Nanoxia CoolForce Serie.

Direkteinstieg

Bitte wählen Sie Ihre Zielseite:

Das neue windows ist da! Entdecken Sie neue Möglichkeiten für Arbeit und Vergnügen mit Windows 10.
Express Versand mit UPS Express

Schwarze Variante des Cooltek U3 aus der "Cooltek - powered by Jonsbo" Serie, die für erstklassige, hochwertige HTPC Gehäuse für anspruchsvollste Anwender steht. Das U3 bietet ein wahrhaft zeitloses Design mit elegant abgerundeten Ecken und einem besonders ansprechenden, klassischen Äußeren, das sich harmonisch in jeden Einrichtungsstil einfügt.

Das Cooltek U3 ist das richtige Gehäuse für kompakte Gaming-Systeme. Es nimmt Micro-ATX Mainboards auf und kann mit Standard-ATX Netzteilen ausgerüstet werden. High-End CPU-Kühler mit maximal 175 mm Höhe und Grafikarten mit 260 mm Länge erlauben die Installation eines kompakten und gleichzeitig leistungsfähigen Systems, das höchsten Ansprüchen gerecht wird. Vier PCI-Erweiterungsslots an der Gehäuserückseite stehen zur Verfügung.

Ein laufruhiger 120 mm Lüfter an der Rückseite sorgt für eine schnelle Abfuhr der erzeugten Wärme aus dem Gehäuseinneren. Zusätzlich zu der Möglichkeit, zwei 2,5" Laufwerke oder einen 3,5" Datenspeicher am Boden des U3 zu installieren, bietet das Gehäuse einen separaten HDD-Halter für eine 3,5" Festplatte.

Das U3 verfügen über eine mehrstufige Lüfterregelung für den rückwärtigen 120 mm Ventilator. Im Lieferumfang enthalten sind vier besonders edle Gehäusefüße im Stil von Hifi-Komponenten. Die 3,5" Datenspeicher werden selbstverständlich entkoppelt montiert.


18 Jahre Erfahrung - Mindfactory Aktiengesellschaft

Hinweis

Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier aufgeführten Daten wird keine Haftung übernommen.

Allgemein:

Modellname: U3
Typ: Wuerfel
Netzteil: ohne Netzteil
Farbe: schwarz
Einschübe: 1x 2.5 Zoll (intern), 1x 2.5/3.5 Zoll (intern)
Installierte Lüfter: 1x 120mm
Erweiterbare Lüfter: nicht vorhanden
Formfaktor: mATX, mITX
Erweiterungsslots: 4x
Frontanschlüsse: 1x Kopfhoerer, 1x MIC, 2x USB 3.0
Fenster: Nein
Dämmung: Nein
Länge: 270 mm
Breite: 208 mm
Höhe: 359 mm
5 Sterne: Jonsbo U3 Wuerfel ohne Netzteil schwarz

(75%)

4 Sterne: Jonsbo U3 Wuerfel ohne Netzteil schwarz

(25%)

3 Sterne

3 Sterne: Jonsbo U3 Wuerfel ohne Netzteil schwarz

(0%)

2 Sterne

2 Sterne: Jonsbo U3 Wuerfel ohne Netzteil schwarz

(0%)

1 Stern

1 Sterne: Jonsbo U3 Wuerfel ohne Netzteil schwarz

(0%)

Durchschnittliche Bewertung:

Durchschnittlicher Bewertung: 4,8 von 5

Für diesen Artikel liegen 12 Bewertungen vor.

Reklamationsquote

:
RMA-Quote: 0%
Nach dem Kauf bewerten und mit etwas Glück einen von sechs 50€ Gutscheinen gewinnen!
Zeige 1 bis 10 (von insgesamt 12 Bewertungen)
Filter:
1 | 2 |
Nächste Seite
geschrieben am 05.11.2016 von Michael
5 5

geschrieben am 05.11.2016 von Michael  (Verifizierter Kauf)

Ich habe den Jonsbo U3 Würfel jetzt seit einem guten Monat in Betrieb und bin sehr zufrieden. Das Gerät sieht gut auf meinem Schreibtisch aus und trotz der kompakten Abmessungen bleibt der PC flüsterleise auch unter Last.

Doch zuerst etwas genauer zum Einbau.
Das Gehäuse war sehr gut verpackt und wurde mit allem geliefert (Schrauben, etc.) was ich zum Einbau meiner Komponenten brauchte.
Die Verarbeitung finde ich sehr gut, es gab keine schneidenden Kanten und die Passform meines Gehäuses ist sehr gut.

Alle Komponenten in das Gehäuse zu bringen, war einfacher als ich erwartet hatte. Lediglich eine Mainboardbefestigungsschraube war etwas fummelig. Ich habe zwei verschiedene Grafikkarten beim Einbau probiert und beide konnte ich problemlos ein- und ausbauen.

Sehr wahrscheinlich werde ich zu gegebener Zeit den PC meiner Frau ebenfalls mit diesem Gehäuse optimieren.

War diese Bewertung für Sie hilfreich?

geschrieben am 22.01.2016 von gergen
5 5

geschrieben am 22.01.2016 von gergen  (Verifizierter Kauf)

Sieht gut aus, tut genau das was es soll. Wer keine optischen Laufwerke braucht ist mit diesem Gehäuse bestens ausgestattet. Mein PC ist flüsterleise.

War diese Bewertung für Sie hilfreich?

geschrieben am 06.01.2015 von Holger
5 5

geschrieben am 06.01.2015 von Holger  (Verifizierter Kauf)

Ich habe dieses Gehäuse mittlerweile seit einem viertel Jahr und kann es jedem empfehlen, der etwas mehr Hardware als ITX nett verpackt auf möglicht kleinen Raum unterbringen möchte.

Das Gehäuse ist mit seinem gebürsteten Aluminium ein echter Hingucker (mein PC stand bisher immer unter dem Schreibtisch und ist jetzt eine Etage nach oben gewandert => mehr Beinfreiheit und gleichzeitig noch was für's Auge...). Es ist wirklich sehr kompakt und von außen betrachtet kann man kaum glauben, dass dort ein µATX-Bord samt Peripherie komplett hinein passt.

Das Konzept wirkt in sich schlüssig und durchdacht: Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, mittels Kabelbindern alle internen Leitungen sauber zu verlegen.
Der Luftstrom durch das Gehäuse läuft deutlich fühlbar von unten/vorne nach hinten raus und kühlt sämtliche Komponenten erstaunlich gut (vorallem auch eventuelle 3.5"-Laufwerke) - mit dem Umzug in das neue Chassis ist der Computer subjektiv deutlich leiser geworden.

Die Verarbeitung ist durchweg sehr gut, das Aluminium wirkt in seiner Dicke sehr edel und fühlt sich gut an - was man bei dem Preis aber auch erwarten darf, kommt die Ausstattung doch sonst ziemlich spartanisch daher.
Ein paar scharfe Kanten gibt es zwar in der Tat, sie stören im Alltag aber nicht wirklich. Der Einbau der Hardware erfordert schon ein Wenig Nachdenken, sollte jedoch von jedem, der schon einmal einen PC selbst zusammengeschraubt hat, problemlos zu bewerkstelligen sein.

Ich würde das Gehäuse jederzeit wieder kaufen.

War diese Bewertung für Sie hilfreich?

geschrieben am 24.10.2014 von Maximilian
5 5

2x 3,5" HDD verbaut (eine unten und eine im Seitenteil) und eine 2,5" SSD hochkant neben der am Boden platzierten HDD verschraubt. Schätze, dass so noch eine weiter 2,5" Platte passen würde, auf der anderen Seite der unten platzierten HDD.
Es ist genau was ich wollte: klein (wenn auch vollgestopft), kann einen Tower-Kühler beherbergen (dadurch wird es noch voller) und ist schlicht.

War diese Bewertung für Sie hilfreich?

geschrieben am 29.04.2014 von Matthias
4 5

Optisch und funktional sehr ordentlich. Was mich gestört hat ist die Stromversorgung der Festplatten, diese ist immer so nah am Gehäuseboden/Wand das man die Kabel sehr quetschen muss. ATX Netzteile haben nunmal kaum Sata-Kabel die Gerade enden. Ich hatte jetzt noch Adapter, 5mm mehr Abstand hätten das dagegen gelöst.

War diese Bewertung für Sie hilfreich?

geschrieben am 18.04.2014 von mike
5 5

geschrieben am 18.04.2014 von mike  (Verifizierter Kauf)

Optimal für matx, hab die seite immer offen um einen blick aufs innenleben zu haben

War diese Bewertung für Sie hilfreich?

geschrieben am 05.03.2014 von Jonas
4 5

geschrieben am 05.03.2014 von Jonas  (Verifizierter Kauf)

Sehr schönes kleines Gehäuse!
Kabelmanagement ungedingt vorausgesetzt sonst wird es sehr eng.
Jedoch ist es, zumindest bei mir, sehr schwer die Grafikkarte (R9 270x PCS+) ein und auszubauen, denn die Slothalterungen sind iwie komisch positioniert, dass man erst ewig drück und frickeln muss bis es geht.

War diese Bewertung für Sie hilfreich?

geschrieben am 29.01.2014 von Martin
4 5

geschrieben am 29.01.2014 von Martin  (Verifizierter Kauf)

Nach einigen Tests zu diesem Gehäuse wollte ich endlich von einem selbstgebauten Riesentower auf etas sehr kompaktes umsteigen, ohne dabei die gesamte Hardware wechseln zu müssen. Vom Platzangebot her schien das U3 daher perfekt. Auch die Tests sprachen dem Case gute Eigenschaften zu.
Nun steht es fertig mitsamt meiner verbauten Hardware vor mir und alles, was ich tauschen musste, war das Mainboard (jetzige Hardware: Core i5-3550, ASRock B75 Pro3-M (zuvor ein H77 Full-ATX), 16GB RAM, XFX HD7770 BE, 2x3,5" und 1x 2,5" SSD in 3,5"-Einbaurahmen).
Der Einbau ist durchaus aufwendig, insbesondere die Verkabelung ist eine Herausforderung. Besonders die Festplatten sind schwer zu verkabeln, wenn man sie am Boden einbaut, wo auch die Front-USB-3.0-Kabel hängen und zumeist noch die SATA-Kabel an das Mainboard angeschlossen werden wollen. Möglich ist aber wie immer vieles, sodass es mir gelang, auf eine meiner zwei 3,5"-HDDs (welche am Boden entkoppelt verbaut wird) noch die zweite zu montieren. Man könnte denken, dass doch die zweite HDD durchaus in dem dafür vorgesehenen, seitlich angeschraubten Tray verbaut werden kann, aber NEIN! Der CPU-Kühler ist nämlich im Weg! Zwar können Kühler bis 175mm Höhe verbaut werden, aber diese sind normalerweise auch ~140mm breit! Sitzt der CPU-Sockel nicht exakt so weit oben, dass der Kühler direkt unter dem Netzteil hängt, so stößt er mit dem Tray zusammen. Man muss sich aber eingestehen, dass der Platz nun einmal beschränkt ist, da das Gehäuse möglichst klein sein soll. Aber die zweite Festplatte (mit der ich fest geplant hatte) musste nun doch hinein - also auf die andere draufgeschnallt. Mit Kreativität ist das gut zu bewältigen. Wichtig: Es hat dann natürlich nur noch eine Zwei-Slot-GPU Platz. Kein 2,5-Slot oder gar 3-Slot! Ich habe noch etwa 3mm Luft zwischen HDD und GPU, was gerade ausreicht für die Kühlung. Die SSD im Einbaurahmen hängt übrigens bei mir in der Front, und lässt sich einmal mehr mit etwas Fummelei und Kabelbindern fixieren. Da ist ein wenig Platz ;)
Ein weiterer Kritikpunkt ist die Verarbeitung: Genau genommen gibt es hier nur einen Mangel: Die Kantenqualität. Fast alles scheint gelasertes Alu zu sein, was wirklich klasse aussieht, allerdings sind keinerlei Kanten nachgeschliffen. Nicht so schön. Kann ich aber gerade noch verkraften.
Staubfilter gibt es wegen Platzmangel für direkte Belüftung auch nicht - es ist also wohl nur eine Frage der Zeit, bis ich selbst den Staub entfernen muss.
Nicht zu verachten ist der Aufwand, den man bei dieser Ausstattung dann hat, wenn mal etwas ausgetauscht oder umgesteckt werden muss. Ich musste meine SATA-Kabel nachträglich umstecken, weil das Board zickte. Außerdem nutze ich die rote LED der HDD-Aktivität nun als Power-On-LED, weil ich rot schöner finde als das grelle blau. Dafür musste ich jeweils die GPU und HDD wieder ausbauen, weil man die Finger einfach nicht bis zum Mainboard kriegt!
Ach ja, ich habe mir bewusst und zum Glück das B75 geholt und nicht das H77, weil ich zu Recht Angst hatte, dass die gewinkelten SATA-Ports des H77 keinen Platz für die Kabel mehr lassen. Goldrichtig! Das Board reicht fast bis an die Vorderseite des Gehäuses!
Zu guter Letzt (und auch der Grund, warum ich es behalten habe) ist mir die Lüftersteuerung gleich mal um die Ohren geflogen! Beim ersten einschalten hat es kurz gefunkt und gequalmt und gestänkert und siehe da, fort war die Steuerung - leider! Behalten habe ich das Case aber genau darum, weil mir der Support umgehend und FREUNDLICHST (nochmals vielen Dank!) Ersatz über PC-Cooling hat zukommen lassen! Da fühlte ich mich herzlich aufgenommen, sodass es all das Leiden wieder gutgemacht hat.

Das klingt alles sehr negativ, aber trotz der Probleme muss ich zugeben, dass diese lediglich beim Einbau zugegen sind und man sich dieses Gehäuse nicht kauft, um ständig damit neue Hardware zu testen. Es soll schick aussehen und gut funktionieren und das tut es wie kein anderes, sobald man fertig ist! Daher ein großes Lob an Cooltek für diese Eleganz mit kleinen Hindernissen.

War diese Bewertung für Sie hilfreich?

geschrieben am 16.01.2014 von R0B17
5 5

geschrieben am 16.01.2014 von R0B17  (Verifizierter Kauf)

Das Gehäuse ist einfach nur geil!

Hab nach einem möglichst kleinem Case gesucht, in das auch M-ATX Boards passen und dieses hier gefunden.

Gute Luftzirkulation, Platz für alles was man braucht, nichts überhitzt...

Viel Zubehör ist dabei (Festplattenentkoppler etc) und alles sehr stabil gebaut.

Klare Kaufempfehlung :)

War diese Bewertung für Sie hilfreich?

geschrieben am 13.01.2014 von Matthias
5 5

Das Case wirkt sehr edel und wertig, ist super verarbeitet und scheint recht stabil zu sein. Es ist ideal, um einen Gaming-PC unauffällig in die Wohnzimmereinrichtung zu integrieren.
Bezüglich der Länge der Grafikkarte kann es allerdings zu Problemen kommen (Midrange sollte kein Problem sein, bei 260mm ist Schluss). Optische Laufwerke fallen weg. Dafür finden bis zu 3 HDDs Platz (1x3,5", 2x 2,5" oder 2. 3,5"). Mit der Konfiguration AMD FX 6300 + AMD R9 270 kommt es auch unter Last nicht zu Temperaturproblemen. Der mitgelieferte 120mm Lüfter ist auch auf voller Drehzahl kaum wahrnehmbar. Und der Preis ist mehr als fair.

War diese Bewertung für Sie hilfreich?

Zeige 1 bis 10 (von insgesamt 12 Bewertungen)
1 | 2 |
Nächste Seite

Anzeigen

Besuchen Sie auch unsere Partner:

Mindfactory.de is based on XT-Commerce
Mindfactory City
Hardware Finanzierung.de
Bitte bestellen Sie online - auch als Selbstabholer/in - ansonsten gelten im Mindfactory-Markt in Wilhelmshaven andere, höhere Preise.

Unser Ladengeschäft in Wilhelmshaven hat für Sie ab 10 Uhr geöffnet.

Alle Markennamen, Warenzeichen sowie sämtliche Produktbilder sind Eigentum ihrer rechtmäßigen Eigentümer und dienen hier nur der Beschreibung.
VPE-Angaben beziehen sich auf eine "Verpackungseinheit" OVP-Angaben beziehen sich auf "Originalverpackt"
* Alle hier genannten Preise verstehen sich inkl. 19% USt und zzgl. der Versandkosten in Höhe von € 7,99* sowie der Kosten für das gewählte Zahlungsmittel, 0,95% vom Warenwert bei giropay, 1% vom Warenwert bei paydirekt, 0,9% vom Warenwert bei Sofortüberweisung, 1,9% vom Warenwert bei PayPal, € 4,90* bei Nachnahme, € 0,00* Finanzierung (außer bei Fracht- und Express-Versand; bei Zahlung per Nachnahme entstehen weitere, an Hermes bzw. DHL zu zahlende Gebühren in Höhe von € 2,- inkl. 19% USt). Alle hier genannten Kosten verstehen sich inkl. 19% USt.
Bestellen Sie versandkostenfrei. Genauere Infos finden Sie hier.

© 2016 by Mindfactory AG