https://image9.macovi.de/images/product_images/320/988806_0__8613447.jpg

EAN 4250140369956    SKU JB-C3 K-W

Artikelbeschreibung

Seit dem 02.01.2015 im Sortiment

Das C3 in schwarz mit Seitenfenster entstammt einer neuen Reihe von hochwertigen Media-Servern, die sich an besonders preisbewusste Anwender richtet, die keine Abstriche bei der Qualität machen möchten. Das C3 setzt auf gebürstetes Aluminium und kann mit seiner hochwertigen Verarbeitung überzeugen. Das bewusst schlicht gehaltene Design des C3 harmoniert dabei perfekt mit jeder Umgebung.

Das I/O-Panel mit Power-Button und 2 x USB 3.0 sind unauffällig an der von vorne gesehen linken Seite der Front integriert. Vorder- und Rückseite des C3 sind aus 1,2 mm starkem, eloxierten Aluminium gefertigt, Boden, Deckel, sowie beide Seitenteile sind 1,5 mm stark.
Zwei Farbvarianten - Schwarz und Silber - sind verfügbar.

Beruhend auf unseren Erfahrungen und nach Studium der Kundenanforderungen lag der Schwerpunkt bei der Entwicklung der Gehäuseserie in der Umsetzung des ursprünglichen M-ATX/Mini-ITX - Gedankens. Aus diesem Grund verzichtete man konsequent auf Montageplätze für optische Laufwerke und überlange Grafikkarten. VGA-Karten werden bis zu einer Länge von 275 mm Länge und CPU Kühler werden bis zu einer Höhe von 175 mm unterstützt - ausreichend auch für sehr leistungsstarke Konfigurationen mit ausreichend Patz für die allermeisten gängigen Konfigurationen.

Das hochwertige und bestens verarbeitete Micro-ATX Gehäuse unterstützt Mainboards bis zu einer maximalen Größe von 245 x 245 mm. Die Montage des Mainboards ist denkbar einfach - nach dem Entfernen des linken Seitenteils kann es mit wenig Aufwand auf dem dafür vorgesehenen Mainboardtray verschraubt werden. Das C3 bietet Platz für Standard ATX Netzteile und verfügt über insgesamt 4 Erweiterungsslots.

Das C3 kann mit einer 2,5" SSD und zwei 3,5" HDD oder zwei 2,5" HDD/SSD und einem 3,5" Laufwerk bestückt werden:

Hinter der Front ist ein speziell designter Montagerahmen für ein 3,5" Laufwerk angebracht. Dieser kann zur vereinfachten Montage des Laufwerks nach Lösen weniger Schrauben entnommen werden. Eine 2,5" SSD kann am Gehäuseboden verbaut werden. Der vor dem Netzteil angebrachte seitliche HDD-Halter kann wahlweise mit einem 3,5" Laufwerk, einem 2,5" Massenspeicher und einem 80 mm Lüfter oder bei Bedarf mit zwei 80 mm Ventilatoren bestückt werden.

Für eine effektive Belüftung verfügt das C3 serienmäßig über einen geräuscharmen 120 mm Lüfter auf der Rückseite. Für eine optimale Systemkühlung ist das linke Seitenteil perforiert, was einen kontinuierlichen Luftaustausch ermöglicht - speziell falls die Möglichkeit genutzt wird, einen oder zwei 80 mm Lüfter im seitlichen HDD-Halter zu montieren.

Das C3 richtet sich an Anwender, die einen besonders formschönen PC für typische Wohnzimmer-Anwendungen oder aber auch ein edles Gaming-System suchen. Durch das intelligente Design lassen sich CPU-Kühler mit einer maximalen Bauhöhe von 175 mm Höhe installieren. Somit können auch besonders leistungsfähige Tower-Kühler im C3 verbaut werden. In Kombination mit Platz für bis zu vier Erweiterungskarten und leistungsstarke Grafikkarten kann im C3 somit ein kompaktes und gleichzeitig potentes System installiert werden.

Das Gehäuse thront auf vibrationsentkoppelten Gehäusefüßen im ansprechenden Look hochwertiger Hifi-Komponenten.

Extern stehen dem Anwender zwei USB 3.0 "Super Speed" Anschlüsse zur Verfügung. Somit lassen sich externe Laufwerke oder USB-Sticks schnell und einfach anschließen.

Abgebildete Hardware ist nicht im Lieferumfang enthalten.


Technische Daten

Allgemein:
Modellname: C3 mit Sichtfenster
Typ: Mini Tower
Netzteil: ohne Netzteil
Farbe: schwarz
Einschübe: 1x 2.5 Zoll (intern), 1x 2.5/3.5 Zoll (intern), 1x 3.5 Zoll (intern)
Installierte Lüfter: 1x 120mm
Erweiterbare Lüfter: 2x 80mm
Formfaktor: mATX, mITX
Erweiterungsslots: 4x
Frontanschlüsse: 1x Kopfhoerer, 1x MIC, 2x USB 3.0
Fenster: Ja
Dämmung: Nein
Besonderheiten: CPU-Kühler bis max. 175mm, Grafikkarten bis max. 275mm
Länge: 287 mm
Breite: 211 mm
Höhe: 356 mm

Hinweis: Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier aufgeführten Daten wird keine Haftung übernommen.

 

Kundenbewertungen

(57%)
(57%)
(29%)
(29%)
3 Sterne
(0%)
(0%)
2 Sterne
(0%)
(0%)
(14%)
(14%)

7 Bewertungen

4.1 von 5,0  anzeigen

Sie haben Erfahrungen mit diesem Artikel?

Geben Sie eine Bewertung ab

 
 
5 5
     am 28.11.2016
Verifizierter Kauf
Das C3 von Jonsbo aus dem Hause Cooltek ist an sich ein sehr schönes Gehäuse, wenn man sich die Zeit nimmt und die silberfarbenen Teile schwarz (oder ähnliches) färbt. Für den Preis finde ich es sehr schön und funktionell, wenn man ein wenig Hand anlegt.

Ich habe die silbernen Teile mattschwarz angesprüht und auf der Rückseite der Aluminuimplatte, auf der das Mainboard aufgeschraubt wird, ein wenig im 90°-Winkel stehendes stück Aluminium mit meinem Dremel abgetrennt, sodass ich hinter der Motherboard-Schiene Kabel für das Kabelmanagement verlegen konnte.

Bauen ist in dem Gehäuse recht einfach und simpel gehalten, wie bei vielen anderen Gehäusen. Was mir sehr gefällt und das Zusammenbauen auch sehr vereinfacht, ist, dass die Motherboard-Schiene und beide Festplatten-Schienen abschraubbar sind. Es ist zwar ein recht kleines Gehöuse, jedoch ist ein 120 mm Radiator meiner AiO sehr leicht installierbar. Ich stelle mir jedoch eine Frage, und zwar, warum auf der vorderen Festplatten-Schiene zwei 80 mm Lüfterplätze sind, deren Ansaugung durch das Sichtfenster blockiert wird und diese dann keinen Sinn mehr machen.

Das Sichtfenster ist in einem dunklen Grauton (mogl. scharz) getönt.

Ich kann das Gehäuse jedem empfehlen, der keine extremen Ansprüche hat und nicht zu viel für ein Gehäuse ausgeben will.

(PS: Das Gehäuse wiegt gerade mal 2,7 kg und ist komplett aus Aluminium)
    
  
5 5
     am 28.11.2016
Verifizierter Kauf
Das C3 von Jonsbo aus dem Hause Cooltek ist an sich ein sehr schönes Gehäuse, wenn man sich die Zeit nimmt und die silberfarbenen Teile schwarz (oder ähnliches) färbt. Für den Preis finde ich es sehr schön und funktionell, wenn man ein wenig Hand anlegt.

Ich habe die silbernen Teile mattschwarz angesprüht und auf der Rückseite der Aluminuimplatte, auf der das Mainboard aufgeschraubt wird, ein wenig im 90°-Winkel stehendes stück Aluminium mit meinem Dremel abgetrennt, sodass ich hinter der Motherboard-Schiene Kabel für das Kabelmanagement verlegen konnte.

Bauen ist in dem Gehäuse recht einfach und simpel gehalten, wie bei vielen anderen Gehäusen. Was mir sehr gefällt und das Zusammenbauen auch sehr vereinfacht, ist, dass die Motherboard-Schiene und beide Festplatten-Schienen abschraubbar sind. Es ist zwar ein recht kleines Gehöuse, jedoch ist ein 120 mm Radiator meiner AiO sehr leicht installierbar. Ich stelle mir jedoch eine Frage, und zwar, warum auf der vorderen Festplatten-Schiene zwei 80 mm Lüfterplätze sind, deren Ansaugung durch das Sichtfenster blockiert wird und diese dann keinen Sinn mehr machen.

Das Sichtfenster ist in einem dunklen Grauton (mogl. scharz) getönt.

Ich kann das Gehäuse jedem empfehlen, der keine extremen Ansprüche hat und nicht zu viel für ein Gehäuse ausgeben will.

(PS: Das Gehäuse wiegt gerade mal 2,7 kg und ist komplett aus Aluminium)
    
  
5 5
     am 16.06.2016
Verifizierter Kauf
echt ein super gehäuse.

das abgedunkelte glas ist dunkler als das von fractal design und man sollte sich überlegen eine led stripe reinzulegen um überhaupt was sehen zu können

ansonsten habe ich eine referenz r9 290 mit 27,7cm länge und ein thermalright silver arrow sb-e drinne welche ich beide mit etwas geschick reinquetschen konnte auf dem Asrock Z97M OC Formula borad


werde bald 2 rx480 darin verbauen und gucken was die temps machen.

die r9 290 zumindest zeigt sich erstmal unbeeindruckt und hat keinen sauerstoff mangel
    
  
4 5
     am 11.06.2016
Verifizierter Kauf
Super Gehäuse. Hochwertig! Es passt bei mir alles rein.
    
  
4 5
     am 11.06.2016
Verifizierter Kauf
Super Gehäuse. Hochwertig! Es passt bei mir alles rein.
    
  
1 5
     am 29.04.2015
Verifizierter Kauf
Die Möglichkeit, Dualslotgrafikkarten zu verbauen ist fast nicht gegeben. Um meine GTX 650Ti zu verbauen musste ich einige unschöne Modifikationen vornehmen.

Man soll in diesem Gehäuse angeblich 2 SSDs und eine HDD verbauen können, ich verstehe beim besten Willen nicht wie und wo.

Neben dem Netzteilplatz am Boden sind 4 Löcher für eine 2.5 Zoll Platte. Ansonsten kann man nirgendwo eine weitere 2.5 Zoll Platte anbringen, die Löcher sind überall entweder zu weit oder zu kurz auseinander.

Kabelmanagement gibt es bei diesem Gehäuse überhaupt nicht. Wenn man kein modulares Netzteil hat, muss man sich leider damit abfinden dass der komplette Kabelsalat im ganzen Gehäuse rumschwirrt. Das zerstört komplett den eigentlichen Sinn des sehr schönen Seitenfensters, denn das Innenleben sieht in diesem Zustand einfach scheiße aus.

Airflow ist natürlich auch nicht wirklich gut, da man nur einen Lüfter verbauen kann. Allerdings kann man diesen wenigstens schön höhentechnisch variieren, da für die Lüfterschrauben Langlöcher vorgesehen sind.

Fazit:

Wenn man nur eine Platte, ein modulares Netzteil und eine Singleslotkarte verbaut, kann man mit diesem schicken Gehäuse einen hübschen Rechner bauen.

Alles andere macht keinen Sinn, ich rate von diesem Gehäuse dringend ab. Es sieht zwar sehr gut aus, aber die Funktionalität ist miserabel.
1 von 6 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  
     am 17.01.2015
Verifizierter Kauf
Das Cooltek C3 ist von der Qualität und Verarbeitung top . Nur leider musste ich es zurück schicken , da meine Hardware doch ein wenig mehr Platz braucht. Ansonsten ein sehr schönes Gehäuse und der Service von Mindfactory wie gewohnt super .
War diese Bewertung für Sie hilfreich?   

Testberichte

Video

Kunden kauften auch: