der CPU auf, so dass ein schneller und direkter Wärmetransfer gewährleistet wird. Zudem sorgt die schicke weiße Lackierung nicht nur für eine optische Aufwertung des Kühlers, sondern schützt ihn auch vor Korrosion.


Technische Daten

Allgemein:
Modell: LV12 weiß
für folgende Sockel geeignet: 775, 2011, 2011-3, 1366, 1156, 1155, 1150, 1151, AM2, AM2+, AM3, AM3+, FM1, FM2, FM2+
Bauart: Tower Kühler
Lüfter vorhanden: Ja
Lüfter dB(A): 8-23.2 dB(A)
Lüfter U/min: 800-2200 U/min
Luftfördermenge: 213.1 m³/h
Lüfteranschluss: 4-pin PWM
Länge: 138 mm
Breite: 85 mm
Höhe: 160 mm

Hinweis: Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier aufgeführten Daten wird keine Haftung übernommen.

 

Kundenbewertungen

(100%)
(100%)
4 Sterne
(0%)
(0%)
3 Sterne
(0%)
(0%)
2 Sterne
(0%)
(0%)
1 Stern
(0%)
(0%)

1 Bewertung

5.0 von 5,0  anzeigen

Sie haben Erfahrungen mit diesem Artikel?

Geben Sie eine Bewertung ab

 
 
5 5
     am 04.11.2015
Der Kühler (LEPA-LV12) hält meinen Core i7 4790K bei Leerlauf, ohne Speedstep und ohne Overclocking (also 4 Ghz) bei konstanten 30°C mit 839 U/min, wobei das eigentlich noch zu hoch geregelt ist.

Bei Dauerlast, also 100% Auslastung dreht der Kühler (durch ASRock A-Tuning Software geregelt) auf 1174 Umdrehungen und hält den Prozessor auf 61°C.

Wobei man hier beachten sollte das es auch die Min Temperatur ist die man mit einem Luftkühler erreichen kann, niedrigere Werte erhält man nur in dem man entweder ein Peltier-Element zwischen schaltet oder gänzlich auf Wasserkühlung umsteigt.

Meiner Einschätzung nach sollte der Kühler auch locker einen Prozessor mit einer TDP von 125 Watt ohne größere Geräuschentwicklung mit einer kühlen Brise beglücken können.

Der Kühler ist ab ca 1000 U/min hörbar, im Bereich von 1174 Umdrehungen ist die Lautstärke in etwa die leisen Tastatur-Tippen (keine Feedback-Tasten auf mechanischer Basis, eher die etwas ruhigere Variante von Tastaturen).

Der Kühler selber ist bei meinen oben angegebenen Umdrehungszahlen Kühl, also keine Temperaturentwicklung an den Lamellen.

Von mir eine eindeutige Kaufempfehlung, falls ihr einen leisen guten Kühler haben wollt.
    
  

Testberichte

Video

Kunden kauften auch: