Cherry DW 3000 - solide CHERRY-Technologie in hervorragender Preisleistung.

Direkteinstieg

Bitte wählen Sie Ihre Zielseite:

Lumia - Leistungsstarke Smartphones, die einfach Spaß machen - mit Windows Software und ideal für Business- und Privatanwender.
Midnight-Shopping

Für diesen Artikel ist noch keine Produktbeschreibung vorhanden.


18 Jahre Erfahrung - Mindfactory Aktiengesellschaft

Hinweis

Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier aufgeführten Daten wird keine Haftung übernommen.

Allgemein:

Modell: CM Storm Quickfire Rapid-I
Typ: kabelgebunden
Anschluss: USB
Sprache: Deutsch
Switch Typ: CHERRY MX Brown
Multimediatasten: vorhanden
Farbe: schwarz
Besonderheiten: Anti Ghosting, Helligkeitsregelung, kein abgesetzter Nummernblock, weiße Hintergrundbeleuchtung

5 Sterne

5 Sterne: Cooler Master CM Storm Quickfire Rapid-I CHERRY MX Brown USB Deutsch schwarz (kabelgebunden)

(100%)

4 Sterne

4 Sterne: Cooler Master CM Storm Quickfire Rapid-I CHERRY MX Brown USB Deutsch schwarz (kabelgebunden)

(0%)

3 Sterne

3 Sterne: Cooler Master CM Storm Quickfire Rapid-I CHERRY MX Brown USB Deutsch schwarz (kabelgebunden)

(0%)

2 Sterne

2 Sterne: Cooler Master CM Storm Quickfire Rapid-I CHERRY MX Brown USB Deutsch schwarz (kabelgebunden)

(0%)

1 Stern

1 Sterne: Cooler Master CM Storm Quickfire Rapid-I CHERRY MX Brown USB Deutsch schwarz (kabelgebunden)

(0%)

Durchschnittliche Bewertung:

Durchschnittlicher Bewertung: 5,0 von 5

Für diesen Artikel liegen 1 Bewertungen vor.

Reklamationsquote

:
RMA-Quote: 15%
Nach dem Kauf bewerten und mit etwas Glück einen von sechs 50€ Gutscheinen gewinnen!
Zeige 1 bis 1 (von insgesamt 1 Bewertungen)
geschrieben am 03.08.2015 von Max
5 5

Zusammenfassung unten!

Gehäuse:
Das Gehäuse der CM Storm Quickfire Rapid-i ist an allen relevanten Stellen gummiert. Dies bedeutet an den Füßen, an den zusätzlichen ausklappbaren Füßen sowie rundherum und von oben. Einzige Ausnahme ist der Teil der Unterseite, der eh nie mit dem Boden Kontakt aufnimmt und daher nicht rutschfest sein muss sowie an der Rückseite, an der im Gebrauch auch kein Kontakt vom Tippenden aufgenommen wird. Dies ist offensichtlich aus einem Designgrund und lässt die Tastatur von hinten, also vornehmlich bei LAN-Partys, gut aussehen. Die vollständige Gummierung sorgt für ein angenehmes Gefühl, wenn man mit einzelnen Fingern auf der Tastatur ruht und unterstützt das edle Aussehen der Tastatur.

Tasten:
Die Tasten der Rapid-i sehen ein wenig futuristisch aus, was insbesondere durch das 'A', das ein wenig an das Star Trek Logo erinnert, heraussticht. Während es natürlich absolute Nutzerpräferenz ist, ob dies gut aussieht, können die Tasten jedoch auch durch andere Cherry-kompatiblen Tasten ersetzt werden, was allerdings spätestens beim 'Pause Untbr/Rec' für einige schwer und nervig werden kann. Die Tasten sind 'Backlit', also von unten weiß beleuchtet.

Layout:
Das Layout ist hier ein 88-Tasten-QWERTZ-Layout, sprich das 'normale' QWERTZ-Layout ohne den Nummernblock. Nichtsdestotrotz hat Coolermaster sich Mühe gegeben, kluge Funktionstasten einzubauen. Auf F1-F4 sind mithilfe der Fn-Taste Lichtoptionen verfügbar(heller, dunkler, aus, Leuchtmodus), auf F5-F8 Wiederholungstasten (wiederholt eine gedrückte Taste zwischen 1-8 Mal, wobei 1 dem normalen Gedrückthalten entspricht) und auf F9-F12 sind die eigens definierten Beleuchtungseinstellungen. Auf dem Tastenblock über den Pfeiltasten kann man mithilfe von Fn auf Medienfunktionen zugreifen. Ich nutze Foobar2000 als Musikplayer und es läuft genauso einwandfrei wie man es mit Windows Media Player erwartet. Außerdem ist noch eine 'Rec'-Funktion auf der Pause-Taste, mit der man seine eigenen Beleuchtungsmodi einstellen kann und eine 'Gaming-Modus-Taste' auf der Druck-Taste, welche die Home("Windows")-Tasten deaktiviert.

Beleuchtung:
Wie bereits erwähnt hat die Rapid-i eine weiße Hintergrundsbeleuchtung. An den Tasten Capslock, Gaming-Modus(siehe Abschnitt Layout) und Rollen ist diese nur aktiv, wenn die entsprechenden Tasten auch aktiv sind, sprich Capslock leuchtet nur, wenn man auch im Capslock-Modus ist.
Die Standardmodi für Beleuchtung sind Dauerleuchten aller Tasten, Atmen(leuchtet langsam heller und dunkler), Aufleuchten während des Antippens einer Taste, etwas längeres Aufleuchten während des Antippens einer Taste und Leuchten der WASD-Tasten. Wem diese nicht reichen, sondern für seine Spiele nur bestimmte Tasten(bspw. QWERDF für League of Legends) leuchten haben möchte, kann diese leicht aufnehmen. Da die Konfiguration jedoch nicht treiberseitig gespeichert ist, sondern in der Hardware der Tastatur, kann man die Konfigurationen an mehreren PCs problemlos nutzen.
Erwähnenswert ist, dass man nicht alle Tasten für die eigenen Beleuchtungsmodi verwenden kann, was der Tatsache geschuldet ist, dass es nunmal hardwareseitig konfiguriert wird und man ja irgendwie die Konfiguration eingeben muss. Die Tasten, die nicht leuchten können, werden aber auch ziemlich sicher von niemandem benutzt.

Switches:
Die Rapid-i kommt mit braunen Cherry MX-Switches. Dies bedeutet, dass sie ein taktiles Feedback haben, bei einem Druckpunkt von 55 cN auslösen und nach dem Auslösen unglaublich leicht nach unten drückbar sind. Der massive Vorteil hierbei ist, gerade für Gamer, dass man genau merkt, ob man die Taste ausgelöst hat und sie schnell hintereinander auslösen kann.

Sonstiges:
Die Tastatur wird mit einem Tasten-Zieher geliefert. Dieser sieht aus, als nutze er sich schnell ab, allerdings sollte er im Normalfall auch nicht zu oft eingesetzt werden und professionellere kosten wirklich nicht viel Geld.
Desweiteren gibt es viele Beschwerden, dass LEDs gerne mal kaputt gehen, was allerdings auch Konkurrenzprodukte plagt. Mich hat das bisher noch nicht betroffen. Glücklicherweise kann man LEDs leicht austauschen. Wer Farbiges Leuchten haben will, kann sich entsprechende Aufsetzer für die LEDs günstig holen und drüber setzen.
Das mitgelieferte Kabel für die Tastatur ist abnehmbar und macht einen stabilen Eindruck. Aber da es abnehmbar ist, macht es kaum einen Unterschied - wenn es kaputt ginge, könnte man sich immer noch für wenig Geld nachkaufen, statt eine ganze neue Tastatur kaufen zu müssen oder selbst löten zu müssen.

Zusammenfassung:
Ich erwarb die CM Storm Quickfire Rapid-i mit Brown-Switches vor etwa drei Wochen und nutze sie seitdem als meine Haupttastatur. Sie sieht gut aus, ist effizient gebaut fühlt sich beim Schreiben gut an. Mein Hauptnutzen liegt darin, damit zu spielen, zu surfen und zu programmieren, worin sie insbesondere durch die leicht erreichbaren, sogenannten Extra-Keys (Einfg, Entf, Pos1, Ende, BildAuf, BildRunter) sehr gut besticht. Ich kann einen Kauf nur empfehlen.

Grüße,
Max

War diese Bewertung für Sie hilfreich?

Zeige 1 bis 1 (von insgesamt 1 Bewertungen)

Anzeigen

Besuchen Sie auch unsere Partner:

Mindfactory.de is based on XT-Commerce
Mindfactory City
Hardware Finanzierung.de
Bitte bestellen Sie online - auch als Selbstabholer/in - ansonsten gelten im Mindfactory-Markt in Wilhelmshaven andere, höhere Preise.

Unser Ladengeschäft in Wilhelmshaven hat für Sie ab 10 Uhr geöffnet.

Alle Markennamen, Warenzeichen sowie sämtliche Produktbilder sind Eigentum ihrer rechtmäßigen Eigentümer und dienen hier nur der Beschreibung.
VPE-Angaben beziehen sich auf eine "Verpackungseinheit" OVP-Angaben beziehen sich auf "Originalverpackt"
* Alle hier genannten Preise verstehen sich inkl. 19% USt und zzgl. der Versandkosten in Höhe von € 7,99* sowie der Kosten für das gewählte Zahlungsmittel, 0,95% vom Warenwert bei giropay, 1% vom Warenwert bei paydirekt, 0,9% vom Warenwert bei Sofortüberweisung, 1,9% vom Warenwert bei PayPal, € 4,90* bei Nachnahme, € 0,00* Finanzierung (außer bei Fracht- und Express-Versand; bei Zahlung per Nachnahme entstehen weitere, an Hermes bzw. DHL zu zahlende Gebühren in Höhe von € 2,- inkl. 19% USt). Alle hier genannten Kosten verstehen sich inkl. 19% USt.
Bestellen Sie versandkostenfrei. Genauere Infos finden Sie hier.

© 2016 by Mindfactory AG