https://cdn.macovi.de/images/product_images/320/993206_0__8617455.jpg

EAN 4713105955156    SKU EN55156

Artikelbeschreibung

Seit dem 10.02.2015 im Sortiment

Für diesen Artikel ist noch keine Produktbeschreibung vorhanden.


Technische Daten

Allgemein:
Modellname: Cyclops mit Sichtfenster
Typ: Midi Tower
Netzteil: ohne Netzteil
Farbe: schwarz/rot
Einschübe: 1x 3.5 Zoll (extern), 2x 2.5 Zoll (intern), 2x 5.25 Zoll (extern), 3x 3.5 Zoll (intern)
Installierte Lüfter: 1x 120mm
Erweiterbare Lüfter: 2x 120mm
Formfaktor: ATX, mATX, mITX
Erweiterungsslots: 7x
Frontanschlüsse: 1x Kopfhoerer, 1x MIC, 2x USB 2.0
Fenster: Ja
Dämmung: Nein
Besonderheiten: CPU-Kühler bis max. 155mm, Grafikkarten bis max. 390mm, Kabelmanagement, Netzteil unten, Staubfilter
Länge: 471 mm
Breite: 199 mm
Höhe: 456 mm

Hinweis: Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier aufgeführten Daten wird keine Haftung übernommen.

 

Kundenbewertungen

(25%)
(25%)
4 Sterne
(0%)
(0%)
(50%)
(50%)
(25%)
(25%)
1 Stern
(0%)
(0%)

4 Bewertungen

3.3 von 5,0  anzeigen

Sie haben Erfahrungen mit diesem Artikel?

Geben Sie eine Bewertung ab

Reklamationsquote

:

RMA-Quote: 1%

 
 
5 5
     am 23.12.2015
Verifizierter Kauf
Sehr schickes Gehäuse mit viel Platz. Einwandfrei
    
  
3 5
     am 25.11.2015
Verifizierter Kauf
Preis /Leistung absolut ok

Die verarbeitung an der Casefront und den Gehäuseseiten ist in der Preisklasse schon sehr ordentlich auf der rückseite dagegen ist das Metal an den PCI Portblenden zuweich und eher schlecht verarbeitet bzw. gibt es statt einer ordentlichen abschlusskannte eine Dicke zusammengerollte Metalwulzt die bei meiner gtx 660 dafür sorgte das die DVI und HDMI kabel erst nach groben entfernen des hindernisses bzw. unschönen platt drücken und biegen mit der Zange richtig angeschlossen werden konnten .. naja sieht ja keiner ist aber dennoch ärgerlich wenn man so wie ich im Auftrag den Recner zusammen gestellt hat

zum Platz angebot lässt sich sagen das es doch nach mehr platz aussieht als tatsächlich vorhanden ist.

Ein normales ATX bzw grösseres ATX Board wird da kein platz finden bzw nur schwer bei mir wurde es aufgrund der grossen GTX 660ti mit 2 lüftern so wie einer geschlossenen CoolerMaster Seidon 120V 2.0 CPU Wasserkühlung trotz Mini ATX schon sehr knapp. Dazu kommt das das Netzteil und Grafikkarte recht nah zusammen sind was zu kühl problemen führen kann

ein pluspunkt sind die 2 Front USB 3.0 steckplätze und die gute länge der Frontpanelkabel

Den Grössten nachteil bzw punktabzug gibt es bei der Lüftung wer wie ich eine CPU Wasserkühlung verbaut kann den Kühler nur an der Innenseite der Gehäuserückwand verbauen was den Nachteil hat das es nur diese Öffnung auf der Rückseite gibt und so zwar die CPU wärme vom Kühler rausbläst aber auch die aufsteigende wärme der Grafikkarte mit ansaugt ..


Eine Seitenscheibe mit geräumigen öffnungen und möglichkeit zum verbau 2er 140mm lüfter würde da sicher eine menge bewegen können und auch Optisch das Gehäuse aufwärten um das problem zulösen habe ich einige der PCI blenden entfernt bzw angewinkelt und mit 2 nebeneinander verschraubten 80mm lüftern so wie ein paar anderen teilen zwangsweise die luft vor der grafikkarte in bewegung gebracht und somit die grafikkarte von über 85 auf ca 60 grad runter bekommen .. auch wenn man hinter der Frontblende noch 2 140mm lüfter verbauen kann haben diese nicht die geringste Kühlwirkung da der untere platz von 2 Festplattensteckplätzen so wie Sata und diversen Netzteilkabeln zum board oder der Grafikkarte blockiert trotz einiger möglichkeiten die Kabel versteckt durchs gehäuse zuführen beim oberen lüfterplatz bläst der Lüfter nur das gehäuse an da die Lüftungslöcher viel zuklein sind und die wirkung gleich null ist.

um wenigstens etwas Luftbewegung zubekommen hab ich zwischen Grafikkarte und dem Prozessor noch einen 140mm Lüfter verbaut ..


mein Fazit: rein Optisch sicher nett anzusehen für Gamer mit einer bzw mehreren PCI karten oder Grösseren ATX Mainboards eher ungeeignet .. und wie schon gesagt ist eine gute Kühlung hier kaum zu realisieren
    
  
3 5
     am 27.09.2015
Verifizierter Kauf
Für das Gehäuse spricht zwar der niedrige Preis & und die Größe für die Preisklasse; das die Optik hat sicherlich auch so seine Fans, wie mein Bruder
Leider überwiegen aber die negativen Aspekte:
- sehr dünnes und einfach verformbares Blech
- schwere Montage von Frontlüfter
- Platz des optionalen Frontlüfters ist nicht direkt am forderen Lufteinlass, d.h. der deckt
nur ca. die Hälfte davon ab
- schlechte Spaltmaße;
- über den oberen PCI Ausgang befindet sich eine Blende, die den HDMI-Anschluss der
Grafikkarte blockierte, so dass man die Blende erst mit Seitenschneider, Zange und
Blechfeile bearbeiteten musste um alle Anschlüsse der Grafikkarte zu nutzten, das
war eigentlich das Hauptärgerniss am Gehäuse

Das Kabelmangemant war überraschender Weise ganz in Ordnung, genau so wie das Glas an der Seite und die Farbechtheit der Kunststoffe; auch ist Aerocool ein sehr ehrlicher Hersteller der auf der Rückseite ziemlich groß "MADE IN CHINA" eingestanzt hat und damit sicherlich Fans des schwarzen Humors erfreut.
    
  
2 5
     am 17.09.2015
Oh Gott, wo anfangen...

Gebraucht wurde dieses Gehäuse für folgendes Mainboard, GraKa und Lüfter:

- ASRock B85 Fatality Killer
- EKL Alpenföhn Brocken ECO
- MSI GTX970 Gaming 4G

Alles in allem hat alles gepasst. Beim CPU-Kühler war es aber etwas knapp. Der Zusammenbau, selbst als Erfahrener, eine Qual.

Zusammenfassend erstmal die positiven Punkte:

+ Front sieht sehr hübsch aus und macht einen hochwertigen Eindruck
+ Staubfilter ist vorne und unten (Netzteil) vorhanden
+ Kabelmanagement auf der Rückseite ist für wenige Teile noch in Ordnung

Und, erdrückenderweise, die negativen Punkte:

- Die PCI-Rückblenden sind nicht einzeln angebracht, sondern müssen erst herausgebrochen werden
- Da dieselben Blenden keine Möglichkeit zur Verschraubung haben, ist eine Art Oberklemme vorhanden. Ein unnützes Teil was nur Ärger verursacht hat.
- Vorne sind KEINE Lüfter von Werk aus angebracht. Das Bild mit den schönen LED-Leuchten täuscht hier.
- Möchte man selbst 2x120mm Lüfter vorne nachrüsten, darf man basteln. Der obere ist ohne Probleme montierbar, die Löcher sind gut vorbearbeitet. Aerocool fand es jedoch tatsächlich eine gute Idee, hinter die Stanzlöcher der Lüfteranbringung den Festplattenkäfig zu installieren. Es war mir absolut unmöglich die 2 oberen Anbringungen des unteren Lüfters zu befestigen. Ein Geduldsspiel das definitiv nicht hätte sein müssen, auch nicht in dieser Preisklasse.
- Festplattenkäfig wurde nicht getestet, sieht aber sehr wacklig und schlecht verarbeitet aus. Kann NICHT entfernt werden. SLI/CF Nutzer also aufpassen.
- Die Lüfter vorne bekommen durch den schlechten Filter und das verhältnismäßig kleine Loch kaum Luft. Wechselt/Putzt man hier nicht regelmäßig den Filter, sind Hitzeprobleme im Sommer vorprogrammiert.
- Der vorinstallierte Lüfter ist einfach schlecht. Laut, unruhig und das Fördervolumen eines Teelöffels. Das sollte bei dem Preis aber klar sein.

Alles in allem ein hübsches Teil, schaut man genauer hin möchte man es aber eher wieder zurükschicken. Keine Empfehlung, außer man hat Spaß am basteln und sparen.
1 von 1 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  

Testberichte

Video

Kunden kauften auch: