https://image6.macovi.de/images/product_images/160/699201_0__no_image_manufacturer_160.jpg
Leider haben wir noch keine Genehmigung vom Hersteller seine Produktbilder zu verwenden. Sie können nach Produktbildern im WWW suchen.

EAN 0885631242230    SKU 615095-B21

Artikelbeschreibung

Seit dem 27.01.2011 im Sortiment

HPE - Fernverwaltungsadapter - für ProLiant MicroServer

Technische Daten

Allgemein:
Gerätetyp: Fernverwaltungsadapter
Formfaktor: Plug-in-Karte
Informationen zur Kompatibilität:
Entwickelt für: HPE ProLiant MicroServer

Hinweis: Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier aufgeführten Daten wird keine Haftung übernommen.

 

Kundenbewertungen

(50%)
(50%)
(25%)
(25%)
(25%)
(25%)
2 Sterne
(0%)
(0%)
1 Stern
(0%)
(0%)

4 Bewertungen

4.3 von 5,0  anzeigen

Sie haben Erfahrungen mit diesem Artikel?

Geben Sie eine Bewertung ab

Reklamationsquote

:

RMA-Quote: 1%

 
 
4 5
     am 28.10.2013
Verifizierter Kauf
Erfüllt die Funktion wie erwartet! Schade nur das sich bei Verwendung der RAC die interne Grafikkarte des HP NxxL abschaltet und man auf die 0815 Grafik der Karte angewiesen ist
    
  
5 5
     am 06.09.2013
Verifizierter Kauf
Auf jeden Fall zum Microserver dazukaufen!! vKVM ist der Hammer, totale Kontrolle auch von aussen!
    
  
3 5
     am 23.07.2012
Verifizierter Kauf
Erstmal vorab.
Diese Karten sind Gold Wert beim Betrieb in einem RZ.
Man kann damit das System so verwalten als wenn direkt davor sitzt.

ABER leider sind die Karten nicht besondere Laufstabil.
Nach einiger Zeit (mehrere Wochen) sind Sie nicht mehr erreichbar. Dies stört den Normal Betrieb zwar nicht aber wenn was ist muss man doch den Support vom RZ beauftragen.
Der Fehler behebt sich wenn der Server kurz Stromlos gemacht wird. Ein Reboot bringt dagegen nichts.
Das Problem tritt bei mehrere Karten auf, also kein Einzelfall.

Trotzdem werde ich diese Karte weiter kaufen.
    
  
5 5
     am 10.12.2011
Verifizierter Kauf
Ich habe diese Karte in Verbindung mit dem HP Proliant Microserver gekauft. Da ich keine extra Komponenten (Monitor , Maus, Tastatur oder DVD) integrieren wollte, habe ich mich für die Remote Access Management Card entschieden.
Der Einbau ist simpel und auch für den unerfahrenen keinen Problem. Einfach in den richtig Slot stecken das war es schon. Zusätzlich noch das LAN Kabel anschließen. Dann ist ist die Karte einsatzbereit.
Auf dem Router habe ich geschaut welche IP Adresse vergeben wurde. Die in den Browser eingegeben und alles funktioniert. Auf dem Computer muss eine Java Runtime Version installiert sein!
Auch die Installation über das "virtuelle" CD Laufwerk funktioniert, super. Genauso wie die wie die Steuerung und Anzeige der Console. Zugriff über den Browser auf das BIOS, RAID oder Netzkarte ist kein Problem.

Das einzige was nicht optimal gelöst ist, ist die Tatsache das der Netzwerkanschluss nur 100MBit kann. Dadurch kann eine Installation von einer virtuellen CD schon mal ein wenig länger dauern.

Allem in allem war es die Richtige Entscheidung diese Karte zu kaufen.
    
  

Testberichte

Kunden kauften auch: