https://image9.macovi.de/images/product_images/320/937031_0__8565361.jpg

Artikelbeschreibung

Seit dem 15.10.2013 im Sortiment

Unter dem Siegel „Cooltek - powered by Jonsbo“ präsentieren wir hochwertigste Gehäuse für anspruchsvolle Anwender.

Das G3 ist ein vollwertiges HTPC Gehäuse mit einer Tiefe von gerade einmal 351 mm. Damit entspricht es ungefähr den Abmessungen eines typischen Receivers und passt sich damit ideal in jedwede Hifi-Umgebung ein.
An der Front befinden sich neben dem Lautstärkeregler auch Anschlüsse für 2 x USB 3.0, 2 x USB 2.0 und die obligatorischen Audio-Anschlüsse. Ein besonderes optisches Highlight ist das beleuchtete Display des G3, das „Home Theater PC by Jonsbo“ abbildet (nicht programmierbar).

Mit Fokussierung auf den Einsatz im Home Entertainment Bereich verfügt das Gehäuse über einen einzelnen Laufwerkschacht für optische 5,25" Laufwerke. Mittels einer Flip-Down Blende wird jedes CD-ROM-/DVD-/BluRay-Laufwerk dezent in das einheitliche Design integriert - somit wird auch bei Verwendung andersfarbiger Laufwerke der optische Gesamteindruck gewahrt.

Trotz der sehr kompakten Abmessungen ist das G3 für ATX-Mainboards und ATX-Stromversorgung ausgelegt. Es eignet sich somit ideal als Basis für ein vollwertiges Wohnzimmer-System mit Full-Size Grafikkarten und leistungsfähigen Komponenten.


Technische Daten

Allgemein:
Modellname: G3
Typ: Desktop
Netzteil: ohne Netzteil
Farbe: schwarz/silber
Einschübe: 1x 5.25 Zoll (extern), 3x 3.5 Zoll (intern)
Installierte Lüfter: 1x 120mm
Erweiterbare Lüfter: 2x 120mm, 2x 80mm
Formfaktor: ATX, mATX, mITX
Erweiterungsslots: 7x
Frontanschlüsse: 1x Kopfhoerer, 1x MIC, 2x USB 3.0
Fenster: Nein
Dämmung: Nein
Länge: 351 mm
Breite: 440 mm
Höhe: 160 mm

Hinweis: Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier aufgeführten Daten wird keine Haftung übernommen.

 

Kundenbewertungen

(78%)
(78%)
(11%)
(11%)
(8%)
(8%)
(3%)
(3%)
1 Stern
(0%)
(0%)

36 Bewertungen

4.6 von 5,0  anzeigen

Sie haben Erfahrungen mit diesem Artikel?

Geben Sie eine Bewertung ab

Reklamationsquote

:

RMA-Quote: 1%

 
 
5 5
     am 06.09.2017
Verifizierter Kauf
Top Gehäuse, perfekt für einen HTPC/Gaming-PC. Platz ist eingeschränkt, die GTX 1050TI passt dort aber rein. Platz für ganze 2-3 HDD`s
    
  
4 5
     am 14.08.2016
Verifizierter Kauf
Schönes Gehäuse, gut Verarbeitet. Leider ist der vorhandene Platz für einen Gaming-PC sehr begrenzt. Bei einem "normalen" PC reicht er aber aus.
    
  
5 5
     am 29.07.2016
Verifizierter Kauf
Für mich der günstigste HTCP Gehäuse mit einen normalen ATX Netzteil die man aufbauen kann, und sieht aus wie einen normalen Verstärker, sehr schön für meinen Wohnzimmer.
Ich nutze es für einen schnelleren Streaming und Internet Adbocker für meinen TV.
    
  
5 5
     am 15.07.2016
Verifizierter Kauf
Gehäuse sehr gut in Verarbeitung und Aussehen.
CD - Klappe sehr unauffällig.
"Display" habe ich ersetzt durch eine gleichaussehnde Punktmatrix- LCD
und PIC Controller - jetzt wird die Temperatur angezeigt.
    
  
2 5
     am 20.06.2016
Verifizierter Kauf
Von MF alles super gelaufen. War am nächsten Tag da! :)

ABER:

Leider ist die Verarbeitung nicht gerade topp.

Das Frontpanel besteht aus mehreren Teilen. Eine Mattschwarze Basis, die mit 2 Leisten verblendet wird. Die eine hochglänzende mit dem Display und die untere silbergraue. Leider sind diese Blenden mit Klebefolie fixiert, die bei mir oben noch nen Millimeter rausguckt was schon sehr billig anmutet - vor allem sammelt sich dann dort am Kleber der Staub.

Der Poti zur Lautstärkeregelung ist krumm bzw. der Knopf eiert.

Die Ladeluke für das optische Laufwerk ist krumm und nur so knapp ausgeschniten dass es sich verkantet mit dem Panel und das Laufwerk sich nur öffnet, wenn man mit den Fingern nachhilft.

Positiv sind die Gummiführungen zum entkoppeln der 3,5" und 2,5" Laufwerke. Auch liegen dem Gehäuse ein paar Kabelbinder bei mit denen man die Kabelage an 2 laschen im Gehäuse festmachen kann.

Insgesamt scheint das Gehäuse recht stabil zu sein, also kein Verbiegen und Verziehen wie bei anderen dieser Preisklasse. Schade ist allerdings, dass die Füße etwas unklug angebracht wurden. Zur rechten Seite hin ist ca. 1/4 Fläche frei schwebend. Da fragt man sich ob sich nicht vielleicht dann auch die Grundplatte durch das Eigengewicht um den Fuß verformt... wir werden sehen!

Ach ja, auf der Front ist ein chromfarbiger Schriftzug "JONSBO" auf der unteren Leiste - ist leider nicht auf den Fotos hier abgebildet. Mir persönlich gefällt das nicht besonders, weil ich ein schlichtes Gehäuse wollte und der Name ja eh schon auf dem Display steht...

Insgesamat keine Kaufempfehlung von mir.
    
  
3 5
     am 03.06.2016
Verifizierter Kauf
+ sieht wirklich gut aus
+ ATX-Boards passen rein bei geringer Tiefe (minimal Tiefer als mein AVR)
+ Lautstärkerädchen funktioniert sogar ;)
+ gute Erweiterbarkeit
+ Viele Gehäuselüfteraufnahmemöglichkeiten

o BD-Laufwerk passt nicht weil es mit der Breite meines CPU-Kühlers kollidiert (Arctiv Freezer 13); allerdings würde bei einer verlängerung des Gehäuses für den unkomplizierteren Support eines 5,25er Laufwerks die Tiefe erhöht werden müssen -> daher neutral zu bewerten.
o Kabel teilweise übertrieben lang - stört aber nicht
0 ein schönerer 2,5" Aufnahmerahmen wäre schön. Musste schon abgewinkelte Kabel nehmen damit es nicht wieder mit dem CPU Kühler kollidiert (Arctiv Freezer 13)
- Slotblenden müssen herausgebropchen werden; sind dabei teilweise so fest dass man fast ne Flex holen muss. -> geht GAR nicht bei dem Preis!! Da kann man ja wohl verschraubbare Slotblenden verbauen!!
- der Gehäuselüfter ist ein NoGo. wenn man ihn ohne irgendeine Steuerung anschließt fühlt man sich wie am Flughafen. Was soll denn sowas? Wer brauch in nem HTPC ne Turbine? Auf geringster Stufe meiner Stromgeregelten Lüftersteuerung ist er immer noch der Lauteste Lüfter im Gehäuse. Aber erträglich. -> Deutlich Ausbaufähig ;)
- Schrauben für die Gehäuselüfter sind wirklich minderwertig. Direkt verkorkst wenn man nicht aufpassst. Hab einfach welche von nem anderen Gehäuse genommen. -> paar Cent mehr investieren und schon muss sich der Kunde nicht mehr ärgern.

Fazit:
Wirklich schickes Gehäuse, was einiges Her macht. Auch die Erweiterungsmöglichkeiten sind gut. Leider gabs auch einiges zu bemängeln, vor allem Sachen die ich bei einem kleinen 60+¤ - Gehäuse einfach nicht erwarte und nicht nachvollziehen kann.
Ein Preis von max 40¤ fänd ich passender. Dennoch behalte ich es, da wenn man einmal den ganzen Frust des Einbaus hinter sich hat, einfach super aussieht und seinen Zweck voll erfülllt.
    
  
     am 26.02.2016
Verifizierter Kauf
Super Ware Lieferung sehr schnell
War diese Bewertung für Sie hilfreich?   
     am 14.12.2015
Verifizierter Kauf
Schick und Edel mit genügend Platz!
War diese Bewertung für Sie hilfreich?   
     am 09.12.2015
Verifizierter Kauf
Optisch tolles Gehäuse mit guter Verarbeitung.
Festplattenkäfig klaut etwas viel Platz im Gehäuse.
Die Bohrungen für 3,5" HDDs besitzen Gumminoppen zur Entkopplung.
Es sind Bohrungen für 2 SSDs vorhanden.

Der vormontierte Lüfter ist ein PWM-Lüfter, der bei ständig hohen Drehzahlen ausgetauscht werden sollte, da er nicht der Leiseste ist.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?   
     am 26.11.2015
Verifizierter Kauf
Dieses Gehäuse von Cooltek ist 1:1 das gleiche wie das Fractal Node 605 Desktop, welches sich wirklich nur Anhand der Frontblende unterscheidet. Dafür, dass man bei dem Fractal Node eine hübsch aussehende Aluminiumfront in gebürstet/schwarz bekommt muss man allerdings auch ~60-70 Euro mehr auf den Tisch legen. Wer also ein super verarbeitetes und gut aussehendes HTPC Gehäuse sucht, der ist mit dem Cooltek definitiv gut bedient - es sei denn man möchte eine schwarz Alu-Front. Zu beachten gibt es bei dem Gehäuse meiner Meinung nach 2 Umstände - 1. Das Gehäuse lässt nur CPU Lüfter mit max. 13,5cm Höhe zu und 2. muss man sich Gedanken machen ob der Gewählte kühler dann auch wirklich verwendet werden kann in dem Gehäuse wenn man in den 5,25" Schacht ein BluRay Laufwerk einbauen möchte, denn dieses ragt ein Stück über das Mainboard hinaus und könnte sich mit massiven Kühlern wie dem Noctua NH-14D oder NH-15D oder anderen massiv großen Kühlern ins Gehege kommen. Ein kleiner Makel, den man aber auch kennen sollte ist das "bescheidene" LC-Display an der Front. Wer erwartet, dass hier z.B. später mal Titelinformationen oder Lautstärker oder sowas angezeigt werden können, der wird bitterlich enttäuscht. Das Display zeigt immer nur den gleichen ( auch auf dem Produktbild sichtbaren ) Mist an. In meinem Fall hat eine Kneifzange für Abhilfe gesorgt - zwick zwack - Kabel ab - kein nerviges leuchten mehr und Display kurzerhand stillgelegt. Ansonsten ist die Verarbeitung super und es ist alles dabei, was man haben muss. Den eingebauten Gehäuselüfter habe ich gar nicht erst probiert, da gibt es bei mir keine Kompromisse, der wurde vom ersten Tag an gegen Noctua 140mm Gehäuse Lüfter ersetzt, die sind mit das Beste was man auf dem Markt bekommt. Viel Spaß beim bauen eures HTPC - LG - TechNull
War diese Bewertung für Sie hilfreich?   
Zeige 1 bis 10 (von insgesamt 36 Bewertungen)

Testberichte

Video

Kunden kauften auch: