https://image7.macovi.de/images/product_images/320/770031_0__45280.jpg

EAN 4710713239104    SKU FS-02BC

Artikelbeschreibung

Seit dem 12.10.2011 im Sortiment

Das FS-02BC lässt keine Wünsche offen. Der ergonomisch im Deckel des Gehäuses integrierte Kartenleser nebst USB und Audio Anschlüssen machen es zu einem universell einsetzbaren System. Klein und kompakt wird es allen Anforderungen gerecht . Optimal positionierte Frontanschlüsse erleichtern Ihnen den Zugang. Schraubenlose Laufwerksbefestigungen.


Technische Daten

Allgemein:
Modellname: Flyer FS-02BC
Typ: Mini Tower
Netzteil: 350 Watt
Farbe: schwarz
Einschübe: 1x 5.25 Zoll (extern), 2x 3.5 Zoll (intern)
Installierte Lüfter: nicht vorhanden
Erweiterbare Lüfter: 1x 120mm, 1x 80mm
Formfaktor: mATX
Erweiterungsslots: 4x
Frontanschlüsse: 1x Kopfhoerer, 1x MIC, 2x USB 2.0
Fenster: Nein
Dämmung: Nein
Besonderheiten: Kartenleser, Schraubenlose Montage
Länge: 420 mm
Breite: 175 mm
Höhe: 360 mm

Hinweis: Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier aufgeführten Daten wird keine Haftung übernommen.

 

Kundenbewertungen

5 Sterne
(0%)
(0%)
4 Sterne
(0%)
(0%)
(100%)
(100%)
2 Sterne
(0%)
(0%)
1 Stern
(0%)
(0%)

1 Bewertung

3.0 von 5,0  anzeigen

Sie haben Erfahrungen mit diesem Artikel?

Geben Sie eine Bewertung ab

 
 
3 5
     am 27.06.2012
Verifizierter Kauf
Ich war auf der Suche nach einem gut aussehenden Mini Tower Gehäuse, das nicht wie ein Weihnachtsbaum leuchtet und bei dem das Laufwerk hinter einer gut eingepassten Klappe verschwindet. Diesen Job übernimmt das Gehäuse ganz gut, den Rest aber leider nicht:

Positiv:
+ Die Klavierlackoberfläche ist ok. Nicht zu kratzanfällig
+ Das Speicherkartenterminal ist gut und praktisch.
+ Die Laufwerkklappe funktioniert tatsächlich gut, ich musste das scharnier aber schmieren sonst hing sie manchmal. Die Taste für das Laufwerk befindet sich auf der rechten Seite.
+ Das Netzteil ist mit seinen 350 Watt für i3-Aufbauten absolut ausreichend und vor allem ziemlich leise.


Negativ:
- Die Seitenbleche sind nicht gerade und nur mit Mühe einzusetzen.
- Der Einschalttaster besitzt zwei Mikrotaster, von denen einer defekt war und auf Daueran stand. Ich musste denjenigen abklemmen. Trotzdem eigentlich undenkbar, dass ein neues Gehäuse so einen Defekt aufweist. Zumindest kann ich mit Multimeter und Lötkolben umgehen.....
- Die Schrauben für die Seitenbleche drehten von Anfang an durch.
- Mein Gehäuse war glaube ich schonmal ausgepackt. Es war nicht beschädigt und es wurde auch scheinbar noch nicht verwendet aber ausgepackt hat es mit ziemlicher Sicherheit schon mal jemand.


Fazit:
Alles in Allem für den Preis ok. Leider nicht mehr. Ich hätte auch gerne 20 Euro mehr gezahlt wenn es wertiger wäre: Festere Bleche, besser gefalzt, vor allem aber bessere Endkontrolle.
    
  

Testberichte

Video

Kunden kauften auch: