https://image11.macovi.de/images/product_images/320/1161863_0__36542327_3447054519.jpg

Artikelbeschreibung

Seit dem 30.03.2017 im Sortiment

Für diesen Artikel ist noch keine Produktbeschreibung vorhanden.


**Informationen zur Finanzierung:

Barzahlungspreis entspricht dem Nettodarlehensbetrag; Gesamtbetrag von € 998,64*. Effektiver Jahreszins von 7,90% bei einer Laufzeit von 72 Monaten entspricht einem gebundenen Sollzins von 8,56% p.a.. Bonität vorausgesetzt. Partner ist die Santander Consumer Bank AG. Die Angaben stellen zugleich das 2/3 Beispiel gemäß §6a Abs. 3 PAngV dar.

Aktionen und wichtige Informationen

KFA2 - What's your game?

Weitere Infos

Technische Daten

Allgemein:
GPU Modell: GeForce GTX 1080 Ti
Edition: EXOC
Codename: GP102-350-K1A1
Schnittstelle: PCIe 3.0 x16
GPU Anzahl: Single GPU
GPU Takt: 1531MHz
Boost Takt: 1645MHz
Shader Model: 5.0
Anzahl der Streamprozessoren: 3584 Einheiten
Fertigungsprozess: 16nm
Speicher:
Grösse des Grafikspeichers: 11GB
Grafikspeichertyp: GDDR5X
Grafikspeicher Taktfrequenz: 2750MHz (11000MHz GDDR5X)
Grafikspeicher Anbindung: 352Bit
Video:
Anschlüsse der Grafikkarte: 1xHDMI 2.0, 3xDisplayPort
Verschiedenes:
Direct X Version: 12.0
OpenGL Version: 4.5
Kühlung der Grafikkarte: Aktiv
Stromversorgung: 1x 6pin + 1x 8pin
Max. Stromverbrauch: 250W
Grafikkarten Bauform: Dual Slot
Verpackung: Retail
Besonderheiten: GeForce GTX VR Ready, HDCP 2.2, NVIDIA 2-way SLI, NVIDIA 3D Vision Pro, NVIDIA Adaptive Vertical Sync, NVIDIA Ansel, NVIDIA GameStream, NVIDIA GameWorks, NVIDIA GPU Boost 3.0, NVIDIA G-Sync, NVIDIA Physx Technology

Hinweis: Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier aufgeführten Daten wird keine Haftung übernommen.

 

Kundenbewertungen

(100%)
(100%)
4 Sterne
(0%)
(0%)
3 Sterne
(0%)
(0%)
2 Sterne
(0%)
(0%)
1 Stern
(0%)
(0%)

2 Bewertungen

5.0 von 5,0  anzeigen

Sie haben Erfahrungen mit diesem Artikel?

Geben Sie eine Bewertung ab

Reklamationsquote

:

RMA-Quote: 3%

 
 
5 5
     am 18.06.2017
Verifizierter Kauf
Mindfactory hat diese Highend-Grafikkarte zum Zeitpunkt der Bestellung für unschlagbaren Preis angeboten (günstiger als die Konkurrenz, günstiger als vergleichbare Karten) und zusammen mit einem Destiny 2 Gamekey ausgeliefert. Zudem wurden dank Midnight Shopping und Vorkasse keine Kosten für die Lieferung und Bezahlung berechnet. Bei der Bezahlung gab es keine Probleme, bei der Auslieferung gab es keine Probleme und der Game Key war auch innerhalb weniger Stunden bei mir im Postfach. Das sind für mich schon mal 5 Sterne für Angebot, Bezahlung, Lieferung und Service. Besser geht es meiner Meinung nach nicht.

Die Karte lässt sich problemlos auf 2Ghz übertakten und boostet schon ohne eine manuelle Übertaktung sehr hoch. Es handelt sich um eine 2 Slot Karte mit gut dimensionierten und vor allem auch intelligent angebrachten Kühler mit Backplate Kühlung. Die Karte ist im normalen Spielebetrieb nicht zu hören und auch für Benchmarks würde ich mich auf ein leises rauschen festlegen wollen. Dabei benutze ich ein Case, was an der Seite ein großes Lüftungsgitter hat und somit sehr geräuschempfindlich ist. Die Verarbeitung stimmt auch. Auf dem Bild wirkt die Karte relativ klein und empfindlich. Das täuscht gewaltig. Die Karte ist sehr robust und stabil gefertigt.

Ich bin sowohl mit dem Service als auch mit dem Produkt mehr als zufrieden. Eigentlich hat es hier mehr als 5 Sterne verdient. Vielen Dank!
    
  
5 5
     am 06.05.2017
Verifizierter Kauf
Na dann mache ich mal den Anfang.

Der Chip:
Ich habe angefangen Rise of Tomb Raider im 3D Modus (max settings) in 720p (wegen HDMI Flaschenhals) mit 2 GTX 780TI im SLI zu spielen und kam nicht weiter. Die Bildrate brach schließlich auf 24fps ab. Nun habe ich die 1080TI installiert, die Treiber aktualisiert und den Spielstand geladen. Nach vielen YouTube Videos und Benchmarks war ich mir sicher mit der Karte die 200fps Marke zu sprengen, In 720p sollte das kein Problem sein dachte ich. Aber nö. An der gleichen Stelle liegen nun grade mal 48-52fps an. Das hat mich doch etwas "erstaunt".
Für 3D Zocker also der Vermerk, dass es mit einer einzelnen Karte eng werden kann - sogar bei den momentan aktuellen Spielen schon.
Seit der Pascal Architektur kann man jedoch das BIOS nicht mehr ändern, um zwei Karten für ein flüssiges SLI zu synchronisieren. Ich werde es dennoch versuchen.

Die Karte:
Ich hab die KFA2 taktisch gewählt. Bis die EVGA icx irgendwann mal in ausreichender Stückzahl verfügbar ist, wollte ich übergansweise eine günstige Karte mit Custom Kühler für einen guten Widerverkaufswert.
Nachdem ich sie jetzt eine Weile getestet habe muss ich zugeben von der Wertigkeit positiv überrascht zu sein. Mit dem Spiel Transpoert Fever auf Kartengröße riesig und dichtem Wald lassen sich durch den enormen Zoom und Kameraschwenks starke Last- und Frequenzwechsel erzeugen. Wenn eine Karte nur geringfügige Neigungen hat zu fiepen, zeigt es sich bei dieser quälenden Tortur. Doch die KFA2 macht keinen Mucks. Wow. Ich höre zwar das Arbeiten der Bauteile, doch das ist normal.
Well done KFA2. Das wissen viele gängigere Modelle schlechter zu machen. Pluspunkt.
Das Powertarget lässt mit 120% den Chip auf 1898Mhz bei 63°C stabil laufen.
Der Ramtakt läuft mit +580Mhz soweit stabil.
(Verlinkung entfernt)

Der Kühler:
Da fällt es mir schwer objektiv zu bleiben. Als angehöriger der WaKü Fraktion ist jeder Lüfter den ich überhaupt hören kann eine Zumutung. Im Vergleich zu den Grafikkartenkühlern die ich schon kenne habe ich mir das allerschlimmste ausgemalt.
Doch es geht. Man kann sie zwar hören, doch mit einer sinnvollen Lüfterkurve halten sie bei 75-80% Drehzahl die GPU auf 60-63°C. Meine Gehäusewand ist offen und ich habe bisher keine Optimierung durch Wärmeleitpaste vorgenommen.
Im Ilde lasse ich die Lüfter auf 20% laufen, dann sind sie unhörbar, halten die GPU bei 26°C und ich habe das gute Gefühl das die Karte nicht heimlich abrauchen könnte.
Insgesamt sind die Lüfter bis 65% durchaus nicht so unangenehm wie ich befürchtete. Dieses hochfrequete Geräusch wovon sich die Nägel aufrollen machen sie garnicht. Ist eher eine art "luftiges Rauschen". Beschreib mal Geräusche^^
Für seine Kompakte Bauweise ein respektables Ergebnis. Auch hier- Pluspunkt.
Auf der webseite von KFA2 kann man ein Tool herunterladen um die LEDs zu konfigurieren. Ich habe es nicht ausprobiert, nur der Hinweis das es das gibt.

Tja. Ich war entschlossen das die Karte rausfliegt sobald die EVGAs verfügbar sind.
Doch Galax- oder KFA2 wie im EU Raum genannt, hat hier ein schweres Argument abgeliefert dem alten Favoriten untreu zu werden. Dennoch ist die Verlockung groß auf den Hersteller mit dem Ruf des over-engineering zu wechseln. Oder?! Nein, ich werde sie behalten, die shunts brücken und einen kryografix drauf bauen. Sie soll jetzt zeigen was sie kann. Dann kommt wohl eine 2. dabei. Dann sollten die 60fps doch wohl drin sein bei 720p...
Ja ich weiß, die 1080TI ist für 4K geeignet und so weiter.
Auf einer Leinwand in 3D spielen ist ein Erlebnis. 4K kann höchstens schick :)

Wer noch warten kann- für 2018 ist die Großproduktion für HBM Speicher angesetzt.
Wer aber jetzt Grafikpower braucht, bekommt mit der Galax hier gute Qualität für vergleichsweise günstiges Geld. Ein unscheinbarer Zufriedenheitskandidat.
5 von 5 fanden diese Bewertung hilfreich.    
  

Testberichte

Das sagt die Presse

Empfehlung

13.06.2017

"Empfehlung"

"KFA2 hat es wieder geschafft! Die GeForce GTX 1080 Ti EXOC ist zum Testzeitpunkt einer der günstigsten Ableger des 1080 Ti-Chips. [...]"

Allround-PC.de - 13.06.2017

93% - Gold Award

30.05.2017

"93% - Gold Award"

"KFA2 liefert mit der GTX1080 Ti EXOC eine Pfeilschnelle Grafikkarte für Hardcore-Gamer, Overclocker und Enthusiasten aus."

Game2gether - 30.05.2017

9/10 - Kaufempfehlung

27.05.2017

"9/10 - Kaufempfehlung"

"[...] KFA2 liefert mit der GeForce GTX 1080 Ti EXOC eine extrem schnelle und dazu leise Grafikkarte für Spieler ab. [...]"

gamezoom - 27.05.2017

Editor Approved 2017

22.05.2017

"Editor Approved 2017"

"Die KFA2 / Galax GTX 1080 Ti EXOC ist eine von Vernunft geprägte Karte, deren schmales Dual-Slot-Design vor allem für kleinere Gehäuse interessant sein könnte.[...]"

Tom's Hardware - 22.05.2017

Video

Kunden kauften auch:

Top Marken und Kategorien für Sie zur Auswahl

AMD - Professioneller Ausrichter von AMD CPUs Athlon Phenom Sempron Asrock - Der Profi für Motherboard im Gamer Sektor Asus - Top Hersteller von Mainboards für HighEnd Computer Gigabyte - Upgrade your Life MSI - insist on the best NVIDIA - The way it's meant to be played QNAP - Günstige Artikel im Breich Netzwerkspeicher. Fileserver Printserver Webserver Backupserver FTP Server SAPPHIRE - Grafikkarten gemacht für PC-Enthusiasten XFX - Grafikkarten für High End Anwender Gamer
Curved Monitore
Curved Monitore
Betriebssysteme
Betriebssysteme
Brandmelder
Brandmelder
Konsolen
Spielekonsolen
Haben Sie etwas vergessen?
Gigabyte GA-Z270-Gaming K3 Intel Z270 So.1151 Dual Channel DDR ATX Retail
Gigabyte GA-Z270-Gaming K3 Intel Z270 So.1151 Dual Channel DDR ATX Retail
€ 130,19*