https://image7.macovi.de/images/product_images/320/774498_0__8410370.jpg

EAN 0816163005123    SKU ETD-T60-TB

Artikelbeschreibung

Seit dem 09.11.2011 im Sortiment

Down Flow Extrem niedriger Wärmewiderstand Vortex Generator Flow (VGF) Vacuum Effect Flow (VEF) Crossed Heatpipe Universelle und einfache Montage Auto-Adjustable Pressure (AAP) Design Twister-Lager Klick-Mechanismus Veredeltes Design Wirkungsvolle Vibrationsdämpfung Leistungsfähige Wärmeleitpaste


Technische Daten

Allgemein:
Modell: ETD-T60-TB
für folgende Sockel geeignet: 775, 1366, 1156, 1155, 1150, AM2, AM2+, AM3, AM3+, FM1, FM2
Bauart: Topblow Kühler
Lüfter vorhanden: Ja
Lüfter dB(A): 10-21 dB(A)
Lüfter U/min: 800-1800 U/min
Luftfördermenge: 63.8-147.3 m³/h
Lüfteranschluss: 4-pin PWM
Länge: 115 mm
Breite: 131 mm
Höhe: 151 mm

Hinweis: Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier aufgeführten Daten wird keine Haftung übernommen.

 

Kundenbewertungen

(75%)
(75%)
(25%)
(25%)
3 Sterne
(0%)
(0%)
2 Sterne
(0%)
(0%)
1 Stern
(0%)
(0%)

4 Bewertungen

4.8 von 5,0  anzeigen

Sie haben Erfahrungen mit diesem Artikel?

Geben Sie eine Bewertung ab

Reklamationsquote

:

RMA-Quote: 1%

 
 
5 5
     am 06.10.2013
Verifizierter Kauf
Funktioniert einwandfrei. Alles wunderbar. :)
    
  
5 5
     am 09.09.2013
Verifizierter Kauf
Schnelle Lieferung, sieht gewaltig aus und leistet Top Kühlung...
    
  
4 5
     am 11.07.2013
Verifizierter Kauf
Der CPU-Lüfter funktioniert laut Anleitung mit den Intel Sockets 775, 1155, 1156 und 1366, sowie mit den AMDs AM2, AM2+, AM3, AM3+ und FM1.

Auf meinem Asrock Board (Sockel 1155) passt der Lüfter geradeso noch rein. Ich musste die Grafikkarte einen PCIe-Slot weiter nach unten setzen. Außerdem berühren die Heatpipes des CPU-Lüfters einen Arbeitsspeicherriegel. Dafür einen halben Punkt Abzug. Andererseits ist das Kühlsystem sehr flach, ca. 11 cm.

Für den Einbau muss man (anders als z.B. beim Intel Boxed Kühler) eine Platte und vier Muttern auf die Rückseite des Mainboards schrauben. Für mein Systemupgrade hieß das, ich musste das gesamte Innenleben des PCs herausnehmen. Das war allerdings zu erwarten. Hierfür trotzdem einen halben Punkt weniger.

Positiv ist die Laufruhe des Lüfters, zumindest wenn man die Geschwindigkeit im BIOS herunterregelt, oder wenn das Mainboard dies automatisch tut.

Mein i7 bleibt im Leerlauf und niedrigster Fan Speed bei etwa 30 °C. Wenn alle Threads auf 100% laufen (z.B. bei Videokonvertierung mit ffmpeg), pendelt sich die Temperatur bei etwas unter 60 °C ein, wiederrum bei niedrigster Geschwindigkeit.

Alles in allem, sehr empfehlenswert, wenn man hinreichend Platz im Gehäuse und genügend Zeit hat.
    
  
5 5
     am 01.04.2013
Verifizierter Kauf
Der Lüfter sitzt bei mir auf nem FX 6100 und nem 990er FX Mainboard von Asus, im Idle kommt die CPU grad mal auf 23 Grad, unter minimalst Last auf um die 30 bis 32 Grad, und unter guten fünf Stunden Crysis 2 auf Ultra mit einer HD 7850 und 8 GB RAM, lauf Aufzeichnungsmodul der AI Suite von Asus auf maximale 60 Grad, ein klein wenig wäre besser, wenn man bedenkt, das ich noch fünf Lüfter im Gehäuse verbaut habe, jedoch wird auf Ultra Einstellungen unter Crysis 2 auf den Online-Servern selbst der FX gut gefordert, und hat immer nur recht kurze Verschnaufpausen, der Lüfter arbeitet recht gut, und wird nur unter Volllast dann ein klein wenig bemerkbar, was bei fünf Gehäuselüftern mit um die 18,5 bis 22 Dezibel dann nicht groß auffällt, vor allem wenn man mit nem 5.1 Sound System zockt

der Preis jedoch, war mal ne ganze Zeit lang wesentlich tiefer angesetzt, von daher nur vier von fünf Punkten von mir

MFG
    
  

Testberichte

Video

Kunden kauften auch: