Die ganze Welt ist Dein - mit AMD Radeon RX 480 das Game Civilisation VI gratis dazu!

Direkteinstieg

Bitte wählen Sie Ihre Zielseite:

Machen Sie sich bereit für die Mainboards mit dem neuen Intel® Z170 Skylake Chipsatz!
Express Versand mit UPS Express
AMD - 1. Platz Grafikchip des Jahres

Kühl, ruhig und leistungsstark präsentiert sich die XFX RX 480 8 GB Black Edition dank der revolutionären 14nm-FinFET-Technologie. Basierend auf der neuen innovativen Polaris-Architektur verfügt sie über aktuelle Technologien für einen leistungsstarken Auftritt und ultimative VR-Erfahrungen.

Im Vergleich zur XFX Radeon RX 480 8 GB verfügt dieses Modell über eine schwarze Backplate. Mit dieser wird das PCB und die Lüfterverlängerung abgedeckt. Im Bereich der Spannungswandler Öffnungen vorhanden sind, sollte eine Hitzestauung hinter der Backplate nicht vorhanden sein.

Mit der Radeon RX 480 wurde die Gaming-Grafikkarte neu definiert. Erleben Sie eine Grafikkarte, die benutzerfreundliche als je zuvor ist. Entdecken Sie intensives Gaming der neuesten eSports- und AAA-Titel, oder VR auf einem ganz neuen Level mit der revolutionären LiquidVR™-Technologie. Profitieren Sie mit Asynchronous Shaders, AMD FreeSync™ Technologie und Übertaktungspotenzial von einer top Performance, flüssigen Gaming und höchsten Frameraten.


18 Jahre Erfahrung - Mindfactory Aktiengesellschaft

Hinweis

Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier aufgeführten Daten wird keine Haftung übernommen.

Allgemein:

GPU Modell: Radeon RX 480
Edition: Black Edition OC Backplate
Codename: Ellesmere XT
Schnittstelle: PCIe 3.0 x16
GPU Anzahl: Single GPU
GPU Takt: 1120MHz
Boost Takt: 1328MHz
Shader Model: 5.0
Anzahl der Streamprozessoren: 2304 Einheiten
Fertigungsprozess: 14nm

Speicher:

Grösse des Grafikspeichers: 8GB
Grafikspeichertyp: GDDR5
Grafikspeicher Taktfrequenz: 2000MHz (8000MHz GDDR5)
Grafikspeicher Anbindung: 256Bit

Video:

Anschlüsse der Grafikkarte: 1xHDMI 2.0, 3xDisplayPort

Verschiedenes:

Direct X Version: 12.0
OpenGL Version: 4.5
Kühlung der Grafikkarte: Aktiv
Stromversorgung: 1x 6pin
Max. Stromverbrauch: bis 170W
Grafikkarten Bauform: Dual Slot
Verpackung: Retail
Besonderheiten: AMD Eyefinity, AMD FreeSync, AMD TrueAudio, FinFET 14, HDCP, HDR Ready, VR Ready Premium
5 Sterne: 8GB XFX Radeon RX 480 Black Edition OC Backplate Aktiv PCIe 3.0 x16 (Retail)

(45%)

4 Sterne

4 Sterne: 8GB XFX Radeon RX 480 Black Edition OC Backplate Aktiv PCIe 3.0 x16 (Retail)

(0%)

3 Sterne: 8GB XFX Radeon RX 480 Black Edition OC Backplate Aktiv PCIe 3.0 x16 (Retail)

(22%)

2 Sterne: 8GB XFX Radeon RX 480 Black Edition OC Backplate Aktiv PCIe 3.0 x16 (Retail)

(33%)

1 Stern

1 Sterne: 8GB XFX Radeon RX 480 Black Edition OC Backplate Aktiv PCIe 3.0 x16 (Retail)

(0%)

Durchschnittliche Bewertung:

Durchschnittlicher Bewertung: 3,6 von 5

Für diesen Artikel liegen 9 Bewertungen vor.

Reklamationsquote

:
RMA-Quote: 2%
Nach dem Kauf bewerten und mit etwas Glück einen von sechs 50€ Gutscheinen gewinnen!
Zeige 1 bis 9 (von insgesamt 9 Bewertungen)
Filter:
geschrieben am 03.10.2016 von Alex
5 5

geschrieben am 03.10.2016 von Alex  (Verifizierter Kauf)

gut, besser, sehr gut aber RX 480

War diese Bewertung für Sie hilfreich?

geschrieben am 06.09.2016 von Matthias
2 5

Ich denke, dass ich Opfer einer inkompatiblen Konfiguration geworden bin - aber soviel Ärger hatte ich mit meiner vorherigen GTX 660 hatte ich keine Probleme...

Die Lieferung und Rückabwicklung durch mindfactory lief aber bestens. Danke dafür!

Ich habe die Karte kombiniert mit dem EIZO FORIS FS 2735. In Spielen konnte die Karte mich total überzeugen. Mit 144hz inkl. FreeSync, 1440p Auflösung konnte ich neue Spiele auf hoch bis max spielen. Das hat einfach nur Spaß gemacht. Im Spielemodus hatte ich auch keinerlei Probleme (3h am Stück und länger).

Allerdings im alltäglichen Einsatz kam es zu zahlreichen Bildausfällen:
- plötzliche white/black/grey screens im idle / Desktop-Betrieb --> Der PC lief weiter (über RDP konnte ich das verifizieren).
- Es half nur ein Neustart
- Fastboot musste ich vollständig deaktivieren, sonst blieb der Bildschirm schwarz.

Ich hatte eine ältere Treiberversion verwendet, die das Problem noch nicht haben sollte und die aktuellste vom 31/8/16. Meine Probleme wurden nicht gelöst. Und ich bin nicht bereit am S0-state oder der Spannung rumzuspielen, nur damit die Karte stabil im Desktop-Betrieb läuft. Daher endet hier mein Versuch auf AMD umzusteigen.

(Andere scheinen indes aber vollsten zufrieden zu sein, ein Kollege hat all diese Probleme nicht. Ich hätte die Karte auch gerne behalten, aber ich nutze den PC nunmal nicht ausschließlich zum Zocken ;-) )

War diese Bewertung für Sie hilfreich?

1 von 2 fanden diese Bewertung hilfreich.

geschrieben am 30.08.2016 von andreas
5 5

geschrieben am 30.08.2016 von andreas  (Verifizierter Kauf)

Die Karte läuft gut und hält auch ihren werkseitigen OC Takt in meinem System und wird zudem nicht übermäßig laut.

Klare Empfehlung...

War diese Bewertung für Sie hilfreich?

geschrieben am 17.08.2016 von Alessandro
5 5

Exact delivery day and exact product with excellent protection packaging.
Just needed a broswer with translator integrated.
Thanks!

War diese Bewertung für Sie hilfreich?

geschrieben am 01.08.2016 von Tom
5 5

geschrieben am 01.08.2016 von Tom  (Verifizierter Kauf)

Absolut Empfehlenswert! Keine Probleme in meinen Spielen.(Bf4,Bo3,TheForest,Siege..uvm). Die Karte arbeitet fleißig und wird bei mir nicht störend laut.Hatte vorher eine "Gigabyte Radeon R9 380X" und die war ziemlich nervig laut.
Wer nicht übbertakten will macht hier absolut nichts falsch!

War diese Bewertung für Sie hilfreich?

geschrieben am 30.07.2016 von Stefan
3 5

Diese Karte hängt meiner Meinung nach etwas am Limit des Kühlsystems.
Bis 1600 RPM ist der Lüfter im Grunde leise. Dann nicht mehr.
Denn es ist eine Referenzkarte die "nunmal übertaktet ist". -> Über-Taktet!

Ich habe meine bisherige 7850 OC (920M/1450M) von Sapphire gegen diese ausgetauscht. Das Wetter ist mit dieser unausstehlichen Hitze gerade Ideal, um mein Gesamt-System neu einzustellen.

Im 3D-Mark Timespy:
Alte 7850: 1450 Punkte
Neue RX480: 3673 (bis 3927) Punkte

Demnach etwa Faktor 2,5 bei ansonsten gleichem System (PCI-e2.0x16/AMD FX-8370).


Wenn man ohne weitere Eingriffe und ohne zusätzlichen Kühlstrom diese Karte einbaut ist das gerade nicht zwingend ideal.
Auf die Backplate fassen: Aua.

Zum Timespy-Ergebnis: 3673 -> 3927 +7%
Was ich tun musste, um in etwa +7% Leistung zu erhalten, war dem Lüfter genügend Lautstärke zu erlauben. Ansonsten hängt die Karte am Temperatur oder Leistungs oder Drehzahllimit.
Wie man es dreht und wendet: Die Kühlung machts.

Tipp:
1) Spannungen weitmöglichst, aber nicht zu weit senken und viel benchen. (Mein Ergebnis, ohne Gewähr:)
State 5: 1000mV
State 6: 1025mV
State 7: 1100mV (1075 war schon grenzwertig bei 80-90°C)

2) Dann erst mit mehr Drehzahl/Lautstärke nachhelfen und die Chiptemperatur weiter senken.
3) Alternativ zu dem Lüftertuning im Sommer die Taktraten nach oben beschränken. (Eigentlich sollte der Chip nach AMD ja bei etwa 1120Mhz laufen.)

Die Karte ist ok!
Aber wenn man z.B. kein "besonderes Kühlsystem" im Rechner hat, würde ich eine andere empfehlen. Die Mehrleistung bringt im Spiel wenig und die Lautstärke steigt dafür zu stark.
Hinten auf der Karte sind auf den Kühlkörperschrauben zwei winzige Aufkleber mit dem Label "Warranty void if removed". Doch eigentlich wäre die Karte für einen Anständigen Lüfter/>Kühler< ziemlich dankbar.

War diese Bewertung für Sie hilfreich?

geschrieben am 09.07.2016 von Mario
3 5

geschrieben am 09.07.2016 von Mario  (Verifizierter Kauf)

Out of the Box läuft die Karte zwar ordentlich, Boosttakt wird aber deffinitiv nie erreicht dafür ist das Powerlimit sehr konservativ einfach zu niedrig angesetzt und die Spannungen Erzkonservativ zu hoch. Auch die Lüfter können etwas mehr umdrehungen vertragen. Wer was anderes von einer Stockkarte erwartet hat wird bitter enttäuscht

Undervoltet auf 1100 in Pstate 7, wo im freien Modus auch noch etwas mehr geht mit eingeschaltetem Comp Modus des Treibers aber nicht wenns stabil werden soll, bei 25 % Powerlimit, etwas schärferer Lüfterkurve bis hoch auf 2800 - 3000 rpm die dann auch nicht mehr zwingend Ohrenfreundlich ist, was bei einem Stock Kühler auch nicht zu erwarten ist und der Boosttakt ist festgetackert mit , Temp max runter auf 85, Target auf 72 und die Karte läuft im Schnitt bei 77 -78 Grad und etwa 135W Durchschnittsverbrauch mit einem Graphics Score von knapp 13.200 durch den Firestrike. Für den Hausgebrauch sollte man die Lüfter allerdings schon wieder runterdrehen. Bei max rpm 2600 throttelt sie dann zwar hin und wieder minimal aber es ist weit Ohrenfreundlicher. Geht sogar noch Ohrenfreundlicher wenn man den Boost nicht permanent oben haben will und etwas throtteling in kauf nimmt die lasten aus den Benches hab ich mt meinen spielen hier nämlich noch nie erreicht

Gesamtfazit

Keine schlechte Karte wenn man halbwegs weiss wie man Hand anlegen muss, wer aber was leises sucht oder sich die 1328 out of the Box erhofft wird enttäuscht.

Pluspunkte sind die Backplate was einfach optisch schöner ist und der beiliegende DP-DVI Adapter ansonsten rechtfertigt nichts den Aufpreis zur kleinen OC Version mit Backplate oder Stock Modellen

War diese Bewertung für Sie hilfreich?

1 von 2 fanden diese Bewertung hilfreich.

geschrieben am 08.07.2016 von Renate
2 5

Die Bewertung von meinem Vorgänger hier ist irreführend.
Der Boosttakt sollte erreicht werden wenn das Powertarget,
die Temperatur und Lüfterlimits im Wattman Tool im Treiber manuell hoch gesetzt werden.
Ich hatte zwar nur die normale XFX OC Version, nicht die Black,
aber diese erreichte ihren 1288 MHz Boosttakt ohne Probleme.
Ab 1320 Mhz wurde sie jedoch instabil. Heiß wird die Referenzkarte schon.
Und entweder taktet sie dann runter oder der Lüfter dreht hoch.
(In der Standardeinstellung eher ersteres.)

Leider lief bei meiner XFX der Lüfter irgendwie unrund und ratterte ganz leicht,
so dass die Karte auch im geschlossenem PC Leerlauf leicht herauszuhören war.
Außerdem war diese auch mit Grafikartefakten geplagt und ging deswegen zurück.

Alles in allem halte ich das Referenzdesign aber für gescheitert.
Ich werde jetzt auch auf die Custom Modelle warten.

War diese Bewertung für Sie hilfreich?

2 von 4 fanden diese Bewertung hilfreich.

geschrieben am 06.07.2016 von Ediz
2 5

geschrieben am 06.07.2016 von Ediz  (Verifizierter Kauf)

Die Karte an sich ist oke aber empfehle keinem hier diese Version zu kaufen ! Takt von den factory OC 1328mhz wird nie gehalten und ist immer am powerlimit und gurkt bei 1150mhz rum. Die Karte läuft auch extrem heiss mit 85C bei Firestrike mit 2900 Punkten bei ultra und auch sehr laut. Die Karte geht definitiv wieder zurück und dann wird auf die Sapphire Version gewartet!

Falls ihr das Referenz design wollt kauft euch die günstige am besten 4gb Version da alle Karten 8gb haben nur mit BIOS Modifikation die Hälfte deaktiviert wurde und ganz einfach mit ATI flash zur 8 GB Version umgewandelt werden kann.

War diese Bewertung für Sie hilfreich?

2 von 8 fanden diese Bewertung hilfreich.

Zeige 1 bis 9 (von insgesamt 9 Bewertungen)

Anzeigen

Besuchen Sie auch unsere Partner:

Mindfactory.de is based on XT-Commerce
Mindfactory City
Hardware Finanzierung.de
Bitte bestellen Sie online - auch als Selbstabholer/in - ansonsten gelten im Mindfactory-Markt in Wilhelmshaven andere, höhere Preise.

Unser Ladengeschäft in Wilhelmshaven hat für Sie ab 10 Uhr geöffnet.

Alle Markennamen, Warenzeichen sowie sämtliche Produktbilder sind Eigentum ihrer rechtmäßigen Eigentümer und dienen hier nur der Beschreibung.
VPE-Angaben beziehen sich auf eine "Verpackungseinheit" OVP-Angaben beziehen sich auf "Originalverpackt"
* Alle hier genannten Preise verstehen sich inkl. 19% USt und zzgl. der Versandkosten in Höhe von € 7,99* sowie der Kosten für das gewählte Zahlungsmittel, 0,95% vom Warenwert bei giropay, 1% vom Warenwert bei paydirekt, 0,9% vom Warenwert bei Sofortüberweisung, 1,9% vom Warenwert bei PayPal, € 4,90* bei Nachnahme, € 0,00* Finanzierung (außer bei Fracht- und Express-Versand; bei Zahlung per Nachnahme entstehen weitere, an Hermes bzw. DHL zu zahlende Gebühren in Höhe von € 2,- inkl. 19% USt). Alle hier genannten Kosten verstehen sich inkl. 19% USt.
Bestellen Sie versandkostenfrei. Genauere Infos finden Sie hier.

© 2016 by Mindfactory AG