https://image10.macovi.de/images/product_images/320/1039383_0__8658637.jpg

Artikelbeschreibung

Seit dem 24.04.2016 im Sortiment

Für diesen Artikel ist noch keine Produktbeschreibung vorhanden.


Technische Daten

Allgemein:
Modellname: QBX Kaze
Typ: Mini-ITX
Netzteil: ohne Netzteil
Farbe: schwarz
Einschübe: 1x 3.5 Zoll (intern), 1x 5,25 Zoll Slimline Slot-In (extern), 4x 2.5 Zoll (intern)
Installierte Lüfter: 1x 90mm
Erweiterbare Lüfter: 1x 80mm, 5x 120mm
Formfaktor: MINI ITX
Erweiterungsslots: 2x
Frontanschlüsse: 1x Kopfhoerer, 1x MIC, 2x USB 3.0
Fenster: Nein
Dämmung: Nein
Besonderheiten: CPU-Kühler bis max. 105mm, Grafikkarten bis max. 350mm, Kabelmanagement, Staubfilter
Länge: 386 mm
Breite: 180 mm
Höhe: 299 mm

Hinweis: Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier aufgeführten Daten wird keine Haftung übernommen.

 

Kundenbewertungen

(67%)
(67%)
(33%)
(33%)
3 Sterne
(0%)
(0%)
2 Sterne
(0%)
(0%)
1 Stern
(0%)
(0%)

3 Bewertungen

4.7 von 5,0  anzeigen

Sie haben Erfahrungen mit diesem Artikel?

Geben Sie eine Bewertung ab

 
 
5 5
     am 10.10.2017
Verifizierter Kauf
Perfectes Gehäuse gut verarbeitet viel Platz und sieht noch sehr Schick aus
    
  
4 5
     am 03.07.2017
Verifizierter Kauf
Habe aus versehen das falsche Gehäuse bestellt, wollte eigentlich das normale QBX haben welches sich optisch etwas unterscheidet.
Gerne möchte ich meine Erfahrungen mit euch teilen....

Positives:
- sehr kompakt
- Optik
- Platz für eine lange Grafikkarte
- Platz für ausreichend Lüfter

Kritik:
- die Aufbauanleitung ist ein schlechter Witz und gleicht einer Explosionszeichnung
- die Seitenteile wurden aus Kunststoff und nicht wie eigentlich üblich aus Metall gefertigt
- Thumbscrews werden nicht durchgängig verwendet. Seitenteile = JA, Deckel = NEIN
- Verlegen der Kabel bei einem nicht modularen Netzteil schwierig (habe ein SLX Netzteil verbaut um Platz zu sparen)
- Netzteilauswahl wird durch vorgaben (Stecker) eingegrenzt
    
  
5 5
     am 16.10.2016
Für mich eines der besten M-ITX Gehäuse auf dem Markt, relativ viel Platz für Grafikkarten und andere wichtige Komponenten.

Verarbeitung: 9/10
Ausstatung: 8/10
Benutzerfreudlichkeit: 8/10
Preis/Leistung 10/10

----(Speicher)----
Bei meinem Build habe ich auf 3,5 zoll Laufwerke verzichtet um mehr von der Hardware zu sehen, statt dessen hab ich eine M.2 SSD verbaut und eine WD Slim 1TB HDD auf der Rückseite Montiert, da hier nur Laufwerke mit bis zu 7mm in Hohe platz finden.

----(Netzgerät)----
Als PSU hat man die Wahl zwischen ATX und SFX, ich würde hier eher auf SFX setzen, da so mehr Platz für die Grafikkarte bleibt sowie andere mögliche Kabelstränge Platz finden.

SFX wird vom Werk aus nicht unterstürzt, daher wird eine Adapterplatte benötigt wo ich die [Silverstone SST-PP08] empfehlen kann, da mann so bei richtieger Installation den 20+4 Pin ATX und 4+4 Pin EPS Stecker hinter dem PSU lang verlegen kann und so die Optik als auch den Luftstrom verbessert.

----(Belüftung)----
Zum Thema "Airflow", da das Gehäuse fast nur aus pafforierten Panelen besteht, wehre es zu schwer einen sinnigen Prositiven oder Negativen Druck zu erzeugen, daher würde ich eine Vollbestückung durchführen, das bedeutet:

-92mm auf der Rückseite ersetzen.

-80mm in der Front als Einlass verbauen ohne LED, da nur eine kleine Öffnung unter dem PSU sich befindet und es so nicht gleichmässig ausgeleuchtet würde.

-2x 120mm in Deckel wo man Lüfter mit hohem statischen Druck verwenden sollte, da dort viele verschiedene Faktoren den Airflow behindern.

[Achtung] (Zwei Lüfter sind nur möglich wenn die PSU-Stromversorgung von der Ausrichtung passt!) Daher hatte ich mich auch für das SF600 von Corsair entschieden.

-2x 120mm im Boden als Einlass, wobei man welche im Slim-Formart nehmen sollte wie z.B. die [Prolimatech Ultra Sleek Vortex 12], da es sonnst Probleme mit dem Platz zwischen Grafikkarte und den Lüftern gibt!

[TIPP] auf der anderen Seite des Gehäuses könnt ihr ein PWM-Lüfterhub verbauen um alle Flüfter über PWM ansteuern zu können und direkt auch über SATA zu versorgen um so die Ports nicht zu belasten.

Meine Empfehlung:Thermaltake AC-023-AN1NAN-A1 Commander FP


Alles andere ist euch überlassen was Bestückung und Modding angeht. :-]

(Ich hatte noch einen Nanoxia LED Streifen in der Front verbaut in Kombination mit einem MSI Gaming Dragon Metalaufkleber)




Alles in allem ein Gehäuse das mir Spaß gemacht hatte und zu dem Preis gerne weiterempfehlen kann! :-D
    
  

Testberichte

Video

Kunden kauften auch: