Aktion beendet!

Produkttester gesucht MSI VIGOR GK50 LOW PROFILE

Testers Keepers Testen. Bewerten. Behalten.


Sie sind technikbegeistert, interessieren sich für aktuelle Produkte und sagen gerne Ihre Meinung?

Dann bewerben Sie sich ab sofort bis zum 22.12.2019 für die Bewertung einer von fünf MSI VIGOR GK50 LP Tastaturen. Erzählen Sie kurz, warum Sie sich als Produkttester eignen und das Produkt testen möchten. Zeitnah werden wir aus allen Bewerbern 5 Tester auswählen und kontaktieren. Sollten Sie unter den Auserwählten sein, wird Ihnen das Produkt zugesendet und sollte von Ihnen auf Herz und Nieren getestet werden.

Zum Verfassen Ihrer Artikelbewertung haben Sie nach Zustellung des Produktes 14 Tage Zeit.

Bei der Produktbewertung sollte auf einige Kriterien geachtet werden. Ihre Review sollte mindestens 1000 von Ihnen selbst geschriebene Worte umfassen und auch auf gewisse Faktoren wie z.B. Design und Leistung eingehen. Ein entsprechender Leitfaden wird Ihnen zugesendet. Der Testbericht ist anschließend im Shop beim Produkt als Artikelbewertung sowie mit selbstaufgenommenen Produktbildern im Forum abzugeben. Des Weiteren ist die Testers Keepers mit einem mind. 3-minütigem Unboxing-Video zu begleiten. Dieses ist anschließend auf YouTube zu veröffentlichen. Nach dem Produkttest und dem Abgeben Ihrer erfolgten Bewertung können Sie das getestete Produkt als Dank für Ihre Bemühungen behalten.


Dieses Mal können Sie folgenden Artikel testen:

5x

MSI VIGOR GK50 LOW PROFILE

MSI Vigor GK-50 LP Gaming Keyboard, kabelgebunden

MECHANISCH UND LOW PROFILE - SCHNELL, PRÄZISE, LANGLEBIG

Die mechanischen Taster in der Low Profile Ausführung ermöglichen beim Tastenanschlag eine hohe Präzision und ermöglichen somit das Schreiben von Texten mit einer hohe Geschwindigkeit. Gamer profitieren von der Genauigkeit der Taster und dem hör- und fühlbaren Feedback sowie der hohen Langlebigkeit.

ERGONOMISCHES DESIGN

Die niedrigen Tasten tragen zur Ergonomie des Keyboards bei. Es bietet Hand und Handgelenk eine natürliche Position, die die Belastung beim Arbeiten und Gaming auch über längere Zeiträume niedrig hält.

RGB EFFEKTE FÜR JEDE TASTE

Die VIGOR GK50 LOW PROFILE bietet pro Taste Millionen von Farben und verschiedene vordefinierte Effekte. Für maximale Indiviualität sorgt das MSI Gaming Center, über das einzigartige Abläufe und Beleuchtungsszenarien erstellt werden können.

SCHNELLE KONTROLLE DANK HOTKEYS

Über praktische Hotkeys lassen sich Modus, Geschwindigkeit und Richtung der RGB-Beleuchtung steuern.

In der obersten Reihe befinden sich zudem Tasten für den Schnellzugriff auf oft genutzte Multimediafunktionen sowie zur Aktivierung der Afterburner-Software *.

*Afterburner-Software muss separat installiert werden.

Art.Nr.: 8947661

€ 93,45*

*inkl. 19% USt, zzgl. Versandkosten

zum Artikel

AKTION BEENDET!

Die Produkttester wurden ermittelt:

David Kal.

Cemsit Dem.

Lennart Pac.

Christoph Hae.

Afshin Omi.

Hier können Sie die Testberichte lesen:

  • Testbericht von Afshin

    Zum Artikel: MSI Vigor GK-50 LP Gaming Keyboard, kabelgebunden

    veröffentlicht am: 20.01.2020



    "Ich bin einer der glücklichen Tester der MSI Vigor GK50 Low Profile Tastatur. Vielen Dank an MSI und Mindfactory dafür!

    Kaum für die Aktion angemeldet, kam auch schon die Tastatur bei mir reingeflattert. Die Vorfreude war groß, da ich zu der Zeit intensiv auf der Suche nach einer genau solchen Tastatur war. Mechanisch sollte sie sein und dennoch low Profile. Nicht zu schrill, alltagstauglich und meinen Arbeitsbereich aufwerten. Dazu später mehr.

    Im Lieferumfang enthalten:

    MSI Vigor GK50 Low Profile
    zusätzliche STRG und ALT Taste als Reserve
    Werkzeug zum Wechseln der Tasten
    eine Kurzanleitung

    Kurz nach Erhalt habe ich ein kurzes Youtube Video vom Unboxing erstellt, welches ihr hier einsehen könnt. https://youtu.be/ZDrc2V-Dr5Y

    Der Übersichtshalber möchte ich das ganze in Kategorien gliedern :


    1. Design
    2. Verarbeitung
    3. Komfort
    4. Bedienung
    5. Langzeittest
    6. Preis-/Leistungsverhältnis
    7. Haltbarkeit & Vergleich zu ähnlichen Produkten
    8. Fotos/Videos


    Zunächst fällt einem eine relativ schlichte aber dennoch hochwertige Verpackung auf. Diese ist in rot-weiß gehalten. In meiner Vorstellung hatte ich ein etwas markanteres, dunkleres Design erwartet. In der Realität schaut dieser erstmal unscheinbar aus. Öffnet man diese, blickt man direkt auf die sehr gelungene GK50 Tastatur. Eine durchsichtige Verpackung schützt dabei die Tasten. Es sind 2 zusätzliche STRG und Alt Tasten dabei, sowie ein Werkzeug zum Wechseln der Tasten. Die Bedienungsanleitung ist in diversen Sprachen beiliegend. Man steckt die Tastatur ein und die RGB Farben zeigen sich direkt in ihrer vollen Pracht. Das Ding macht schon echt was her muss ich sagen. Gut aussehen tut es ja schonmal, aber was taugt es ?

    1. Design

    Ich war extrem gespannt wie das ganze in natura ausschaut, wie groß und wertig es sich von der Haptik anfühlt. Die Tastatur ist in einem gebürsteten Edelstahl look und macht einen extrem wertigen Eindruck. Ich bin ja kein Fan von total schrillen und kitschigen Gaming Tastaturen, daher hat MSI hier genau das richtige Maß getroffen. Für meinen Geschmack hätte ich vllt noch den "MSI Drachen" über den Pfeil Tasten weggelassen, aber dieser fällt nur beim zweiten Blick auf und stört das Gesamtbild nur geringfügig. Mir gefällt die RGB Beleuchtung extrem gut. Nach einem kurzen Blick auf die Tasten, versteht man sofort wie man diese einstellen kann. Eine zusätzliche Software wird hierzu nicht benötigt.

    2. Verarbeitung

    Die Vigor GK50 macht einen wertigen Eindruck und hat auch ein gutes Gewicht, was ich fürs Feeling wichtig finde. Die Tasten sind ergonomisch geformt und geben ein gutes Feedback beim Tastenanschlag. Einzig der Sound der mechanischen Tasten ist für mich ungewohnt. Das haben ja alle Gaming Tastaturen gemeinsam. Hier würde ich mir eine etwas leisere Variante wünschen, aber ob dies phsyikallisch machbar ist weiß ich nicht.

    3. Komfort

    Auch nach längerer Arbeit am PC oder längeren Nächten am spielen, finde ich die Bedienung sehr angenehm. Hier brauch es keine Eingewöhnungszeit bis man alle Tasten präzise trifft. Das Low Profil empfinde ich als sehr angenehm zum tippen von Texten und beantworten von Mails. Auch optisch finde ich dies als schönere Variante zu anderen Gaming Tastaturen.

    4. Bedienung

    Die Bedienung ist sehr intuitiv und selbsterklärend. Man steckt die Tastatur an und legt direkt los. Bei genauerer Betrachtung fällt einem auf das viele der Tasten eine Doppelbelegung haben und man hier z.B. Die RGB Farben super einfach steuern kann. Vom Modus, Helligkeit, Farben bis zur Richtung des Lichts lässt sich alles den Wünschen nach einrichten. Die integrierten Füße der Tastatur nutze ich in meinem Fall gar nicht. Ich finde es angenehmer zu schreiben wenn die Tastatur komplett aufliegt.

    5. Langzeittest

    Auch nach längerem Test ist die Art und Weise damit zu schreiben und zu spielen sehr angenehm und gibt einem das Gefühl ein Pro zu sein. Die Lautstärke des Tastenanschlags empfinde ich lediglich beim Arbeiten und schreiben als etwas zu laut. Beim Spielen stört mich das überhaupt nicht. Die RGB Farben habe ich relativ problemlos am Anfang direkt meinen Wünschen angepasst. Auch hier mag ich es etwas dezenter und hab mich für ein kühles pulsieren entschieden.

    6. Preis-/Leistungsverhältnis

    Hier kann man echt nicht meckern. Man bekommt echt jede Menge für sein Geld geboten. Ich habe mir zusätzlich die Clutch GM70 Gaming Mouse gegönnt. Zugegeben, möchte man sich ein hochwertiges Maus und Tastatur Set zulegen, muss man tief in die Tasche greifen. Allerdings bekommt man dafür auch eins der für mich besten Tastaturen & Maus die zur Zeit auf dem Markt zu kaufen ist. Das Set macht auf dem Schreibtisch einen extrem guten Eindruck.

    7. Haltbarkeit & Vergleich zu ähnlichen Produkten

    Da die Tastatur noch nicht so lange im Einsatz ist, werde ich hierzu noch ein wenig weitertesten. Ich kann mir allerdings nicht vorstellen das hier Probleme auftauchen sollten, so wie das ganze verarbeitet wurde. Im Elektromarkt habe ich mir auch einmal die anderen Gaming und Nicht Gaming Tastaturen angeschaut um hier ein Vergleich ziehen zu können. Wie oben bereits erwähnt sind mir die meisten Gaming Tastaturen deutlich zu schrill und verspielt. Diese hätten alleine vom Design her keinen Platz auf meinem Schreibtisch, da ich hier tagsüber hauptsächlich an Photoshop und Lightroom arbeite und diesen nicht rein fürs Gaming nutze.

    8. Fotos/Videos

    Hierzu habe ich ein kleines Unboxing Video auf Youtube hochgeladen und meinen ersten Eindruck festgehalten. Schaut da gerne mal vorbei wenn ihr mögt.

    Mein Video gibt es unter folgendem Link zu sehen :

    https://youtu.be/ZDrc2V-Dr5Y


    9. Fazit

    5/5 Sternen meiner Meinung nach. Mir fällt einfach nichts ein was ein Grund für ein Punktabzug wäre, da es ausdrücklich eine Gaming Tastatur ist, kann ich die Tastenlautstärke auch nicht als negativ werten. Für den Preis gibt es wohl kaum eine andere Tastatur die so hochwertig und schick daherkommt. Mal von den ganzen Features und Spielereien abgesehen, ist mir die Optik und Handhabung am wichtigsten. Falls ihr also eine extrem schnelle, präzise Tastatur sucht, welche auch im Alltagsbetrieb gute Dienste leistet, ist die GK50 von MSI absolut die richtige Wahl. Momentan ist sie auf Mindfactory schon für unter 100€ zu haben und eine absolute Kaufempfehlung meinerseits. In Kombination mit der Clutch GM70 Gaming Maus ist das ein rundes Setup für alle Gaming Enthusiasten."

  • Testbericht von Cemsit

    Zum Artikel: MSI Vigor GK-50 LP Gaming Keyboard, kabelgebunden

    veröffentlicht am: 17.01.2020



    "Vorwort:

    Als erstes möchte ich mich bei MSI und Mindfactory bedanken, dass sie mich für diesen Test aus erwählt haben.


    Unboxing:

    Dazu gibt es von mir ein, hoffentlich gut gelungenes Video.

    Link: https://www.youtube.com/watch?v=ES98Jchc97A&feature=youtu.be


    Der Test über 14 Tage:

    Nach erstellen des Unboxing Videos habe ich nun die Tastatur über 14 Tage lang getestet. Hier muss sich sagen, dass mir diese sehr gefallen hat. Am Anfang waren die Low-Profile-Caps noch etwas gewöhnungsbedürftig, jedoch habe ich mich an diese nach 2 Tagen sehr schnell gewöhnt. Ich war auch ehrlich gesagt etwas skeptisch, da ich seit vielen Jahren immer die gewohnten normalen Tastauren benutzt habe und nie andere Switches in den bzw. Über den Fingern hatte als die von MX-Cherry. Ich habe mich über die Firma Kailh schlau gemacht. Es gibt darüber viel zu lesen in folgendem Link: China Mechanische Tastaturschalter Hersteller und Lieferanten - Mechanische Tastaturschalter Fabrik - Kaihua Electronics

    Um es zusammen zu fassen: Die Schalter sind den MX-Cherry sehr ähnlich und in wenigen Punkten auch etwas überlegen. Die von MSI eingebauten Kailh PG1350, auch Kailh Chocolate Switch oder Kailh Choc Switch genannt, wurden getestet und sind auf über 50 Millionen Tastenschläge ausgelegt. Das heißt für euch Freunde, dass die Tastatur bei guter Nutzung über 5 neue PC-Setups überleben würde.


    Am Anfang war ich mit der Tastatur noch sehr skeptisch, da ich noch nie zuvor Low-Profile benutzt hatte und diese auch immer vermieden habe. Warum sollte man das bekannte und bewerte System auch ablegen. Jedoch war ich am ende doch sehr positiv überrascht. Beim Zocken mit der GK50 ist mir immer wieder eine gewisse Sache aufgefallen, unzwar das die Low-Profile schon einen starken Unterschied machen. Ich bin jemand, der schon seit vielen Jahren am PC Spielt, sei es Shooter, Rennspiele, Strategiespiele uvm. Vor allem bei Shooter Games zeigt die Tastatur ihr bestes und wahres Gesicht. Die Reaktionszeit ist einfach unglaublich. Der Tastenanschlag wurde bei dieser Tastatur auf 3mm verkürzt von üblichen 4mm, was zwar sehr wenig klingt aber einen gewaltigen unterschied macht. Man hat eine sehr viel schnellere und direktere Verbindung, welche man auch sofort beim Zocken spürt. Die verbauten weißen Kailh Schalter sind gleich wie die blauen Schalter von MX-Cherry, also die " Clicky-Switches ". Man hat bei jedem Tastendruck immer ein schönes Feedback von den Switches und man spürt sofort ob diese auch Angeschlagen werden oder nicht. Das hat mir persönlich sehr gefallen, da ich immer jemand bin bzw. war der immer die Red-Switches, also die Linearen benutz hat. Es war einer sehr interessante und auch positive Erfahrung. Außerdem möchte ich hinzufügen, dass MSI bei der Lieferung der Tastatur noch 2 weitere Caps mitgeliefert hat. Diese sind für die " ALT " und " STRG " Tasten, unzwar für die linke Seite. Diese sind in ihrer Beschaffenheit gleich aber etwas anders in der Form. Die Caps von der Tastatur sind alle in einer Kuhlenform bzw. Muldenform. Die zwei mitgelieferten Caps jedoch haben eine Wölbung und das aus einem guten Grund. Jeder der Zockt kennt es wenn man STRG oder ALT für eine Aktion drücken will und man mitten im Gefecht dann versehentlich auf die Windows-Taste drückt. Das Game minimiert sich und man regt sich auf. Hier kommen die zwei mitgelieferten Caps ins Spiel. Dadurch das sie eine Wölbung haben spürt man während man Spielt sofort auf welcher Taste man ist. Außerdem verhindern genau diese Wölbungen auch, dass man versehentlich auf die Windows-Taste drückt. Ich würde mal sagen damit wäre das Problem gekonnt gelöst.


    Der Komfort bei der Tastatur ist wirklich Top. MSI hat sich wirklich Gedanken darüber gemacht, wie man am besten das Handgelenk entspannen bzw. schonen kann. Ich habe die Tastatur 14 Tage lang á min. 4 Stunden ohne meine Gelenkablage benutz und kann zu 100% sagen, dass die Ergonomie dieser Tastatur fantastisch ist. Man erreicht alle Tasten ohne sein gelenk anzuheben oder zu bewegen, man hat immer eine schöne gerade Linie im Gelenk, sodass keine Karpaltunnelschmerzen auftreten können und man hat eine schöne Treppenkonstruktion und ist in der Lage zwischen den Tasten hin und her zu gleiten ohne irgendwo hängen zu bleiben oder versehentlich eine andere Taste betätigt.


    Die RGB-Funktion bei der Tastatur lässt auch keine Wünsche offen. Jeder der ein MSI-Mainboard besitzt, welches MSI Mystic Light unterstütz kann natürlich diese weiter nutzen und auch darüber die Tastatur konfigurieren. Für die, die diese Funktion nicht besitzen wurden mitbedacht. MSI hat viele Modes in den Controller der Tastatur integriert, mit vielen Spielereien und verschiedenen Farben und Farbfunktionen. Diese lassen sich über einfache Tastenkombinationen ändern und bearbeiten. Ob es nun schneller, langsamer, heller, dunkler, rot, grün, blau, gelb etc. sein soll liegt ganz allein an euch. Wie schon im Video erwähnt bin ich ein Freund von RGB und ich habe gerne immer etwas Licht beim Zocken. Für die, die einfach die Tastatur wegen den Switches oder wegen der Optik kaufen wollen und die RGB nicht mögen, können diese natürlich auch komplett Ausschalten, sodass es dunkel bleibt.


    Die Oberfläche, das Design, die Materialbeschaffenheit und die Verarbeitung sind fantastisch. Die Oberfläche von der Tastatur besteht aus gebürstetem Aluminium und sieht somit sehr edel aus. Durch das gebürstete Aluminium verteilt sich das Licht der RGBs bzw. von den LEDs sehr sanft und smooth über die Oberfläche. Es blendet nicht, sieht klasse aus und gibt dem gebürsteten Alu ein abgerundeten Kick. Das Design der Tastatur ist zeitlos, sportlich und elegant zugleich. Diese kann man auch wirklich ohne Probleme im Büro zeigen und nutzen ohne komische Blicke von seinem Chef oder Kollegen zu ernten. Das habe ich auch natürlich getestet bzw. die Erfahrung gemacht, denn ich habe die Tastatur auch mit ins Büro mitgenommen. Die Rückseite der Tastatur ist aus Hartplastik und in einem tiefem Schwarz. Hier ist die Oberfläche glatt und sehr gut durchdacht. Was mir hier sehr gefallen hat, ist das die Kabelführung bzw. der Kabelausgang schön in der Mitte ist und in einer Senkung. Das Kabel geht also so raus, dass es weder aufsetzt, noch in irgendeiner Art und Weise stört oder geknickt bzw. beschädigt kann, weil dieser durch die Senkung frei liegt. Auf der Rückseite wurde die Tastatur zudem auch mit 3 großen und 2 kleineren Gummipads versehen. Diese gewehrleisten eine 100 prozentige Rutschfestigkeit. Auch wenn man die Tastatur auf den Füßen abstellt und man somit die zwei kleineren Gummipads verliert, reichen dennoch die 3 großen um die Tastatur bombenfest zu halten.





    Fazit:

    Mein Fazit ist eine ganz klare Kaufempfehlung. Für nicht einmal 100¤ bekommt man eine mechanische Low-Profile Full-Size Tastatur mit RGB Funktionen, mit gebürstetem Alu-Kunststoff Gehäuse, coolem und ergonomischem Design und viel Spielspaß, ohne auch nur den kleinsten Abstrich machen zu müssen.



    Ich hoffen mein Bericht hat euch gefallen und konnte euch bei euer Kaufentscheidung helfen.

    Ich wünsche euch viel Spaß und erholsames Zocken."

  • Testbericht von Lennart

    Zum Artikel: MSI Vigor GK-50 LP Gaming Keyboard, kabelgebunden

    veröffentlicht am: 16.01.2020



    "Testbericht MSI Vigor GK50 Low Profile

    Lieferumfang:

    MSI Vigor GK50 Low Profile
    Extra "STRG" und "ALT" Taste
    Werkzeug zum Wechseln der Tasten
    Kurzanleitung in diversen Sprachen

    Verpackung:

    Die Vigor GK50 kommt gut verpackt in einem recht schlichten, weißen Karton. Die Tastatur selbst ist nochmals gut verpackt in einer Plastikhülle und mit einem extra Hartplastik Schutz über der Tastatur.

    Erster Eindruck:

    Beim Auspacken fällt als erstes auf, das die GK50 sehr kompakt und leicht ist. Das Kabel ist mit einem Gewebe aus Textil ummantelt und lässt sich durch die Flexibilität gut auf dem Schreibtisch verlegen. Mit dem kleinen Kabelhalter lässt es sich gut am Monitor fixieren bzw. der Rest vom Kabel gut aufgerollt an der Seite verstecken.
    Die Oberfläche aus gebürstetem Aluminium macht einen sehr edlen Eindruck und wird von dem typischen MSI Drachen über den Pfeiltasten geziert. Eine Handballenauflage gibt es nicht, allerdings ist der Bereich unten links mit einem schmalen Streifen aus Plastik verkleidet.
    Durch die oktogonalen Tasten und das recht kantige Schriftlayout entsteht ein futuristisches/cyber Erscheinungsbild. Durch die Doppelbelegung der Pfeiltasten Sektion mit Shortcuts für verschieden Beleuchtungsmodi, Geschwindigkeiten und Helligkeiten, wirkt dieser Bereich auf den ersten Blick ein wenig überladen und verwirrend. Nachdem man das beiliegende Handbuch gelesen und sich die Tasten erneut angesehen hat, ist es nur noch halb so schlimm.
    Die Mediensteuerung ist als Doppelbelegung auf den Tasten F9-F12 vorhanden. Ob man diese Anordnung oder extra Tasten, welche wiederum zu einem größeren Gesamtlayout führt, bevorzugt, muss jeder selbst entscheiden.
    Auf der Rückseite befinden sich rutschhemmende Gummi Elemente und zwei kleine ausklappbare Füße, um die Tastatur leicht anzuwinkeln.
    Unter dem folgenden Link findet ihr ein kurzes Unboxing-Video in dem ihr euch das ganze nochmal angucken könnt.
    https://youtu.be/tvckcoxc73A



    Anschließen und loslegen(?):

    Im weiteren Verlauf werde ich meine Eindrücke im laufenden Betrieb schildern. Als Referenz bzw. meine bisherige Erfahrung werde ich eine RGB Tastatur aus dem Hause Logitech heranziehen. Diese lässt sich über die Logitech G-Hub Software steuern.
    Sobald man den USB Stecker einsteckt, erstrahlt die GK50 in einem farbenprächtigem RGB Rainbow Effekt. Die Farben sind sehr intensiv und Dank der Aluminiumoberfläche strahlt fast die gesamte Tastatur. Die"per key" Steuerung macht eine sehr differenzierte Beleuchtung möglich.
    Durch die Shortcut Funktion lassen sich leicht Modi und Helligkeit anpassen. Von verschieden statischen Farben, über Effekte die sich am Tastenanschlag orientieren bis zu einem "Gaming Layout", das den Fokus auf W,A,S,D legt.

    Ergonomie und Anschlagverhalten der Tasten sind sehr angenehm und machen ein sehr hochwertigen Eindruck. Der Druckweg der Tasten ist im Vergleich nur halb so lang wie bei anderen Tastaturen und fühlt sich Dank der Federung sehr angenehm an. Lediglich die Lautstärke ist auf Dauer gewöhnungsbedürftig. (Beim Schreiben dieser Bewertung benutze ich meine beiden Tastaturen)
    Fazit: Die GK50 ist deutlich ergonomischer und angenehmer vom Anschlagverhalten sowie viel heller im Punkt Beleuchtung. Allerdings um ist sie auch um einiges lauter als das Produkt von Logitech.
    Einstecken, Licht an und los funktioniert einwandfrei.

    In Game Erfahrung:

    Durch den kurzen Anschlag und die nahezu flachen Tasten, ist die GK50 bestens zum Spielen geeignet. (Test mit einem FPS-Spiel)
    Die beiden extra Tasten (STRG und ALT) haben eine leicht konvexe Form (nach oben gewölbt) und lassen sich dadurch perfekt erreichen, auch wenn man größere Hände hat.
    Auch nach Stunden habe ich keine Schmerzen in Fingern und Hand bzw. das Gefühl kurz vor einem Krampf zu stehen.

    Bis zu diesem Punkt bin ich begeistert von der GK50 und kann diese an alle empfehlen, die hauptsächlich spielen wollen.
    Personen die oft und viel schreiben wollen, würde ich zu einem leiseren Produkt raten oder einer zweiten Tastatur für diese Anwendung.

    Software und freie Konfiguration:

    Vorweg meine Erfahrung mit Logitech G-Hub.
    Software installieren, Produkt auswählen und nach belieben konfigurieren. Verschieden Beleuchtungen für verschiedene Spiele und Anwendungen die einfach in das Programm geladen werden können. Für jedes einzelne Spiel können die Beleuchtung und Tastenbelegung per drag and drop nach belieben angepasst werden. Sobald die Anwendung gestartet wird, wechselt die Tastatur mit Beleuchtung und Shortcuts automatisch in das gespeicherte Profil.

    Die GK50 wird von der Dragon Center Software aus dem Hause MSI unterstützt.
    Diese unterstützt nahezu alle Produkte von MSI und kann neben der Mystic Light Funktion auch Anpassungen am Monitor und Mainboard vornehmen. Von verschiedenen Farbeinstellungen am Monitor (nicht von MSI) über die Beleuchtung der GK50 bis zur Übertaktung der Hardware Komponenten kann in dieser Software alles angepasst werden.
    In dieser Rezension werde ich mich lediglich auf die Konfiguration der Tastatur und Mystic Light beschränken.
    Meine Erfahrungen hier fallen sehr mäßig aus.
    Zunächst habe ich versucht die Tastatur zu Konfigurieren und mir ggf. den ein oder anderen Shortcut anzulegen. Sobald man auf das Profil der GK50 klickt, erscheint die Meldung, dass ein Firmware Update verfügbar ist. Diese Meldung erscheint allerdings jedes Mal, auch wenn man das Update bereits zum fünften Mal installiert hat. Über die Advanced Update Funktion wird mir angezeigt, dass die online verfügbare Version mit der Installierten übereinstimmt. Somit kann ich nicht auf die Tastatur zugreifen um diese zu konfigurieren. Ob es sich hierbei um einen Bug handelt, ich einfach nicht den richtigen Menüpunkt finde oder die GK50 nicht weiter angepasst werden kann, kann ich leider nicht beurteilen. (Habe mich zwei Abende mit Dragon Center auseinandergesetzt und online nach einer Lösung gesucht)
    Die Mystic Light Funktion hingegen ist sehr intuitiv und leicht einzurichten. Hier kann man aus verschiedenen Effekten wählen und die in ihrer Helligkeit, Geschwindigkeit und Farbe anpassen. Das Highlight ist definitiv die frei gestaltbare "per key" Funktion, intern "Customize" genannt. Hier kann man jeder einzelnen Taste eine Farbe zuordnen und sich somit ein individuelles Layout erstellen. Da in der Software allerdings das US Layout abgebildet ist, lassen sich die "" und "'#" Tasten nicht auswählen und bleiben dunkel. Es stehen drei Speicherplätze für Profile zur Verfügung wobei allerdings nur eins mit der customize Funktion belegt werden kann.
    Eine Game Synchronisation, ist auch im Dragon Center vorhanden und kann nach belieben eingeschaltet werden. Geht man auf den Reiter Ambient Link, tauchen direkt Assassins Creed Odyssey, The Division 2 und die Möglichkeit Nanoleaf oder Philips Hue einzubinden auf.
    Die Möglichkeit weitere Software oder Spiele einzubinden fehlt allerdings.
    Ob dies generell nicht möglich ist, oder ob ich unfähig bin die richtigen Einstellungen zum Anpassen und einbinden weiterer Spiele bin, kann ich leider nicht sagen. Hier finde ich die Lösung von Logitech deutlich gelungener.

    Fazit:

    +
    sehr edles und ansprechendes Design
    kräftige und "per key" anpassbare RGB Beleuchtung
    super Gefühl durch low profile Tasten und Federung
    Schnellzugriff auf Mediensteuerung und Beleuchtung durch Shortcuts
    Einfaches erstellen eines persönlichen Beleuchtungslayouts für Spiele

    -
    Lautstärke der Tastenanschläge
    Konfiguration und Einbindung über Dragon Center

    Aus mechanischer Sicht bin ich von der GK50 begeistert. Super Gefühl, edles Design, schöne Beleuchtung und auch nach Stunden keine Schmerzen in der Hand.
    Was die Software Anbindung angeht, hätte ich mir von einem Produkt dieser Preisklasse mehr versprochen. Dies ist bei meiner bisherigen Tastatur, die zwar nur 5 Beleuchtungszonen hat, dafür aber auch nur 1/3 kostet, deutlich gelungener. Anwendung frei auswählen, Tastenbelegung und Farbe einstellen und los. Sollte ich in diesem Bereich noch zu neuen Erkenntnissen gelangen, werde ich diese als Nachtrag in diese Rezension einfügen.

    Wer nach einer mechanisch sehr guten Tastatur sucht und nicht allzu großen Wert auf spezifische Einbindung in Software und Spiele legt, macht mit der Vigor GK50 definitiv nichts falsch."

  • Testbericht von David

    Zum Artikel: MSI Vigor GK-50 LP Gaming Keyboard, kabelgebunden

    veröffentlicht am: 16.01.2020



    "Bewertung Tester keepers Tastatur
    Im folgenden gebe ich meine Bewertung für die Tastatur Vigor GK 50 Low Profile von MSI ab.

    Die Bewertung beinhaltet meine Meinung zu folgenden Punkten:

    - Lieferumfang
    - Design
    - Verarbeitung
    - Bedienung
    - Komfort
    - Extras
    - Software
    - Ergonomie
    - Preis-/ Leistungsverhältnis
    - Fazit

    Zuerst möchte ich etwas zum Lieferumfang sagen.
    Die Tastatur kam in einer Verpackung, die nur etwas größer war als die Tastatur selbst. Hinten auf der Verpackung standen einige Informationen zu dem Gerät. Die Informationen stehen dort auf Englisch, was für einige ein Problem darstellen könnte. Da das aber keine essentiellen Informationen sind, ist das Ganze nicht weiter tragisch. Daneben stehen der Inhalt, die Systemanforderungen und die Spezifikationen des Gerätes.
    In dem Paket war dann die Tastatur, von der ich sofort einen guten Eindruck hatte. Außerdem waren dort zwei Keycaps zum austauschen enthalten. Einmal für die Alt und einmal für die Steuerungs Taste. Außerdem war noch ein Utensil zum einfachen Herausnehmen der Keycaps enthalten. Ein Handbuch war auch vorhanden. Dort standen Informationen zu den einzelnen Tastenkombinationen, die bei dieser Tastatur zur verfügung stehen. Das Handbuch ist in vielen verschiedenen Sprachen aufgeführt.

    Nun aber zum eigentlichen Gerät.
    Das Design der MSI Vigor GK50 entspricht eher dem einer kompakten Tastatur. Das Gerät ist nicht sehr groß und nimmt dadurch nicht besonders viel Platz auf dem Tisch ein, was ein Vorteil zu meinem alten Gerät der Logitech G910+ ist. Trotz anfänglicher Skeptik bezüglich der Größe der Tastatur, da ich sonst nur größere Tastaturen gewohnt war, hat die Tastatur mich überzeugt. Das schlichte Design des Gerätes hat es mir angetan. Der silberne Untergrund mit den Schwarzen Tasten passt sehr gut zusammen, selbst wenn die Beleuchtung aus ist. Die RGB Bleuchtung gibt dem Ganzen den letzten Schliff. Da man jede Taste einzeln ansteuern kann, ist es jedem möglich einen zu seinem Setup passenden Stil auszuwählen.
    Jetzt geht es weiter mit der Verarbeitung.

    Das Gehäuse besteht zum größten Teil aus Kunststoff. Auf der Vorderseite ist gebürstetes Aluminium verbaut, was die Tastatur hochwertig erscheinen lässt. Die Keycaps sind aus sehr stabilem Plastik gefertigt und die Verarbeitung wirkt sehr hochwertig. Ein erster Test beim Durchgehen mit dem Finger hat keine abstehenden oder scharfen Kanten offenbaren können. Alles ist perfekt aufeinander abgestimmt. Das Kabel ist dünn, aber wirkt durch die Stoffummantelung sehr robust. Die Mechanik der Tasten ist sauber verarbeitet und es fühlt sich so an, als wenn die Keycaps auch noch gut an der Tastatur halten, nachdem man sie ein paar mal entfernt hat.

    Als nächsten Punkt möchte ich auf die Bedienung eingehen. Der größte optische Unterschied, den diese Tastatur zu meinem Vorgänger Modell (Logitech G910+) aufweist, ist das Fehlen einer Handballenablage. Im ersten Moment dachte ich, dass das ein Problem werden könnte, da ich sehr oft und sehr lange am Rechner sitze. Durch das Low Profile Design der Tastatur ist das ganze aber gar kein Problem. Mehr dazu erzähle ich später im Ergonomie Teil. Nach dem Auspacken der Tastatur habe ich ihr eine kurze Eingewöhnungszeit gegeben. Anfangs habe ich mich sehr oft vertippt, was natürlich normal ist, da man Jahrelang ein anderes Gerät genutzt hat. Auch wenn ich nicht 100% mit 10 Fingern schreibe, lag mein WPM (Wörter pro Minute) Wert bei ungefähr 70. Mich hat natürlich interessiert, wie sich die Tastatur auf diesen Wert auswirkt. Und tatsächlich hat mich alleine die Tastur um ungefähr 10 Wörter besser abschneiden lassen. So liegt mein Wert jetzt durchschnittlich bei 80 WPM. Die schnelle Resonanz der Tasten scheint sich also auszuzahlen. Die Finger müssen eine geringere Distanz überwinden um eine Taste drücken zu können.

    Weiterhin kann ich zu dem Gerät sagen, dass es sehr angenehm ist darauf zu tippen. Die Tasten lassen sich relativ leicht betätigen, was beim vielen tippen die Fingergelenke schonen kann. Gerade für Personen die sehr viel am Computer tippen müssen ist das, meines Erachtens, eine wichtige Bedingung. Was mir persönlich gefällt ist der Sound den das Gerät beim schreiben macht. Für mich muss man bei mechanische Tastaturen noch das "Klick" hören können. Bei meinem alten Gerät hatte ich MX Brown switches verbaut und war dadurch etwas enttäuscht (Es war aber kein Grund die Tastatur nicht zu kaufen). Bei diesem Modell sind Kailh Low Profile "Choc" White (Clicky) Switches verbaut, welche, wie oben schon genannt, einen sehr angenehmen Druckpunkt und ein angenehmes Klicken mit sich bringen. Trotzdem muss ich sagen, dass dieses Klicken relativ laut ist. Falls die Tastatur in einem Raum mit mehreren Personen verwendet wird, könnte es andere Personen etwas stören.

    Die extra Tasten des Gerätes erfüllen ihren Zweck. Auch wenn ich persönlich die Änderungen der RGB Beleuchtung nicht über die Tastatur vornehmen würde (Höchstens mal die Helligkeit), kann man durch die Tasten schnell das Profil wechseln. Gerade für Personen, die nicht für jedes ihrer Produkte eine eigene Software installieren wollen, sind diese Tasten vom Vorteil. Man kann die vorgegebenen Profile so wie Eigenschaften sprich Helligkeit, Geschwindigkeit und Richtung mittels Knopfdruck schnell ändern. Man braucht also theoretisch nicht die Software zu installieren um die Beleuchtung anzupassen. Nur wenn man ein eigenes Profil erstellen möchte, muss man das über die Software tun. Negativ aufgefallen ist mir, dass es keine separaten Medientasten gibt, da ich daran gewöhnt war, schnell mal meine Musik unterbrechen zu können. Auf diesem Gerät ist es aber nur über das Drücken der Fn Taste möglich. Man muss also um ein Medium zu pausieren Fn + F10 drücken. Man gewöhnt sich schnell an die Umstellung, aber dennoch finde ich einzelne Medientasten ansprechender.

    Nun noch ein paar Worte zur Bedienung der Software. Diese ist sehr einfach gehalten und man kann sie intuitiv verwenden. Man hat für die Tastatur drei Profile die man schnell durchgehen kann. Ich habe leider nicht die Erfahrung gemacht, dass alle drei Profile auf das Gerät geladen werden und man dann mittels Tastendruck hin und her wechseln kann. Sondern sie sind einzig dazu da, um in der Software schneller wechseln zu können. In einem Profil wählt man per Dropdown Menü die Beleuchtungsart und kann anschließend noch Farbe und bei einigen Arten auch die Geschwindigkeit einstellen. Mehr gibt es zu der Software auch nicht zu sagen. Sie ist wirklich sehr einfach gehalten.

    Wie oben schon angedeutet, verliere ich auch einige Worte zur Ergonomie. Auch nach einer langen Sitzung am Rechner, habe ich nicht das Gefühl, dass meine Hände wehtun oder gar krampfen. Durch ihr Low Profile Design hat man beim schreiben eine sehr ergonomische Handhaltung. Das fehlen einer Handballenablage ist nicht tragisch, da es genügt, die Hände auf dem Tisch abzulegen. Weiterhin werden durch den Druckpunkt der Switches die Fingergelenke geschont.

    Der Preis für die Vigor GK50 ist angemessen. Eine Mechanische Tastatur mit RGB Beleuchtung bekommt man zurzeit an jeder Ecke, aber entweder ist der Preis deutlich zu hoch, oder die Qualität mangelhaft. Die Vigor GK50 liegt mit ihrem Preis von 99€ im guten Durchschnitt. Für das Geld bekommt man aber auch einiges an Qualität geboten. Die Switches fühlen sich sehr hochwertig an. Leider kann ich keine Angaben zu deren Haltbarkeit machen, da ich dieses Gerät nun erst seit gut zwei Woche besitze. Ich kann mir aber vorstellen dass sie noch sehr lange halten.

    Fazit:
    Alles in allem ist die Vigor GK50 eine sehr hochwertige Tastatur. Sie hat mich von ihrem Design überzeugt obwohl ich anfangs skeptisch war, da ich wie oben erwähnt an größere Tastaturen gewohnt bin. Die RGB Beleuchtung rundet das Ganze Produkt noch einmal ab. Ich habe mich mittlerweile sehr an die Tastatur gewöhnt. Sie bietet auch beim Gaming ultra präzise Tastenanschläge und reagiert sehr schnell, was in manchen online Spielen einen kleinen Vorteil bieten kann. Mir sind auch nach zwei Wochen Nutzung keine schwerwiegenden negativen Punkte aufgefallen bei denen ich sagen würde, dass die Tastatur dafür einen Stern Abzug bekommt. Daher 5/5."

  • Testbericht von Christoph

    Zum Artikel: MSI Vigor GK-50 LP Gaming Keyboard, kabelgebunden

    veröffentlicht am: 15.01.2020



    "Ich habe die MSI Vigor GK50 Low Profile Tastatur im Rahmen der Testers-Keepers Aktion erhalten und in den Letzten zwei Wochen getestet. Im Folgenden gehe ich auf folgende Themen ein:
    Verpackung
    Design
    Verarbeitung
    Komfort
    Bedienung
    Preisleistungsverhältnis

    Verpackung
    Die Tastatur kam in einer Rot-Weißen Verpackung an. Auf der Vorderseite prangt ein großes Bild der Tastatur, das MSI logo und der Name der Tastatur. Auf der Rückseite werden die Switches, das Low Profile Design, die Hotkeys und die zugehhörige Software beworben. Öffnet man die Verpackung stößt man auf die Tastatur welche geschützt in einer Folie liegt. Daneben befinden sich die STRG und ALT Taste zum Austauschen mit erhöhtem Profil, ein Werkzeug um die Tasten einfach abzuziehen und die Gebrauchsanweisung. Sonst ist die Box leer. Hier wird auf Sticker und ähnliches verzichtet.
    Design und Verarbeitung
    Schon beim herausnehmen spürt man das kühle Aluminium der Tastatur, welches nicht nur hochwertig aussieht, sondern sich auch so anfühlt. Die Tasten selber sind aus glattem Plastik und in einem Matten schwarzton gehalten, was die Tastatur bei ausgeschalteter Beleuchtung eher unauffällig und normal erscheinen lässt. Das Kable ist ca 1,5 m lang und verbindet sich über USB mit dem gewünschten Gerät. Das Kabel lässt sich nicht entfernen. Die Tastatur ist mit einem Gewicht von ca 700 g schwer genug um auf meinem Großen Mauspad sowohl beim Tippen als auch Zocken nicht zu verrutschen. Dazu tragen auch die Gummifüße an der Unterseite bei. Sobald man die Tastatur dann endlich mal mit dem PC verbindet leuchtet sie sofort auf. Die RGB Beleuchtung sieht schön aus und leuchtet in kräftigen Farben. Jede Taste lässt sich einzeln ansteuern. Es gibt ein paar vorprogrammierte Einstellungen, das volle Potential lasst sich aber nur durch die Dragon Center Software von MSI erreichen. Dort kann man sich dann auch eigene beleuchtete Kombinationen erstellen.
    Bedienung:
    Auf der Tastatur lasse ich gutschreiben und noch besser Zocken. Die Beleuchtung, vor allem die selbst erstellte, macht es einem sehr leicht im Dunkeln wie auch Leicht beleuchtetem Raum die Tasten im Augenwinkel zu finden, sollte man sich mal nicht auf seine eingespielten Finger verlassen können. Es lassen sich alles Tasten mit Leichtigkeit erreichen und drücken wie es sich für eine ordentliche Tastatur gehört. MSI hat keinerlei Einsparungen gemacht und Tasten gekürzt außer die rechte STRG Taste, welche wegen der Zusätzlichen Hotkey und Windowstaste etwas abnehmen musste. Apropos Hotkey Taste, mit dieser lassen sich einige, heutzutage fast Standartaktionen wie Musikbedienung bewerkstelligen. Zusätzlich steuert man noch die Beleuchtung, alles natürlich noch im Zusammenspiel mit anderen Tasten wie z.B. die Pfeiltasten um die Farben und Helligkeit zu ändern oder die Linke Windowstaste zu Sperren. Diese lässt sich übrigens in 6 Stufen verstellen, ausgeschaltet bis Hell. Das reicht auch vollkommen aus um in einem Beleuchteten Raum die volle RGB Dröhnung genießen zu können, nur bei direkter Sonneneinstrahlung rücken die Farben ein wenig in den Hintergrund.


    Komfort
    Wie schon erwähnt lässt es sich gut auf der Tastatur schreiben. Die Low Profile Switches der Firma Kailh (Farbe Weiß) lassen sich mit einem angenehmen klick Geräusch betätigen. Man brauch auch nicht viel Kraft um schreiben zu können, sodass die Finger nicht müde werden. Da dies meine erstes Mechanisches Keyboard ist kann ich leider keinen Vergleich ziehen, aber der Schreibrausch, in den man angeblich fallen soll lässt sich definitiv nachvollziehen. Die Tasten sitzen nicht zu nah beieinander, sodass man falsche Tasten drücken könnte. Das einzige was ich beim Schreiben bemerkt habe, ist dass ich manchmal die Leertaste zwei Mal betätige, warum konnte ich mir noch nicht heerleiten. Das klicken und der Druckpunkt machen einfach Spaß, sind aber nicht so laut, dass sich andere Mitbewohner bei geschlossener Tür im Nebenraum gestört fühlen. Auch die leichte Kurve in der Tastatur trägt zum besseren Schreibgefühl bei. Das einzige was ich ein Wenig vermisse ist eine Handballenablage, da es auf die Dauer doch was nervig ist die Handballen die Ganze Zeit in der Luft zu halten, vor allem wenn man dies nicht gewöhnt ist.
    Mehr für das Zocken aber auch den alltäglichen Gebrauch lassen sich die STRG und ALT Taste gegen leicht erhöhte Tasten tauschen was das erreichen und fühlen der Tasten leichter macht und mir persönlich sehr gut gefällt. Für das wechseln der Tasten wurde extra noch ein kleines Werkzeug beigelegt, womit man alle Tasten entfernen kann, auch wenn es bei der Enter- und Leertaste etwas schwerer ist. So kommt man einfacher an die Aluminiumplatte unter den Tasten dran und kann diese reinigen.
    Preis-/Leistungsverhältnis
    Meiner Meinung nach passt das Preis-/Leistungsverhältnis bei der MSI Vigor MK50 Low Profile ganz gut. Die Tastatur ist mit einer hohen Qualität gefertigt worden, welche man ihr ansieht und auch fühlt. Die Switches lassen sich leicht und gleichmäßig bei allen Tasten betätigen. Über die Software lässt sich die Tastatur Personalisieren und mit anderen MSI Mystic Light Geräten koppeln, aber man ist nicht unbedingt auf die Software angewiesen, wenn man sich diese nicht runterladen will, bis auf das Erstellen der angepassten Beleuchtung. Aber für diese reicht es auch diese einmal einzustellen da die Einstellungen auf der Tastatur gespeichert werden und auch bei Wechseln des Endgerätes erhalten bleiben. Für die derzeit 93¤ finde ich ist der Preis ok, das einzige was ich vermisse ist wie schon genannt die Handballenablage, aber das ist am Ende jedem seine Persönliche Meinung, ob diese benötigt wird oder nicht.

    Fazit nach Zwei Wochen Nutzung:
    Auch nach zwei Wochen täglicher Nutzung für Uni und Zocken läuft die Tastatur wie am ersten Tag. Das Klicken ist noch immer angenehm und geht nicht auf die Nerven. Beim Zocken habe ich gemerkt das ich im Vergleich zu meiner alten nicht mechanischen Tastatur schneller reagieren kann. Ob dies nun eingebildet ist oder nicht kann ich nicht sagen. Praktisch sind auch die Hotkeys um die Musik zu steuern, da ich oft und viel Musik beim Lernen höre und nun einfach Lieder überspringen kann etc. ohne dafür die Maus zu bewegen und das Programm wechseln zu müssen. Auch mit der Handballenablage habe ich mich Langsam abgefunden, da man sich doch nach einiger Zeit dran gewöhnt. Was mir aber noch negativ aufgefallen ist, die Tasten werden nur im oberen Teil beleuchtet. Das ist bei den meisten Tasten kein Problem bis auf die Zahlenreihe über den Buchstaben, da diese unten sitzen und so hauptsächlich die Sonderzeichen angestrahlt werden."

    Teilnahmebedingungen:
  • Mitarbeiter/innen der Mindfactory AG sowie deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen.
  • Alle vom 16.12.2019 bis zum 22.12.2019 vollständig ausgefüllten Online-Bewerbungen nehmen an der Verlosung für die Produkttester teil. Die Teilnahme über die Einschaltung Dritter, z.B. Gewinnspielagenturen, ist ausgeschlossen.
  • Für die Richtigkeit der angegebenen Daten ist der bzw. die Teilnehmer/in verantwortlich.
  • Die Produkte werden auf der entsprechenden Bewertungsseite genannt und dort werden ebenfalls die Produkttester bekannt gegeben.
  • Sollten die ausgesuchten Produkttester sich binnen 72 Stunden nach der Benachrichtigung nicht melden, werden diese neu ausgelost.
  • Nach Zustellung des Testproduktes hat der/die Tester/in 14 Tage Zeit, die in den Teilnahmebedingungen aufgeführten Kriterien zu erfüllen.
  • Mit der Teilnahme an dem Produkttest erklären sich die Tester dazu bereit, einen deutschsprachigen Testbericht mit mind. 1000 selbstgeschriebenen Worten in einer verständlichen Formulierung zu verfassen und diesen dann entsprechend im Shop beim Produkt als Artikelbewertung sowie mit selbstgemachten Produktbildern im Forum zu veröffentlichen. Des Weiteren ist der Testbericht an die, in der Produkttester-Anleitung, bereitgestellte E-Mail-Adresse zu senden. Werden die Bedingungen nicht erfüllt, weisen wir den Produkttester auf eine Nachbesserung hin. Sollte diese fehlschlagen, wird das Testprodukt dem Tester in Rechnung gestellt.
  • Mit der Teilnahme erklären sich die Produkttester damit einverstanden, die Testers Keepers Aktion per Video zu begleiten und anschließend ein mind. 3-minütiges Unboxing-Video zu erstellen. Das Unboxing-Video soll das Testprodukt, die Verpackung sowie das beiliegende Zubehör vorstellen und bewerten. Dabei sollen z.B. Ausstattung, Optik, Haptik und Praxiserfahrung dokumentiert werden. Das Unboxing-Video ist anschließend auf YouTube zu veröffentlichen.
  • Der Veranstalter haftet weder für Versäumnisse der Produktbereitstellenden Unternehmen, noch für sonstige Ansprüche im Zusammenhang mit der Bereitstellung der zu bewertenden Artikel. Des Weiteren übernimmt der Veranstalter keine Haftung für etwaige technische Schwierigkeiten, die das Endresultat oder die Teilnahme an der Bewerbung oder Bewertung beeinflussen.
  • Mit der Absendung der vollständig und richtig ausgefüllten Online-Bewerbung akzeptiert der/ die Teilnehmer/in diese Teilnahmebedingungen ohne Einschränkungen.
  • Die Bewerber werden durch eine Jury ermittelt. Die Verständigung der Bewerber erfolgt durch die Mindfactory AG. Die Bewerber werden per Mail informiert und zusätzlich auf der Webseite bekannt gegeben.
  • Die zu bewertenden Produkte sind nicht übertragbar. Barauszahlungen sind nicht möglich. Der Veranstalter übernimmt keine Gewährleistung und/ oder Haftung für Preise, die im Rahmen des Produkttestes vergeben werden.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Über die Produkttesterbewerbung kann kein Schriftverkehr geführt werden.
  • Die Seite www.mindfactory.de beinhaltet Links zu Webseiten, die vom Veranstalter nicht kontrolliert werden. Diese Links dienen lediglich der vereinfachten Nutzung. Der Veranstalter übernimmt keine Verantwortung für Inhalt, Datenschutz, gute Sitten und Sicherheit der verlinkten Seiten.
  • Berechtigt zur Teilnahme sind ausschließlich Personen mit einer gültigen Postanschrift und einem dauerhaften Wohnsitz in Deutschland.
  • Die ausgelosten Produkttester nehmen nicht an der monatlichen Verlosung der Einkaufsgutscheine teil.
  • Um an der Testers Keepers Aktion teilnehmen zu können, müssen die Bewerber die Volljährigkeit erreicht haben.
  • Der Testbericht ist in deutscher Sprache zu verfassen und abzugeben. Ist ein Unboxing-Video Bestandteil der Bedingungen, muss die Audiospur in deutscher Sprache aufgenommen werden.
  • Änderungen sind vorbehalten
  • Mindfactory AG 12/2019

Top Marken und Kategorien für Sie zur Auswahl

AMD - Professioneller Ausrichter von AMD CPUs Athlon Phenom Sempron Asrock - Der Profi für Motherboard im Gamer Sektor be quiet! Corsair Gigabyte - Upgrade your Life KFA2 MSI - insist on the best SAPPHIRE - Grafikkarten gemacht für PC-Enthusiasten