https://cdn.macovi.de/images/product_images/160/159975_0__27671.jpg

EAN 5030932047359    SKU WWD08904868IS

Artikelbeschreibung

freigegeben ab 16 Jahren

Seit dem 14.06.2007 im Sortiment

Wem der Name Tiberiumkonflikt kein Begriff ist, wenn er an Command & Conquer denkt, dem kommt garantiert Alarmstufe Rot in den Sinn, eines der erfolgreichsten Strategiespiele der Geschichte und Hauptträger des endgültiges Durchbruchs des C&C-Hype der Neunziger. Entsprechend hoch waren die Erwartungen, als Westwood, mittlerweile Teil von Electronic Arts, ein Sequel ankündigte. Das Ergebnis -- nun, wir wurden von Fortsetzungen nicht zum ersten Mal enttäuscht. Die wichtigste Neuerung ist wohl: in Alarmstufe Rot 2 darf der RTS-Neuling strategisches Vorgehen und Taktik endgültig außer Acht lassen. Dafür wurde der Spielablauf ungemein beschleunigt (und praktischerweise kann man, der Fairness halber, die Geschwindigkeit nicht mehr via Optionsmenü regulieren). Sobald man eine Waffenfabrik gebaut hat ist es möglich, eine Bauschleife von 50 und mehr Panzern in Auftrag zu geben, die, das nötige Kapital vorausgesetzt, nach wenigen Sekunden tatsächlich in eurer Basis stehen. Dies ist auch dringend notwendig, denn anstelle von Taktik trat der allseits beliebte Tank-Rush. Wer in kürzerer Zeit mehr Panzer angriffsbereit hat gewinnt, denn eine Flut an Billigpanzern, von denen einer in 10 Sekunden fertig gebaut ist, überrollt so ziemlich jede Base-Defense. Doch gewöhnliche Panzer sind für gewöhnliche Menschen. Wir haben BMTs, die ihre Funktionalität der Einheit anpassen, die sie transportieren, unsere Erzsammler wurden mit der Chronosphäre ausgerüstet und warpen zwischen Erzfeld und Raffinerie gerne mal hin und her. Wir haben Soldaten in Tesla-Anzügen, die ganze Panzergruppen schmoren können - und Tanya, deren neuer Lieblingssatz "Yeah, Baby!" zu sein scheint und die zur Weltmeisterin im Brustschwimmen mutiert ist. Und das Beste: keine hohe Technologiestufe ist mehr von Nöten, um den Feind zu zerstören, eine Waffenfabrik und eine Raffinerie genügen prinzipiell. Warum auch Zeit und Credits an den Aufbau der Basisvergeuden, wenn man beides in das Wachstum seiner Panzerdivisionen investieren kann? Interessant ausgefallen ist das Design der Produktionsgebäude. Die Kaserne der Sowjets wird von einem riesigen steinernen Soldaten geziert, das Technologiezentrum sieht aus wie ein abgetragenes Stück des Kreml und Yuris Psycho-Leuchtfeuer sehen - nun - eigenartig aus. Durch das pompöse Aussehen der Gebäude fällt es dem C&C-Kenner noch schwerer, Alarmstufe Rot 2 ernst zu nehmen. C&C Alarmstufe Rot 2 ist der mit Abstand schlechteste Teil der Reihe. Rückblickend kann die Spielergemeinde froh darüber sein, dass EA in C&C 3 einen 'back to the roots'-Kurs eingeschlagen hat, denn noch mehr 'Strategiespiele' wie Alarmstufe Rot 2 hätte niemand gewollt. Zugegeben, der Käufer bekommt hier zu einem vernünftigen Preis AR2 inklusive Add-on, dennoch sollten sich vor allem RTS-Fans überlegen, ob sie sich diesen Titel wirklich 'antun' wollen. Da AR2 allerdings wie eine traurige Parodie auf seine Vorgänger wirkt gibt's vier Sterne für seinen Humor. Ansonsten rettet nur noch der gewohnt unterhaltsame Multiplayer-Modus AR2 vor dem verdienten, leidigen einen Stern. "Yeah, Baby!"

 

Kundenbewertungen

5 Sterne
(0%)
(0%)
4 Sterne
(0%)
(0%)
3 Sterne
(0%)
(0%)
2 Sterne
(0%)
(0%)
1 Stern
(0%)
(0%)

0 Bewertungen

0 von 5,0 

Sie haben Erfahrungen mit diesem Artikel?

Geben Sie eine Bewertung ab

 
 

Testberichte

Video

Kunden kauften auch: