Nanoxia CoolForce Serie.

Direkteinstieg

Bitte wählen Sie Ihre Zielseite:

Das neue windows ist da! Entdecken Sie neue Möglichkeiten für Arbeit und Vergnügen mit Windows 10.
Express Versand mit UPS Express

Bis zu neun große Lüfter finden im Utgard Platz und sorgen für einen Durchzug, der selbst übertaktete Systeme zuverlässig kühlt. Drei Lüfter gehören bereits zum Lieferumfang und sind an der Front (120mm vor dem HDD-Käfig), an der Rückseite (120mm) sowie im Deckel (170mm) verbaut. Alle drei besitzen das Xigmatek-typische Design mit schwarzen Rahmen und orangen Lüfterblättern, die mit weißen LEDs für eine perfekte Inszenierung sorgen. Über zwei Drehregler an der Oberseite des Utgards lassen sich je drei Lüfter regeln. Neben der Lüftersteuerung befindet sich das I/O-Panel mit Anschlüssen für 4x USB, Audio und 2x eSATA. Der durchgehende Laufwerksschacht verkraftet bis zu neun unterschiedlich große Laufwerke oder Einschübe. So lassen sich Laufwerke und Zusatzmodule wie ein Kartenleser oder Wechselrahmen variabel platzieren. Bis zu vier Festplatten finden im mitgelieferten HDD-Modul Platz.


Maße: 222 x 515 x 490mm (BxHxT)
Material: Stahl
Farbe: Schwarz
Formfaktor: ATX, Micro-ATX
Lüfter:
1x 120 mm (Front HDD-Käfig, White LED)
1x 120 mm (Rückseite, White LED)
1x 170 mm (Deckel, White LED)
1x 140 / 92 / 80 mm (Front, optional, statt 120 mm)
1x 92 / 80 mm (Rückseite, optional, statt 120 mm)
1x 220 / 200 mm / 4x 120 mm (linkes Seitenteil, optional)
2x 140 / 120 mm (Deckel, optional, statt 170 mm)
1x 140 / 120 mm (Boden, optional)
2x Lüftersteuerung für max. 6 Lüfter
Laufwerke:
9x 5,25 Zoll (extern, max. ohne 3,5 Zoll)
1x 3,5 Zoll (extern, in 5,25 Slot)
4x 3,5 Zoll (intern, in 3x 5,25 Slots)
Erweiterungsslots: 7
Netzteil (optional): Standard ATX
Frontanschlüsse:
4x USB 2.0
2x eSATA
1x je Audio IN / OUT

18 Jahre Erfahrung - Mindfactory Aktiengesellschaft

Hinweis

Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier aufgeführten Daten wird keine Haftung übernommen.

Allgemein:

Formfaktor: Midi Tower
Max. Mainboard-Größe: ATX
Unterstützte Motherboards: ATX, microATX
Anzahl von vorne zugänglicher Einbauschächte: 9
Farbe: Schwarz
Lüfter: Vorderseite: 1 x 12 cm - ( 1 installiert); Rückseite: 1 x 12 cm - ( 1 installiert); Unten: 1 x 14 cm - ( 0 installiert); Oberseite: 1 x 17 cm - ( 1 installiert); Oberseite: 2 x 14 cm - ( 0 installiert); Seite: 4 x 12 cm - ( 0 installiert); Seite: 1 x 20 cm - ( 0 installiert)
Systemgehäuse-Merkmale: 2 Drehknöpfe für Lüftergeschwindigkeit, seitlicher Lüfter mit Metallgitter

Erweiterung / Konnektivität:

Erweiterungseinschübe: 9 (gesamt)/ 9 (frei) x von vorne zugänglich - 13.3 cm ( 5.25" )
Erweiterungssteckplätze: 7 x Erweiterungssteckplatz
Schnittstellen: 4 x USB 2.0; 1 x Audio Line-out - mini-jack; 1 x Mikrofon - mini-jack; 2 x eSATA

Verschiedenes:

Zubehör im Lieferumfang: Schachadapter 5,25" auf 3,5" -x3

Stromversorgung:

Stromversorgungsgerät: Ohne Netzteil

Abmessungen und Gewicht:

Breite: 22.2 cm
Tiefe: 49 cm
Höhe: 51.5 cm
5 Sterne: ATX Xigmatek Utgard Black Mesh Midi Tower o.NT Schwarz

(40%)

4 Sterne: ATX Xigmatek Utgard Black Mesh Midi Tower o.NT Schwarz

(40%)

3 Sterne: ATX Xigmatek Utgard Black Mesh Midi Tower o.NT Schwarz

(20%)

2 Sterne

2 Sterne: ATX Xigmatek Utgard Black Mesh Midi Tower o.NT Schwarz

(0%)

1 Stern

1 Sterne: ATX Xigmatek Utgard Black Mesh Midi Tower o.NT Schwarz

(0%)

Durchschnittliche Bewertung:

Durchschnittlicher Bewertung: 4,2 von 5

Für diesen Artikel liegen 5 Bewertungen vor.

