https://image320.macovi.de/images/product_images/320/1286393_0__8898095.jpg

Artikelbeschreibung

Seit dem 27.11.2018 im Sortiment

Für diesen Artikel ist noch keine Produktbeschreibung vorhanden.


**Informationen zur Finanzierung:

Barzahlungspreis entspricht dem Nettodarlehensbetrag; Gesamtbetrag von € 811,24*. Effektiver Jahreszins von 7,90% bei einer Laufzeit von 72 Monaten entspricht einem gebundenen Sollzins von 8,56% p.a.. Bonität vorausgesetzt. Partner ist die Santander Consumer Bank AG. Die Angaben stellen zugleich das 2/3 Beispiel gemäß §6a Abs. 3 PAngV dar.

Aktionen und wichtige Informationen

KFA2 - What's your game?

Weitere Infos

Technische Daten

Allgemein:
GPU Modell: GeForce RTX 2080
Edition: EX (1-Click OC)
Codename: TU104
Schnittstelle: PCIe 3.0 x16
GPU Anzahl: Single GPU
GPU Takt: 1515MHz
Boost Takt: 1755Mhz
Shader Model: 6.3
Anzahl der Streamprozessoren: 2944 Einheiten
Fertigungsprozess: 12nm
Speicher:
Grösse des Grafikspeichers: 8GB
Grafikspeichertyp: GDDR6
Grafikspeicher Taktfrequenz: 1750MHz (7000MHz GDDR6)
Grafikspeicher Anbindung: 256Bit
Video:
Anschlüsse der Grafikkarte: 1xHDMI 2.0, 1xUSB-C, 3xDisplayPort
Verschiedenes:
Direct X Version: 12.1
OpenGL Version: 4.6
Kühlung der Grafikkarte: Aktiv
Stromversorgung: 1x 6pin + 1x 8pin
Max. Stromverbrauch: 215W
Grafikkarten Bauform: Dual Slot
Verpackung: Retail
Besonderheiten: Echtzeit-Raytracing, HDCP 2.2, NVIDIA 2-way SLI, NVIDIA Ansel, NVIDIA GPU Boost, NVIDIA G-Sync, NVIDIA NVLink, NVIDIA VR-Ready, RGB-Beleuchtung, Tensor-Cores

Hinweis: Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier aufgeführten Daten wird keine Haftung übernommen.

 

Kundenbewertungen

(67%)
(67%)
4 Sterne
(0%)
(0%)
(33%)
(33%)
2 Sterne
(0%)
(0%)
1 Stern
(0%)
(0%)

3 Bewertungen

4.3 von 5,0  anzeigen

Sie haben Erfahrungen mit diesem Artikel?

Geben Sie eine Bewertung ab

 
 
5 5
     am 11.01.2019
Verifizierter Kauf
Gekauft, mit der Prämisse, wenns Schrott ist, gehts zurück. Kennt man von "günstigeren" Grafikkarten, die extremes Spulenfiepen haben oder unter Vollast sich die Stimme aus dem nicht vorhanden Hals brüllen.

Designmässig ist die KFA2 sehr schlicht gehalten, mit netter LED Befeuerung, die leider nicht einstellbar ist (habe jedenfalls nichts gefunden).

Eingebaut und los gelegt. Unter Vollast ohne Übertaktung in meinem Fractal Design Define R6 (schallgedämmt) sehr leise und einen Meter entfernt kaum mehr raus zu hören. Die Temperaturen steigen nicht über 71° C, der Lüfter bleibt bei 59-60%.

Übertaktet mit Afterbruner (+200 MHz RAM, +100 MHz GPU) steigt die Temperatur bis max. 77°C, der Lüfter ist auf max. 63 % Auslastung. Man hört die Grafikkarte jetzt raus, jedoch bleibt die Geräuschkulisse angenehm, man hört ein leichtes Rauschen. Der Boost Takt geht dann hoch auf maximal 2050 MHz, sinkt nach ein paar Minuten auf ca. 1980 MHz ab. Man kann natürlich die Lüfter noch schneller rotieren lassen, ist m. e. aber kaum notwendig, wegen 3-5 % mehr Leistung.

Andere Grafikkarten bieten zudem zwei 8+8 Stromanschlüsse, mit dem max. 380 Watt abgerufen werde können. Die KFA2 beschränkt sich auf 6+8 - also max. 300 Watt.

Fazit: Wer ein leises System haben will und nicht bis zum Maximum übertakten möchte ist mit dieser Grafikkarte gut bedient.
1 von 1 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  
3 5
     am 09.01.2019
Verifizierter Kauf
Generell gute Leistung - hat sich nur nicht mit meinen Monitoren "vertragen" :)
0 von 2 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  
5 5
     am 06.01.2019
Verifizierter Kauf
Für den Preis nicht zu schlagen.
    
  

Das sagt die Presse

Empfehlung

Dezember 2018

"Empfehlung"

PCMasters - Dezember 2018

Preis-Leistung

Dezember 2018

"Preis-Leistung"

Allround-PC.de - Dezember 2018

94%

Dezember 2018

"94%"

Game2gether - Dezember 2018

Video

Kunden kauften auch: