https://image1.macovi.de/images/product_images/320/133637_0__23413.jpg

EAN 4250078182535    SKU IB-250U-B

Artikelbeschreibung

Seit dem 29.09.2006 im Sortiment

Das extrem kompakte und flache Festplattengehäuse von RaidSonic schützt eine 2,5" IDE Festplatte zuverlässig vor Staub und Überhitzung. Da sie keinen separaten Stromanschluss benötigt, ist sie optimal für den Einsatz unterwegs geeignet. So lässt sie sich bequem ohne Treiberinstallation am Notebook betreiben.

Für 2,5" HDD | USB 2.0 | PATA | Schwarz

Technische Daten

Allgemein:
Gerätetyp: Speichergehäuse - extern
Kompatibilität mit Festplattenlaufwerk-Formfaktor: 6.4 cm ( 2.5" )
Host-Bus: USB 2.0
Produktmaterial: Aluminium
Farbe: Schwarz
Massenspeicher-Controller:
Schnittstelle: ATA-133
Datenübertragungsrate: 133 MBps
Unterstützte Geräte: Festplatte
Erweiterung / Konnektivität:
Einschübe: 1 x intern - 6.4 cm ( 2.5" )
Schnittstellen: 1 x ATA-133
Verbindungen: 1 x USB 2.0 - 4-polig USB Typ A
Verschiedenes:
Enthaltene Kabel: 1 x USB-Kabel - extern
Kennzeichnung: Plug and Play
Stromversorgung:
Stromversorgung: USB-Bus
Abmessungen und Gewicht:
Breite: 7.7 cm
Tiefe: 13.5 cm
Höhe: 1.2 cm
Gewicht: 0.1 kg

Hinweis: Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier aufgeführten Daten wird keine Haftung übernommen.

 

Kundenbewertungen

5 Sterne
(0%)
(0%)
(100%)
(100%)
3 Sterne
(0%)
(0%)
2 Sterne
(0%)
(0%)
1 Stern
(0%)
(0%)

1 Bewertung

4.0 von 5,0  anzeigen

Sie haben Erfahrungen mit diesem Artikel?

Geben Sie eine Bewertung ab

 
 
4 5
     am 12.10.2010
Verifizierter Kauf
Habe mir das Gehäuse gekauft, um mein Notebook aufzurüsten. Die damals verbaute 40GB-HDD war mir deutlich zu klein, also eine 160GB Samsung erworben und mittels externen Gehäuse die Daten unter Linux geklont - dauert zwar ca. 4 Stunden, aber dafür hat man wenig ärger.

Das Gehäuse selbst wirkt auf den ersten Blick etwas billig, die schwarzen Deckel sind aus Aluminium-Blech und die silberne Umrandung aus Kunststoff. Wenn man das Gehäuse öffnet, sieht man schon den PCB und stellt beim Ausbau dessen fest, dass der auch eher auf Sparflamme produziert wurde - nicht ganz die IcyBox-Qualität - denkt man so vor sich hin. Als ich mir die Anleitung vorgenommen habe, dachte ich mir, dass man sich das Hochglanzpapier dafür hätte sparen können... denn außer einer Explosionszeichnung und einigen nicht wirklich hilfreichen Frasen ist dort nichts zu finden. Also heißt es wieder einmal BRAIN 1.0 einschalten, Logik walten lassen und hoffen, dass es richtig ist.

Interessant ist, dass es dem PCB egal ist, wie herum die Festplatte angeschlossen wird. Ob das am Ende wirklich unrelevant ist - ich weiß es nicht.

Der erste Einbau gestaltet sich aufgrund des Schaumstoffes im Gehäuse als etwas schwierig, zumal man ja nichts kaputt machen möchte, weder die Festplatte noch das Gehäuse. Aber mit ein wenig Nachdruck und viel Gefühlt bekommt man dann doch alles an seinen Platz.

Die erste Inbetriebnahme verlief ebenfalls unkompliziert, zur Sicherheit beide USB-Anschlüsse verwendet und die Festplatte wird anstandslos von Windows XP erkannt - keine Komplikationen. Die Verwendung eines anderen Kabel lief leider nicht erfolgreich, wenn gleich das Y-Kabel mit einem Stecker betrieben, die Festplatte arbeiten lässt. (Sehr interessant wie ich finde)

Der Lieferumfang des Gehäuses fällt relativ normal aus:
1 Y-USB-Kabel
6 kleine Schrauben
1 Schraubendreher
1 Samt-Säckchen für den Transport


Unterm Strich kann ich sagen, dass das Gehäuse Preislich noch im Rahmen liegt, da es jedoch keine Alternativen von IcyBox gibt mit PATA bleibt man zwangsläufig vor diesem hier stehen. Optisch macht das Gehäuse im Zusammengebauten Zustand einen dezenten und edlen Eindruck, ohne gleich auf Klavierlack etc. zurück zu greifen.

Daher gebe ich 4 Sterne für das Gehäuse - einer wird von mir abgezogen, da die Qualität etwas besser sein könnte zu dem Preis.
    
  

Testberichte

Video

Kunden kauften auch: