https://image7.macovi.de/images/product_images/320/738562_0__44089.jpg

EAN 0785428014104    SKU 01410

Artikelbeschreibung

Seit dem 04.05.2011 im Sortiment

Ihr persönlicher digitaler HD Videorecorder!
Mit dieser Karte wird jeder Videorekorder überflüssig. Sie können Filme oder TV-Sendungen ganz einfach auf der Festplatte speichern. Die Colossus zeichnet Video von Kabel- oder Satellitenreceivern, Sony PlayStation3 oder Microsoft Xbox360 in hoher Qualität H.264 auf. So können Sie die Aufnahmen auf dem Monitor Ihres PCs wiedergeben, oder archivieren Sie die Aufnahme auf einen Rohling für eine spätere Wiedergabe auf einem Blu-ray/DVD Player oder einem HD-Media Player. Sie können die Aufnahme selbstverständlich auch auf YouTube hochladen. Diverse Anschlüsse stehen Ihnen zur Verfügung: HDMI, A/V Eingang, S/PDIF Eingang, A/V Ausgang, S/PDIF Ausgang und einen IR Blaster Die Colossus zeichnet kein Video von HDMI Quellen mit HDCP Kopierschutz auf.


Technische Daten

Allgemein:
Modell: Colossus
Encoder Typ: Hardware-Encoder
Auflösung: 1920x1080i
Eingänge: Composite Audio, HDMI, Komponenten, S/PDIF (optisch)
Ausgänge: Composite Audio, Komponenten, S/PDIF (optisch)
Schnittstelle: PCIe x1
Besonderheiten: Fernbedienung

Hinweis: Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier aufgeführten Daten wird keine Haftung übernommen.

 

Kundenbewertungen

5 Sterne
(0%)
(0%)
(50%)
(50%)
(50%)
(50%)
2 Sterne
(0%)
(0%)
1 Stern
(0%)
(0%)

2 Bewertungen

3.5 von 5,0  anzeigen

Sie haben Erfahrungen mit diesem Artikel?

Geben Sie eine Bewertung ab

Reklamationsquote

:

RMA-Quote: 6%

 
 
4 5
     am 09.01.2012
Verifizierter Kauf
Ich bin von einer PVR-350 auf die Colossus umgestiegen wegen Win7-Treiber und den Aufnahmen in HD! Die Colossus lies sich Problemlos einbauen und wurde sofort erkannt. Das WinTV7-Programm kenn ich schon von der PVR und das mit dem zeitlichen Versatzt (Lag) ist Akzeptabel. Der Versatzt wird benötigt um Audio mit Video zu Synchronisieren. Stört etwas beim Umschalten dafür sind die Aufnahmen Synchron und man hat weniger Arbeit bei der Videobearbeitung. Die Aufnahmen bearbeite ich mit "MAGIX Video deluxe 17 Premium". Kostete bei Pearl 40¤! Ich benutze bis jetzt nur den HDMI eingang kann also nichts über die anderen Eingänge was sagen. Ist aber schön das man die hat und auch ältere Geräte anschließen kann. Ich hab meinen Sat-Receiver angeschloßen und benutze meinen PC als Videorecorder. Aufnahmen belegen für 4 Stunden 14-18 Gb Festplattenplatzt.

Bewerte die Karte nur mit 4 Sternen weil die Aufnahmen in .ts vormat gemacht werden wo ich mit die Einstellung "Am Besten" immer noch Unschärfe bei HD sehe. Könnte aber auch an meinem Receiver liegen.

Wichtig: "Die Colossus zeichnet kein Video von HDMI Quellen mit HDCP Kopierschutz auf."
Mein PC:

Athlon 5400+
ASRock A785GMH/128M 785G AM2+ mATX
2 Gb - Ram
XFX - GTX 260 896Mb
300 Gb IDE Festplatte
    
  
3 5
     am 05.09.2011
Verifizierter Kauf
Je nach Zweck kann diese Karte perfekt für sie sein, aber ein Allrounder ist sie nicht.
Ich persönlich habe mir die Karte gekauft um alte Videos zu digitalisieren, was die Karte problemlos tut. Allgemeine Videoaufnahmen werden sowohl bei SD und HD-Quellen in hoher Qualität angefertigt. Bereits hier zeigen sich allerdings einige Negativpunkte:
- Nur 3 Videoformate (.m2ts,.mp4,.ts) stehen zur Auswahl, will man ein anderes Format muss man die bereits komprimierte Datei nochmal komprimieren
- Input-Lag ist extrem (ca. 2-3 Sekunden) wenn man die Karte am PC verwenden will (liegt in der Natur des Hardware-Encoders)

Für den Input-Lag bietet Hauppauge die Option des Durchschleifens des Signals von Komponente auf Komponente. Der HDMI-Anschluss bleibt hierbei außen vor. Grade bei Aufnahmen von Spielekonsole ist dieser also komplett nutzlos, da sich kein Spiel mit 2-3 Sek. Verzögerung spielen lässt. Da auch nur HDCP-freie Videoquellen nutzbar sind, fällt mir kaum ein anderer Verwendungszweck für diesen Anschluss ein.

Zugriff auf den unkomprimierten Videofeed hat man ebenfalls nicht, was nicht so problematisch wäre, wenn die Karte denn mit einer Mehrzahl an anderen Programmen kompatibel wäre. Soweit ich gesehen habe lässt sie sich nur mit den mitgelieferten Programmen verwenden, die ihren Job aber gut machen.

Leute mit einem einigermaßen schnellen Rechner sollten sich eine Karte ohne Hardware-Encoder holen, die das Bild 1 zu 1 abgreift und erlaubt jedes beliebige Videoformat ohne Verzögerung zu nutzen. Leute mit einem etwas schwächeren Rechner, die nicht vorhaben den HDMI-Port für Spielekonsolen/DRM-geschützte Aufnahmen zu nutzen, mit den Formaten was anfangen und mit der Standardsoftware gut umgehen können, können zugreifen.
    
  

Testberichte

Video

Kunden kauften auch: