Das Heer der Ringe - NANOXIA NCORE Retro Keyboard

Direkteinstieg

Bitte wählen Sie Ihre Zielseite:

Perfekten Sound mit einer USB-Soundkarte genießen!
Midnight-Shopping

Hanvon Art Master III AM III 1308 - Digitalisierer - 32.8 x 20.5 cm - elektromagnetisch - verkabelt - USB

18 Jahre Erfahrung - Mindfactory Aktiengesellschaft

Hinweis

Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier aufgeführten Daten wird keine Haftung übernommen.

Allgemein:

Gerätetyp: Digitalisierer

Eingabegerät:

Anschlusstechnik: Verkabelt
Schnittstelle: USB
Movement Detection Technologie: Elektromagnetisch
Bewegungsauflösung: 5080 lpi
Genauigkeit: ± 0.1 mm
Druckbereiche: 2048
Aktive Fläche: 32.8 cm x 20.5 cm

Erweiterung / Konnektivität:

Schnittstellen: 1 x USB - 4-polig USB Typ A

Verschiedenes:

Kennzeichnung: FCC, RoHS

Software / Systemanforderungen:

Erforderliches Betriebssystem: Microsoft Windows 98/2000/ME/XP/Vista/7, Apple MacOS X 10.5
Zusätzliche Anforderungen: CD-ROM, USB-Anschluss

Umgebungsbedingungen:

Min Betriebstemperatur: 10 °C
Max. Betriebstemperatur: 40 °C

5 Sterne

5 Sterne: Hanvon ART MASTER III 1308

(0%)

4 Sterne: Hanvon ART MASTER III 1308

(100%)

3 Sterne

3 Sterne: Hanvon ART MASTER III 1308

(0%)

2 Sterne

2 Sterne: Hanvon ART MASTER III 1308

(0%)

1 Stern

1 Sterne: Hanvon ART MASTER III 1308

(0%)

Durchschnittliche Bewertung:

Durchschnittlicher Bewertung: 4,0 von 5

Für diesen Artikel liegen 1 Bewertungen vor.

Reklamationsquote

:
RMA-Quote: 0%
Nach dem Kauf bewerten und mit etwas Glück einen von sechs 50€ Gutscheinen gewinnen!
Zeige 1 bis 1 (von insgesamt 1 Bewertungen)
Filter:
geschrieben am 03.10.2011 von Klaus
4 5

geschrieben am 03.10.2011 von Klaus  (Verifizierter Kauf)

Also ich hab das Teil jetzt seit 1.5 Tagen und ich muss sagen, das die Bewertung durchwachsen ausfällt. Treiber Installation lief nicht reibungslos. Anfangs wurde das Tablett nicht erkannt. Ich hab dann die Treiber nochmal komplett gelöscht und neu installiert, und dann ging es. Die Oberfläche, wo man die Einstellungen vornehmen kann ist etwas schwach.... Die Wacom Tabletts können auf jeden Fall eine Menge mehr, sind allerdings auch doppelt so teuer, ob sich das lohnt weiss ich nicht, ich hatte noch kein Wacom Tablett Wenn man sich bei den Treibern mehr Mühe geben würde, könnte das Hanvon Tablett sicher das so gut wie das Gleiche... Die Optionen, die dort mehr vorhanden sind sind zum großteil reine Software 'Spielereien'. Allerdings hat sich da auch schon einiges getan. Zum ernsthafen Teil der Bewertung... Die meisten Tests, die ich gelesen habe gehen wohl von einer älteren Treiber Version aus, mittlerweile ist es möglich Tastenkombinationen sowohl auf die Stifttasten, und die anderen Expresstasten zu legen, allerdings bekommt man ein Problem, wenn man das normale deutsche Tastatur Layout wählt und dann probiert die ALT Taste zu belegen... Das Tablett, bzw. der Treiber schickt dann das Tastatursymbol für die ALT GR Taste raus, was zur Folge hat, das z.B. in Photoshop viele Funktionen nicht zu belegen sind.
Lösen lässt sich das Problem aber dadurch, das man auf die US Tastatur umschaltet, denn da gibt es keine ALT GR Taste. Falls es in nächster Zeit kein Treiberupdate geben wird, was zu hoffen ist, da ich eine genaue Fehlerbeschreibung an Hanvon geschickt habe, werde ich mir ein eigenes Tastaturlayout erstellen, das auf dem US Layout basiert, und trotzdem die deutsche Tastenbelegung kann, was Sonderzeichen etc. anbelangt.
Wenn man diese Klippe umschifft hat, dann kann der Spass losgehen, zumindest bisher ist er das.... Die Größe ist angenehm, wenn man mit 2 Monitoren arbeitet... Persönlich benutze ich momentan zwar nicht die ganze Fläche des Tabletts, aber ich hab es ja gerade erst 1.5 Tage... Vielleicht ändere ich das noch... habe das Tablett meistens auf dem Schoß bisher, und da ist es ganz angenehm, wenn man die Hand drauf liegen haben kann beim Zeichnen... Viel mehr kann ich bisher nicht sagen... Es ist auch mein erstes Tablett, aber ich bin auf jeden Fall froh, mir eins gekauft zu haben. Im Normalfall reagiert es sehr direkt und ohne störende Verzögerung. Wenn man zuviele Rückgängigmachschritte in Photoshop zur Verfügung stellt, kann es allerdings sein, das es irgendwann zu Lags kommt. Das Tablett macht dann zwar immer noch, was es soll, allerdings kann es zu Verzögerungen kommen. Wer da jetzt dran Schuld ist muss jeder selber entscheiden... Als Fazit würde ich sagen, ich würde es gegen ein gleichgroßes Wacom Tablett eintauschen, den fast doppelt so hohen Preis würde ich allerdings nicht bezahlen....

War diese Bewertung für Sie hilfreich?

Zeige 1 bis 1 (von insgesamt 1 Bewertungen)

Anzeigen

Besuchen Sie auch unsere Partner:

Mindfactory.de is based on XT-Commerce
Mindfactory City
Hardware Finanzierung.de
Bitte bestellen Sie online - auch als Selbstabholer/in - ansonsten gelten im Mindfactory-Markt in Wilhelmshaven andere, höhere Preise.

Unser Ladengeschäft in Wilhelmshaven hat für Sie ab 10 Uhr geöffnet.

Alle Markennamen, Warenzeichen sowie sämtliche Produktbilder sind Eigentum ihrer rechtmäßigen Eigentümer und dienen hier nur der Beschreibung.
VPE-Angaben beziehen sich auf eine "Verpackungseinheit" OVP-Angaben beziehen sich auf "Originalverpackt"
* Alle hier genannten Preise verstehen sich inkl. 19% USt und zzgl. der Versandkosten in Höhe von € 3,99* sowie der Kosten für das gewählte Zahlungsmittel, 0,95% vom Warenwert bei giropay, 1% vom Warenwert bei paydirekt, 0,9% vom Warenwert bei Sofortüberweisung, 1,9% vom Warenwert bei PayPal, € 3,00* bei Nachnahme, € 0,00* Finanzierung (außer bei Fracht- und Express-Versand; bei Zahlung per Nachnahme entstehen weitere, an Hermes bzw. DHL zu zahlende Gebühren in Höhe von € 2,- inkl. 19% USt). Alle hier genannten Kosten verstehen sich inkl. 19% USt.
Bestellen Sie versandkostenfrei. Genauere Infos finden Sie hier.

© 2017 by Mindfactory AG