Reklamationsquote

:
RMA-Quote: 0%
Nach dem Kauf bewerten und mit etwas Glück einen von sechs 50€ Gutscheinen gewinnen!
Zeige 1 bis 5 (von insgesamt 5 Bewertungen)
Filter:
geschrieben am 22.02.2011 von Florian
5 5

geschrieben am 22.02.2011 von Florian  (Verifizierter Kauf)

Ich kann mich meinen Vorredner nicht anschließen. Ich habe mein Mainboard zum Schluss eingebaut und es passte perfekt. Das Kabelmanagment ist auch prima genauso wie die Qualität. Die Lüftersteuerung wird etwas warm- heißt das ist aber nicht schlimm.

Nach meinen Kenntnissen nimmt man den Festplattenkäfig auch nach vorne raus. Bei mir klappt es so zumindest. Das Gehäuse ist einfach TOP für den Preis. Xigmatek steigert sich jetzt immer weiter zur wirklichen Marke.

War diese Bewertung für Sie hilfreich?

geschrieben am 24.11.2010 von Graf von Tilly
3 5

Tja, ein eigentlich ganz nettes Gehäuse mit allem drum und dran, sogar 4 Vorbohrungen für Wakü-Schläuche und nen Doppelten Deckel, in den man mühelos auch nen Radioator einbauen kann. Ausserdem bereits drei Lüfter an Sinvollen stellen montiet (einen im herausnehmbaren Festplattenadapter (Kühltalso die HDDs), einen hinten Oben und einen 170er im Deckel unter der Kammer (wenn man einen Towerkühler hat für seinen Prozessor und diesen nach Oben ausrichtet, bläast der Tower-Lüfter die Luft nach oben und der 170er saugt sie gleich dahinter aus dem Gehäuse (ich hab nen Scythe Mugen 2; das kommt mir vor als wärs nur dafür Gemacht worden^^))

Aber der Innenraum ist für meinen Geschmack eine Katastrophe. Ich bin praktisch und einfach strukturierte Gehäuse gewohnt, speziell in hinblick auf die Front (Festplattenkäfig, 3,25"-Einschub etc. Bei diesem hier hat Xigmatek auch VERSUCHT, praktische Elemente einzubringen. Aber es hat nicht ganz funkioniert. Es war mir z.B. nicht möglich, eine 3,5" USB 3-Front-Blende so zu Montieren, dass sie weder 1-2 Zentimeter zu tief Sitz oder aber 2-3 Zentimeter zu weit rausguckt.
Nachdem ich das Mainboard (ein ASRock Deluxe 4 890fx) Montiert hatte, konnte ich den Schlitten mit der USB3-Blende auch nicht mehr rausholen, weil dafür zu wenig Platz ist. d.h. in meinem Fall, dass ich jetzt eine ins Gehäuse versetzte 3,5" frontblende hab. Das sieht nicht wirklich überzeugend aus!!

Das Gleiche gilt auch für die Festplatte. Ich konnte den Adapter nach einbau des Mainboards nicht mehr entfernen.
Fazit: Bei diesem Gehäuse das Mainboard erst zum Schluss einsetzen, wenn alles andere schon drin ist, sonst geht nix mehr.

Was mich auch sehr Stört ist die tatsache, dass mein Systempanelanschluss auf meinem Mainboard nur mit 4 Pins besetzt ist, da das Gehäuse nicht mehr abfragt. Gut dagegen sind natürlich die 2 eSata und 4 USB2 Ports.

War diese Bewertung für Sie hilfreich?

geschrieben am 21.08.2010 von Christian
4 5

Hallo ein tolles Gehäuse, wenn es den nicht schon kaputt wäre.
Die Lüftersteuerung für Poti A hat nie funktioniert, die für B läuft nur wenn den Poti drückt oder daran wackelt. Offensichtlich ein Wackelkontakt in der Steuerung.
Ansonsten wäre es ein sehr gutes Gehäuse, da alles stimmt.

War diese Bewertung für Sie hilfreich?

geschrieben am 15.08.2010 von Florian
5 5

geschrieben am 15.08.2010 von Florian  (Verifizierter Kauf)

Hallo alle zusammen !

Ein dickes LOB n das Team. Ich hatte es am 13.08 um 14:50 Uhr bestellt und am nächsten Tag war es um 12:30 Uhr da. Enfach TOP !

Das Gehäuse ist einfach stark. Es sind 3 Lüfter vorhanden, eine gute Verarbeitung und ein sehr gutes Panel an der Front. Man kann an der Seitenwand 4x 120mm Lüfter befestigen oder 1x 200/220mm. Für das Geld war das Gehäuse ein Schnäppchen. Bei Chieftec, Thermaltack oder Sharkon würde man lange suchen nach so einem P/L Verhältnis.

Ich habe totzdem was zu meckern. Die befestigungs Schienen halten nicht ganz. Es werden ja 4 Pins in das Laufwerk gesteck, damit es nicht wegrutschen kann. Es kommen aber nur 2 raus. Die beiden anderen ragen nicht weit genug rein. Die Befestigungen für die PCI, PCI-E ect. Karten halten aber sehr gut. Die Lüfter sind leise, Das Kabelmanagment ist auch sehr gut gelungen und es ist sehr leicht. Ich vergebe hierfür 5*. Es ist einfach eine Kaufempfehlung.

P.S.: Ich würde dieses kaufen statt das mit Plaxiglas oder das normale.

War diese Bewertung für Sie hilfreich?

geschrieben am 04.04.2010 von Andreas
4 5

geschrieben am 04.04.2010 von Andreas  (Verifizierter Kauf)

Habe den Tower nun seit einigen Tagen in Betrieb und muss sagen er ist sehr gut verarbeitet. Leider ist das Kabelmanagement etwas "unvorteilhaft", da die mitgelieferten Plastikhalter sich sehr leicht durch den Widerstand der Netzteilkabel öffnen, aber ich denke das ist Geschmacksache.

Leider muss ich einen Punkt Abzug machen für das Frontpanel. Man hat eine HDD-LED die aber nicht genutzt werden kann, da bei mir zumindest kein Anschlusskabel vorhanden war dafür.
Des Weiteren ist es leider so, dass die Potis der Lüftersteuerung verdammt heiß werden, wenn man die Drehzahl nach unten reguliert und dabei ist es leider egal, ob man nur einen Lüfter oder die maximal Anzahl von drei pro Poti ansteckt.

Aber Alles in Allem ein sehr gut verarbeitetes Gehäuse, welches auch optisch einiges zu bieten hat.

War diese Bewertung für Sie hilfreich?

Zeige 1 bis 5 (von insgesamt 5 Bewertungen)

Anzeigen

Besuchen Sie auch unsere Partner:

Mindfactory.de is based on XT-Commerce
Mindfactory City
Hardware Finanzierung.de
Bitte bestellen Sie online - auch als Selbstabholer/in - ansonsten gelten im Mindfactory-Markt in Wilhelmshaven andere, höhere Preise.

Unser Ladengeschäft in Wilhelmshaven hat für Sie ab 10 Uhr geöffnet.

Alle Markennamen, Warenzeichen sowie sämtliche Produktbilder sind Eigentum ihrer rechtmäßigen Eigentümer und dienen hier nur der Beschreibung.
VPE-Angaben beziehen sich auf eine "Verpackungseinheit" OVP-Angaben beziehen sich auf "Originalverpackt"
* Alle hier genannten Preise verstehen sich inkl. 19% USt und zzgl. der Versandkosten in Höhe von € 7,99* sowie der Kosten für das gewählte Zahlungsmittel, 0,95% vom Warenwert bei giropay, 1% vom Warenwert bei paydirekt, 0,9% vom Warenwert bei Sofortüberweisung, 1,9% vom Warenwert bei PayPal, € 4,90* bei Nachnahme, € 0,00* Finanzierung (außer bei Fracht- und Express-Versand; bei Zahlung per Nachnahme entstehen weitere, an Hermes bzw. DHL zu zahlende Gebühren in Höhe von € 2,- inkl. 19% USt). Alle hier genannten Kosten verstehen sich inkl. 19% USt.
Bestellen Sie versandkostenfrei. Genauere Infos finden Sie hier.

© 2016 by Mindfactory AG