https://image8.macovi.de/images/product_images/320/813889_0__46570.jpg

EAN 4719331547004    SKU GKOSMIUM-GE

Artikelbeschreibung

Seit dem 24.09.2012 im Sortiment

Die Aivia Osmium-Gamingtastatur arbeitet mit der überlegenen Cherry™ Tastenmechanik, die außergewöhnlich gut taktile Rückmeldung und eine optimierte Betätigungskraft bietet. Der verkürzte Tastenhub von 2 mm verbessert die Reaktionszeit und sorgt für einen flüsterleisen Einsatz. Hochwertige Materialien und durchdachte Konstruktion sorgen für eine überlegene Haltbarkeit von 50 Millionen Tastenanschlägen – zehnmal mehr als bei herkömmlichen Tastaturen. Osmium, ein blaues Metall der Platingruppe, ist bei normalen Umgebungsbedingungen das schwerste Element überhaupt. Seine Härte, Seltenheit und Außergewöhnlichkeit stehen stellvertretend für Stabilität und Luxus der mechanischen Osmium-Gamingtastatur.


Technische Daten

Allgemein:
Modell: Aivia Osmium
Typ: kabelgebunden
Anschluss: USB
Sprache: Deutsch
Switch Typ: CHERRY MX Red
Multimediatasten: 5
Farbe: schwarz
Besonderheiten: Abnehmbare Handballenauflage, Anti Ghosting, Hintergrundbeleuchtung, Kopfhöreranschluss, Lautstärkenregelung, Makros, Mikrofonanschluss, USB Hub

Hinweis: Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier aufgeführten Daten wird keine Haftung übernommen.

 

Kundenbewertungen

(89%)
(89%)
4 Sterne
(0%)
(0%)
3 Sterne
(0%)
(0%)
2 Sterne
(0%)
(0%)
(11%)
(11%)

9 Bewertungen

4.6 von 5,0  anzeigen

Sie haben Erfahrungen mit diesem Artikel?

Geben Sie eine Bewertung ab

Reklamationsquote

:

RMA-Quote: 5%

 
 
1 5
     am 30.08.2017
Anfangs dachte ich, die Tastatur sei ziemlich gut.

Nach einigen Monaten Nutzung offenbarten sich dann aber einige Probleme.

Die Makro Tasten sind sehr umständlich zu benutzen. Um die 7 verschiedenen Belegungen der Makrotasten durchzuschalten, muss man die Taste ganz oben links drücken, und unter der großen klapprigen Taste steckt nur ein winziger Mikroschalter - oft registriert dieser den Tastendruck gar nicht, man hämmert also erstmal eine Weile herum und muss warten bis sich die LED Farbe ändert und das Umschalten bestätigt, was mit einiger Verzögerung passiert. Im Endeffekt benutzt man also nur eine einzige Belegung, was nur 5 Makros übrig lässt.

Die Software um Makros zu erstellen stürzt nach 2-3 Tagen Betrieb mit einer Fehlermeldung ab und muss neu gestartet werden.

Das Laden und Speichern von Makros, die nur 1-2kb große Textdateien sind, dauert 4-5 Sekunden. Muss das sein?

Die USB Hubs funktionierten nicht. Ein HUB funktioniert manchmal, aber wenn man ein USB Gerät ansteckt stürzt die ganze Tastatur ab, die Beleuchtung fängt an zu Flackern, und Windows blinkt wie ein Weihnachtsbaum weil die Tastatur sich als gleich 5 USB Geräte An- und Abmeldet. Der zweite USB Port ist nur eine USB 3.0 Durchschleifung, war aber von Anfang an tot.

Die Tastenkappen sind von mäßiger Qualität, zwar nutzen sich die Beschriftungen nicht ab da transparenter Kunststoff eingelassen wurde, aber die Oberfläche verliert ihre Griffigkeit wie bei Tastaturen üblich nach wenigen Monaten.

Die größeren Tasten wie Leertaste, Enter usw haben eine sehr billige Mechanik die das Verkanten der Tasten verhindert. Die Mechanik ist nur zusammengesteckt, und bei der Leertaste rutschen die Plastikhalter die den Bügel halten mit der Zeit einfach heraus, und die Leertaste wird unbenutzbar. Etwas Sekundenkleber hilft, aber die Mechanik ist sehr filigran und wird nicht sehr lange halten.

Anfangs erscheint die Tastatur solide, ein hohes Gewicht täuscht solide Verarbeitung vor - das ist aber nur ein 3mm Stahlblech das die Platine verstärkt. Das Plastikgehäuse fängt nach einigen Monaten "Sofabenutzung" auf dem Schoss an zu quietschen, die Gummifüsse sind sehr weich und mittlerweile stark abgerieben. Die Verdrehsicherung und Zugentlastung für das Kabel ist nur aufgesteckt, das Kabel rutscht in ihr herum. Das Kabel hat ein Sleeve welches stark Fusselt wenn man es bewegt, also z.B. die Tastatur mal auf dem Schoss benutzt.

Mittlerweile ist die "Makro Engine" in der Tastatur defekt? Windows registriert alle paar Sekunden ein USB Gerät das versucht sich anzumelden, was aber scheitert. Tests an einem anderen PC bestätigen: Das Problem liegt an der Tastatur.

Alles in allem ein eher hastig designtes Produkt von einem Hersteller der keine Erfahrung damit hat, und für den Preis eine sehr unangemessene Haltbarkeit.
    
  
5 5
     am 03.09.2015
Verifizierter Kauf
Kein Vergleich zu einer "normalen" Tastatur, ich habe mit der AIVIA OSMIUM MX RED meine Logitech G15 ersetzt die bei mir seit fast 6 Jahren treue Dienste geleitet hatte, nun aber doch langsam am Ende war. Ich war lange Zeit skeptisch ob ich eine mechanische Tastatur nehmen sollte oder nicht aber ich habe mich dazu entschlossen es einfach mal zu probieren. Was mich lange abgeschreckt hatte war das "laute" tippen und der hohe Preis. Nach einiger Überlegung habe ich mich dann für eine Tastatur mit Cherry MX RED Switches entschieden die meiner Meinung nach den besten Kompromiss zwischen Lautstärke und Funktion bieten. Ein Kumpel von mir hat eine Tastatur mit Cherry MX Blue Switches die ich persönlich zu laut finde und somit bei mir ausgeschieden ist. Desweiteren war mir eine Beleuchtung wichtig da ich oft im dunklen spiele und ich mich einfach daran gewöhnt habe, dass die Tastatur beleuchtet ist.

Warum es letztendlich die AIVIA OSMIUM MX RED wurde hatte 3 Gründe: Der Preis war für eine Tastatur mit Cherry MX RED und Beleuchtung sehr gut (ca. 100¤). Die Testberichte zur Verarbeitung und Haptik waren durch die Bank sehr gut. Last but not least finde ich die 2 USB Ports die zur Tastatur durchgeschleift werden sehr praktisch (1x 3.0, 1x 2.0)

Insgesamt bin ich sehr zufrieden, dass einzige was ich unpraktisch finde sind die G-Tasten über den F1, F2,... Tasten, dort sind sie schlecht zu erreichen ich habe diese auf dem G15 aber auch nur selten genutzt damit ist es für mich kein großes Problem. Dafür sind die Anschläge extrem schnell und präzise, die Beleuchtung stufenlos verstellbar, für ein mechanisches Keyboard ist sie sehr leise (vergleichbar mit günstigen normalen Tastaturen) und die Optik und Haptik sind richtig richtig gut.
    
  
5 5
     am 06.01.2015
Verifizierter Kauf
super Tastatur , hätte ich nicht von Gigabyte erwartet
    
  
5 5
     am 23.12.2014
Verifizierter Kauf
Ich hatte mir diesen Sommer diese Tastatur gekauft, da ich zu diesem Zeitpunkt mein Studium begonnen habe und ich wusste, dass dafür oft längere Schreibarbeiten anständen.
Auf dieses Produkt bin ich über mehrere Empfehlungen und verschiedene Reviews von Websites gekommen. Gleich zu Anfang ich wurde nicht enttäuscht. Nachdem ich mit ihr bereits relativ viel geschrieben und gespielt habe, kann ich auf jedenfall bestätigen, dass diese Tastatur sehr gut funktioniert. Besonders gut gefallen hat mir der angenehme Tastenanschlag und das vergleichsweise leise tippen (zumindest für eine mechanische Tastatur, soweit ich die Gigabyte Osmium, mit den mechanischen Tastaturen von Freunden/Bekannten vergleiche). Die roten Cherry Switches funktionieren super, schließlich braucht man nicht viel Kraft um zu tippen. Unter Umständen kann aber gerade der geringe Auslöswiderstand jemand nicht gefallen.
Die Anordnung der G-Tasten gefällt mir dagegen nicht allzu gut, denn sie sind weit oben angeordnet, sodass es etwas braucht, sie fehlerfrei zu treffen. Die Helligkeits- und Lautstärkeregler sind ein cooles Zusatzfeature, aber die Lautstärkeregelung hakelt z.T.

Pro:
Regelbare Tastenbeleuchtung
Toller Tastenanschlag
Mattierte Oberflächen
Angenehme Handballenauflage
Möglichkeit der Windowstastenabschaltung
Contra
Lautstärkeregelung reagiert manchmal nicht richtig
    
  
5 5
     am 29.08.2014
Verifizierter Kauf
Tolle, solide Tastatur.

Lautstärke ist nicht so schlimm, die manche hier behaupten.
    
  
5 5
     am 18.08.2014
Verifizierter Kauf
Ich finde die Tastaur sehr gut die Tasten mit den MX Red Switches lassen sichgg sehr gut drücken und sie ist nicht zu laut und ich fande sie besser als die roccat ryos mk die ich vorher getestet habe
    
  
     am 03.07.2014
Verifizierter Kauf
Top Tastatur!

Ich habe die Gigabyte Aivia Osmium nun seit einer Woche und ich bin nicht nur von den mechanischen Schaltern und dem damit sehr guten Tippgefühl, sondern auch von der Tastatur an sich, begeistert (ich hatte vorher eine im Vergleich günstige Cherry Evolution xstream).
An der Verarbeitung gibts nichts zu meckern, auch die Rädchen haben einen angenehmen "Drehpunkt". Die Ausleuchtung ist schön gleichmäßig und mit den beiden Klinkenanschlüssen, sowie je einen USB 2.0 und USB 3.0 Anschluss kann man sich einen zusätzlichen Hub sparen.
Die Software ist in Ordnung, jedoch nichts was einen vom Hocker haut, dies ist für mich aber kein wichtiges Kriterium.
Das einzige was ich bemängeln kann, ist die Tatsache, das egal welchen USB 2.0 Anschluss ich an meinem ASRock P55 Pro Board benutze die Tastatur nicht genug Strom bekommt und nach jedem Neustart unter Windows nicht mehr erkannt wird. Ich betreibe sie momentan über einen USB 3.0 Anschluss, der wesentlich mehr Leistung zur Verfügung stellen kann (um sicher zu gehen, sollte man min. einen USB 3.0 Anschluss am Mainboard haben).
War diese Bewertung für Sie hilfreich?   
     am 26.02.2014
Verifizierter Kauf
- beleuchtung im (standard) sehr hell

+ geiles feedback
+ hohe qualität
+ dank cherry red kein mich nervendes geklicke
+ layout, programmierbare makros

"aals hunnertsoeben !"
War diese Bewertung für Sie hilfreich?   
     am 12.11.2013
Verifizierter Kauf
besser als meine gute alte Logitech. Sehr schnelle Anschläge möglich.
Achtung Tastatur ist sehr laut
War diese Bewertung für Sie hilfreich?   

Testberichte

Video

Kunden kauften auch: